Uns hat der Krieg nicht getrennt

Report, Menschen
Uns hat der Krieg nicht getrennt

SWR
So., 18.11.
07:00 - 07:30
Christen, Juden und Muslime in Sarajewo


Vier Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: eine Muslima, ein orthodoxer Christ, ein Katholik und ein Jude. Alle vier stammen aus Sarajewo und leben dort miteinander. Wie schafft es die Stadt auf dem Balkan, dass an diesem Ort die Menschen trotz ihres unterschiedlichen Glaubens friedlich bleiben? In Sarajewo existieren seit Jahrhunderten vier Religionen. Es gibt 90 Moscheen, 20 Kirchen und drei Synagogen auf engstem Raum. Leben und leben lassen - das große Geheimnis der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas? Nur ein paar Kilometer von Sarajewo entfernt beginnt das Gebiet der Republika Srpska. Regelmäßig drohen die bosnischen Serben mit einem Referendum und der Abspaltung ihres Landesteiles und sehen sie als unvermeidlich an. Auch muslimische Fundamentalisten sind auf dem Vormarsch. Sichtbares Zeichen ist die von Saudi-Arabien finanzierte neue König-Fahd-Moschee. Mit ihr wuchs auch der Einfluss des Islam auf die Politik. Länder wie Saudi-Arabien oder die Türkei haben in Bosnien und Herzegowina hunderte Millionen Euro investiert. Inzwischen wachsen auch bei den Bosniaken die Zweifel, ob diese religiös motivierten Investitionen dem Zusammenhalt im Land nicht mehr schaden als nutzen. Von den vier Einwohnern Sarajewos im Film jedenfalls hat jeder eine Erklärung, warum das Zusammenleben der Religionen und der drei Ethnien trotz aller Spannungen um sie herum funktioniert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Für sechs Monate zieht der Maler Michael Frahm in ein Schweriner Hochhaus, um Glücksmomente der Bewohner zu malen - ein Experiment.

Echtes Leben - Der Glücksmaler - Ein Plattenbau wird bunt

Report | 18.11.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
SWR Logo

MENSCH LEUTE - Der Knastarzt - ein Job hinter Gittern

Report | 19.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3/503
Lesermeinung
BR Christiane zu Salm in Mainz, ihrer Heimatstadt, wo sie ein christliches Mädchen-Gymnasium besuchte.

TV-Tipps Lebenslinien - Christiane zu Salm - Wer will ich gewesen sein?

Report | 19.11.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
3.34/5061
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr