"Uns hat der Krieg nicht getrennt"

Zelimir Altarac (rechts) gemeinsam mit Autor Till Rüger. Zelimir Altarac ist Künstler und Jude, er selbst definiert sich als multi-ethnisch. Als DJ "Cicac" war er einst in ganz Jugoslawien berühmt und begeisterte hunderttausende Musikfans. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. Vergrößern
Zelimir Altarac (rechts) gemeinsam mit Autor Till Rüger. Zelimir Altarac ist Künstler und Jude, er selbst definiert sich als multi-ethnisch. Als DJ "Cicac" war er einst in ganz Jugoslawien berühmt und begeisterte hunderttausende Musikfans. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
Fotoquelle: BR/Till Rüger
Report, Menschen
"Uns hat der Krieg nicht getrennt"

ARD
So., 03.06.
17:30 - 18:00
Christen, Juden und Muslime in Sarajewo


Es sind vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: eine Muslima, ein orthodoxer Christ, ein Katholik und ein Jude. Alle vier stammen aus Sarajewo, leben hier nicht nebeneinander, sondern in echtem Miteinander. Wie schafft es die Stadt auf dem Balkan, diese Menschen zusammenzubringen? Wie gelingt es, dass an diesem Ort die Menschen trotz ihres unterschiedlichen Glaubens friedlich bleiben? Wer das erste Mal nach Sarajewo kommt, den beeindruckt vor allem die topographische Lage der Stadt: zwischen langgezogenen üppig-grünen Berghängen, eingeschmiegt ins Tal des Flusses Miljacka. Noch faszinierender aber: In Sarajewo existieren seit Jahrhunderten vier Religionen. Es gibt 90 Moscheen, 20 Kirchen und 3 Synagogen auf engstem Raum. Leben und leben lassen - ist das das große Geheimnis der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas? Nur ein paar Kilometer von Sarajewo entfernt z.B. beginnt das Gebiet der Republika Srpska. Regelmäßig drohen die bosnischen Serben mit einem Referendum und der Abspaltung ihres Landesteiles. Hier lebt man noch immer in der Vergangenheit, sieht eine Teilung Bosnien-Herzegowinas als unvermeidlich an. Aber auch muslimische Fundamentalisten sind auf dem Vormarsch. Sichtbares Zeichen: die von Saudi-Arabien finanzierte neue König Fahd Moschee. Mit ihr wuchs auch der Einfluss des Islam auf die Politik. Länder wie Saudi-Arabien oder die Türkei haben in Bosnien und Herzegowina Hunderte Millionen Euro investiert. Geld, das man im muslimischen Teil gerne angenommen hat, denn die Arbeitslosigkeit liegt noch immer bei mehr als 20 Prozent. Doch inzwischen wachsen auch bei den Bosniaken die Zweifel, ob diese religiös motivierten Investitionen dem Zusammenhalt im Land nicht mehr schaden als nutzen. Till Rüger trifft vier Einwohner Sarajewos, von denen jeder für sich, eine ganz eigene Erklärung hat, warum das Zusammenleben der Religionen und der drei Ethnien trotz aller Spannungen um sie herum funktioniert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Logo Besonders normal

Besonders normal - Sprung ins kalte Wasser

Report | 01.06.2018 | 12:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Reisegruppe schaut sich ihren Urlaubsort an.

Urlaubsgrüße aus dem Ruhestand - Rentner auf Reisen

Report | 02.06.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
4/501
Lesermeinung
SWR Wer bin ich?

Wer bin ich? - Auf der Suche nach den eigenen Wurzeln

Report | 03.06.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr