Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing

  • Moderator und Bestsellerautor Frank Schätzing möchte mehr über die Sinnesorgane der Weißen Haie herausfinden. Dafür ist er sogar bereit, ein paar Tropfen Blut zu opfern. Vergrößern
    Moderator und Bestsellerautor Frank Schätzing möchte mehr über die Sinnesorgane der Weißen Haie herausfinden. Dafür ist er sogar bereit, ein paar Tropfen Blut zu opfern.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ/Luxx Studi
  • Zu einer gelungenen chinesischen Hochzeit gehört bis heute eine traditionelles Gericht: Haifischflossensuppe. Vergrößern
    Zu einer gelungenen chinesischen Hochzeit gehört bis heute eine traditionelles Gericht: Haifischflossensuppe.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Ein einzelner Mensch wirkt angesichts der Weite des Ozeans klein und zerbrechlich, die Menschheit insgesamt jedoch hat die Meere verändert wie kein anderes Lebewesen zuvor. Vergrößern
    Ein einzelner Mensch wirkt angesichts der Weite des Ozeans klein und zerbrechlich, die Menschheit insgesamt jedoch hat die Meere verändert wie kein anderes Lebewesen zuvor.
    Fotoquelle: ZDF/ZDF / Martin Christ
  • Hammerhaie gehören zu den exotischsten Vertretern der artenreichen Haifamilie. Ihre außergewöhnliche Kopfform entspringt keiner modischen Laune der Natur, sie verschafft den Tieren vielmehr enorme Vorteile bei der Orientierung und der Jagd. Vergrößern
    Hammerhaie gehören zu den exotischsten Vertretern der artenreichen Haifamilie. Ihre außergewöhnliche Kopfform entspringt keiner modischen Laune der Natur, sie verschafft den Tieren vielmehr enorme Vorteile bei der Orientierung und der Jagd.
    Fotoquelle: ZDF/Footage Search
  • Der Küste von False Bay vorgelagert ist die Robbeninsel Seal Island. Mehr als 70.000  Südafrikanische Seebären sammeln sich hier zu einer der größten Kolonien der Welt. Vergrößern
    Der Küste von False Bay vorgelagert ist die Robbeninsel Seal Island. Mehr als 70.000 Südafrikanische Seebären sammeln sich hier zu einer der größten Kolonien der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/Michael Christ
  • Am 6. Januar 1912, präsentierte der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener 
während einer Tagung der Geologischen Vereinigung im Frankfurter Senckenbergmuseum seine neue Theorie der Kontinentaldrift. Mit seinen Ideen widersprach Wegener dem gängigen Weltbild, nach dem die Kontinente angeblich fest auf der Oberfläche der Erde ruhen. Sein Vortrag endete in einem Fiasko. Man verspottete ihn und entzog ihm das Wort. Erst spätere Forschergenerationen erkannten die wahre Bedeutung seiner Überlegungen. Vergrößern
    Am 6. Januar 1912, präsentierte der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener während einer Tagung der Geologischen Vereinigung im Frankfurter Senckenbergmuseum seine neue Theorie der Kontinentaldrift. Mit seinen Ideen widersprach Wegener dem gängigen Weltbild, nach dem die Kontinente angeblich fest auf der Oberfläche der Erde ruhen. Sein Vortrag endete in einem Fiasko. Man verspottete ihn und entzog ihm das Wort. Erst spätere Forschergenerationen erkannten die wahre Bedeutung seiner Überlegungen.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Am Anfang des Lebens steht das Meer. Die Ozeane unterscheiden die Erde von allen anderen Himmelkörpern im All. Ohne die Meere wäre unser Heimatplanet nur ein weiterer öder Gesteinsbrocken in der Unendlichkeit. Vergrößern
    Am Anfang des Lebens steht das Meer. Die Ozeane unterscheiden die Erde von allen anderen Himmelkörpern im All. Ohne die Meere wäre unser Heimatplanet nur ein weiterer öder Gesteinsbrocken in der Unendlichkeit.
    Fotoquelle: ZDF/SCOPE
  • Moderator und Bestseller-Autor Frank Schätzing auf seiner Zeitreise begeistert über den Weißen Hai und seine große Familie: Wer käme bei diesen elegant aussehenden Tieren darauf, dass ihr Design schon vor über 400 Millionen Jahren angelegt wurde. Bereits im Devon biblisch betrachtet also am fünften Tag der Schöpfung - entwickelten ihre ersten Vertreter einen ziemlich gesunden Appetit."

Universum der Ozeane Vergrößern
    Moderator und Bestseller-Autor Frank Schätzing auf seiner Zeitreise begeistert über den Weißen Hai und seine große Familie: Wer käme bei diesen elegant aussehenden Tieren darauf, dass ihr Design schon vor über 400 Millionen Jahren angelegt wurde. Bereits im Devon biblisch betrachtet also am fünften Tag der Schöpfung - entwickelten ihre ersten Vertreter einen ziemlich gesunden Appetit." Universum der Ozeane
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ/Luxx Studi
  • Der Weiße Hai als menschenfressende Bestie - spätestens seit Steven Spielbergs Kinoklassiker  "Jaws" sehen die meisten Menschen in dem Meeresbewohner lediglich ein Monster, das es auszurotten gilt. Selbst Wissenschaftler machten einen Bogen um den Jäger der Tiefe. Erst seit kurzem ist das Verhalten und vor allem die ökologische Bedeutung des Großen Weißen in den Fokus der Wissenschaft geraten: Mit erstaunlichen Ergebnissen. Vergrößern
    Der Weiße Hai als menschenfressende Bestie - spätestens seit Steven Spielbergs Kinoklassiker "Jaws" sehen die meisten Menschen in dem Meeresbewohner lediglich ein Monster, das es auszurotten gilt. Selbst Wissenschaftler machten einen Bogen um den Jäger der Tiefe. Erst seit kurzem ist das Verhalten und vor allem die ökologische Bedeutung des Großen Weißen in den Fokus der Wissenschaft geraten: Mit erstaunlichen Ergebnissen.
    Fotoquelle: ZDF/Thought Equity
  • False Bay am Kap der guten Hoffnung ist ein Vogelparadies erster Güte. Kapkormorane, zahlreiche Möwen und Seevogelarten treffen sich hier zur Sardinenjagd. Doch gelegentlich werden die Jäger zu Gejagten, denn auf der Speisekarte des Weißen Hais steht auch "Geflügel". Vergrößern
    False Bay am Kap der guten Hoffnung ist ein Vogelparadies erster Güte. Kapkormorane, zahlreiche Möwen und Seevogelarten treffen sich hier zur Sardinenjagd. Doch gelegentlich werden die Jäger zu Gejagten, denn auf der Speisekarte des Weißen Hais steht auch "Geflügel".
    Fotoquelle: ZDF/Michael Christ
  • Am 6. Januar 1912, präsentierte der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener 
während einer Tagung der Geologischen Vereinigung im Frankfurter Senckenbergmuseum seine neue Theorie der Kontinentaldrift. Mit seinen Ideen widersprach Wegener dem gängigen Weltbild, nach dem die Kontinente angeblich fest auf der Oberfläche der Erde ruhen. Sein Vortrag endete in einem Fiasko. Man verspottete ihn und entzog ihm das Wort. Erst spätere Forschergenerationen erkannten die wahre Bedeutung seiner Überlegungen. Vergrößern
    Am 6. Januar 1912, präsentierte der Meteorologe und Polarforscher Alfred Wegener während einer Tagung der Geologischen Vereinigung im Frankfurter Senckenbergmuseum seine neue Theorie der Kontinentaldrift. Mit seinen Ideen widersprach Wegener dem gängigen Weltbild, nach dem die Kontinente angeblich fest auf der Oberfläche der Erde ruhen. Sein Vortrag endete in einem Fiasko. Man verspottete ihn und entzog ihm das Wort. Erst spätere Forschergenerationen erkannten die wahre Bedeutung seiner Überlegungen.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Sind Quallen die großen Gewinner der Klimaerwärmung? Sie breiten sich in den immer wärmer werdenden Ozeanen auf nie nie gekannte Weise aus. Für Ihre natürlichen Feinde sind die Zeiten jedoch alles andere als rosig. Hai, Thunfisch oder   Schildkröte stehen ihrerseits auf dem Speiseplan eines weit effektiveren Jägers: des Menschen. Vergrößern
    Sind Quallen die großen Gewinner der Klimaerwärmung? Sie breiten sich in den immer wärmer werdenden Ozeanen auf nie nie gekannte Weise aus. Für Ihre natürlichen Feinde sind die Zeiten jedoch alles andere als rosig. Hai, Thunfisch oder Schildkröte stehen ihrerseits auf dem Speiseplan eines weit effektiveren Jägers: des Menschen.
    Fotoquelle: ZDF/Thought Equity Motion
  • Riesige Wellen an Südafrikas Küsten laden zum Surfen ein. Wo aber der Mensch in das Reich des Weißen Hais eindringt, kann es zu Unfällen kommen. An einigen Surfstränden, zum Beispiel in  Muizenberg, sollen jetzt Strandwachen nach Haien Ausschau halten, die Surfer warnen und auf diese Weise das Risikofür die Sportler  verkleinern. Vergrößern
    Riesige Wellen an Südafrikas Küsten laden zum Surfen ein. Wo aber der Mensch in das Reich des Weißen Hais eindringt, kann es zu Unfällen kommen. An einigen Surfstränden, zum Beispiel in Muizenberg, sollen jetzt Strandwachen nach Haien Ausschau halten, die Surfer warnen und auf diese Weise das Risikofür die Sportler verkleinern.
    Fotoquelle: ZDF/ARTBEATS
  • Wie kommt der Haifischzahn in die Alpen? Tatsächlich wurde der Meeresboden des Urozeans Tethys im Verlauf von Jahrmillionen zu den Alpen und Karpaten aufgefaltet. Aus diesem Grund können Wanderer immer wieder einmal in einigen tausend Metern über dem Meeresspiegel fossile Haifischzähne oder andere Überbleibsel mariner Lebewesen finden. Vergrößern
    Wie kommt der Haifischzahn in die Alpen? Tatsächlich wurde der Meeresboden des Urozeans Tethys im Verlauf von Jahrmillionen zu den Alpen und Karpaten aufgefaltet. Aus diesem Grund können Wanderer immer wieder einmal in einigen tausend Metern über dem Meeresspiegel fossile Haifischzähne oder andere Überbleibsel mariner Lebewesen finden.
    Fotoquelle: ZDF/Nautilus
  • Im Afar Dreieck in Äthiopien, einem der trockensten Landstriche der Welt, finden heute wegen des Wassermangels nur wenige Nomaden ihr Auskommen. Und doch entsteht gerade hier ein neuer Ozean. Vergrößern
    Im Afar Dreieck in Äthiopien, einem der trockensten Landstriche der Welt, finden heute wegen des Wassermangels nur wenige Nomaden ihr Auskommen. Und doch entsteht gerade hier ein neuer Ozean.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Moderator und Bestseller-Autor Frank Schätzing auf seiner Zeitreise begeistert über den Weißen Hai und seine große Familie: Wer käme bei diesen elegant aussehenden Tieren darauf, dass ihr Design schon vor über 400 Millionen Jahren angelegt wurde. Bereits im Devon biblisch betrachtet also am fünften Tag der Schöpfung - entwickelten ihre ersten Vertreter einen ziemlich gesunden Appetit."

Universum der Ozeane Vergrößern
    Moderator und Bestseller-Autor Frank Schätzing auf seiner Zeitreise begeistert über den Weißen Hai und seine große Familie: Wer käme bei diesen elegant aussehenden Tieren darauf, dass ihr Design schon vor über 400 Millionen Jahren angelegt wurde. Bereits im Devon biblisch betrachtet also am fünften Tag der Schöpfung - entwickelten ihre ersten Vertreter einen ziemlich gesunden Appetit." Universum der Ozeane
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ/Luxx Studi
  • Zu einer gelungenen chinesischen Hochzeit gehört bis heute eine traditionelles Gericht: Haifischflossensuppe. Vergrößern
    Zu einer gelungenen chinesischen Hochzeit gehört bis heute eine traditionelles Gericht: Haifischflossensuppe.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Christ
  • Riesige Wellen an Südafrikas Küsten laden zum Surfen ein. Wo aber der Mensch in das Reich des Weißen Hais eindringt, kann es zu Unfällen kommen. An einigen Surfstränden, zum Beispiel in  Muizenberg, sollen jetzt Strandwachen nach Haien Ausschau halten, die Surfer warnen und auf diese Weise das Risikofür die Sportler  verkleinern. Vergrößern
    Riesige Wellen an Südafrikas Küsten laden zum Surfen ein. Wo aber der Mensch in das Reich des Weißen Hais eindringt, kann es zu Unfällen kommen. An einigen Surfstränden, zum Beispiel in Muizenberg, sollen jetzt Strandwachen nach Haien Ausschau halten, die Surfer warnen und auf diese Weise das Risikofür die Sportler verkleinern.
    Fotoquelle: ZDF/ARTBEATS
  • Hammerhaie gehören zu den exotischsten Vertretern der artenreichen Haifamilie. Ihre außergewöhnliche Kopfform entspringt keiner modischen Laune der Natur, sie verschafft den Tieren vielmehr enorme Vorteile bei der Orientierung und der Jagd. Vergrößern
    Hammerhaie gehören zu den exotischsten Vertretern der artenreichen Haifamilie. Ihre außergewöhnliche Kopfform entspringt keiner modischen Laune der Natur, sie verschafft den Tieren vielmehr enorme Vorteile bei der Orientierung und der Jagd.
    Fotoquelle: ZDF/Footage Search
  • Wie kommt der Haifischzahn in die Alpen? Tatsächlich wurde der Meeresboden des Urozeans Tethys im Verlauf von Jahrmillionen zu den Alpen und Karpaten aufgefaltet. Aus diesem Grund können Wanderer immer wieder einmal in einigen tausend Metern über dem Meeresspiegel fossile Haifischzähne oder andere Überbleibsel mariner Lebewesen finden. Vergrößern
    Wie kommt der Haifischzahn in die Alpen? Tatsächlich wurde der Meeresboden des Urozeans Tethys im Verlauf von Jahrmillionen zu den Alpen und Karpaten aufgefaltet. Aus diesem Grund können Wanderer immer wieder einmal in einigen tausend Metern über dem Meeresspiegel fossile Haifischzähne oder andere Überbleibsel mariner Lebewesen finden.
    Fotoquelle: ZDF/Nautilus
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2010
3sat
So., 02.09.
13:40 - 14:25
Folge 2


