Hannah Overton soll ihren Pflegesohn vergiftet und willentlich umgebracht haben. Der kleine Andrew starb an einer Salzvergiftung. Er neigte dazu, alles zu essen, was er in die Finger bekam. Aber trotzdem wurde Hannah zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch ihr Mann gab nicht auf. Er wollte um jeden Preis beweisen, dass seine Frau und liebende Mutter unschuldig ist.