Auf seiner Reise taucht Frank Schätzing mit einem U-Boot durch ein Meer von Quallen, und ein "Zeitsteg" bringt die Erkenntnis, dass ein "normaler" Ozean vor 500 Jahren anders war als heute. Der Dreiteiler zeigt den neuen Blick der Wissenschaft auf die Weltmeere. Frank Schätzing trifft auf einige der großen Herrscher der Weltmeere, denen der Mensch erst seit kurzer Zeit den Rang als gefährlichstes Raubtier unter Wasser streitig macht. Nicht immer sind es die Größten und Bissigsten, die den Kampf ums Überleben gewinnen. Schon häufig erwiesen sich in der Evolution die vermeintlich Zarten und Schwachen als Sieger.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Über dem Südpol bildet sich im Winter ein regelrechtes Ozonloch.

TV-Tipps Mission Ozonloch - Wie wir die Erde gerettet haben

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 21:45 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte KapitŠn Andreas Lackner (li.) plant mit Schiffsdesigner Thys Nikkels (re.) den ersten modernen Frachtsegler.

Klar zur Wende - Rückenwind für Frachtsegler

Natur+Reisen | 01.09.2018 | 22:45 - 23:35 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat Im Vergleich zu den wurm- und quallenartigen Wesen seiner Zeit, war der Trilobit im Kambrium, vor 540 Millionen Jahren, ein sehr modernes Wesen. Mit seinem harten Panzer versuchte er, sich vor den Angriffen seiner Feinde zu schützen.

Universum der Ozeane - mit Frank Schätzing

Natur+Reisen | 02.09.2018 | 13:00 - 13:40 Uhr
2.8/505
Lesermeinung
News
Der Amerikaner Casey (Nicholas Hoult) will seiner Freundin eine teure Nierentransplantation ermöglichen. Ein gefährlicher Raubzug soll das nötige Kleingeld bringen.

In den Autoszenen macht der Actionthriller "Collide" durchaus Spaß. Aber wehe, es geht um Plausbilit…  Mehr

Transporter Frank Martin (Ed Skrein) geht der cleveren Anna (Loan Chabanol) ziemlich auf den Leim.

Frank Martin wird in "The Transporter Refueled" von einer Gruppe Zwangsprostituierten erpresst, die …  Mehr

Viel näher geht kaum: Ein Animatronik hat sich zwischen eine Gruppe Schimpansen geschmuggelt.

Mit der Hilfe von Animatroniks entstehen spektakuläre Bilder aus nächster Nähe, die ohne die ultra-r…  Mehr

Schnell verlieben sich die beiden Nachbarn ineinander. Bis das Schicksal zuschlägt.

Eine junge Liebe wird durch einen schweren Unfall erschüttert. Das romantische Drama "The Choice" ha…  Mehr

Alexander Bommes weiß, wie in der Show-Unterhaltung im ARD-Samstagabendprogramm der Hase läuft.

Ganz schön sportlich: Mario Basler nimmt die Herausforderung an und beantwortet die Fragen von Alexa…  Mehr