Unser Österreich: Salzburg - Ein Land für sich

  • Dkfm. Hermann Wagner, Michaela Wagner, DI Hofrat Josef Wagner, Ing. Max Wagner, Maria Wagner, Franz Wagner, Architekt Baumeister Franz Wagner (Vater von Peter Wagner). Vergrößern
    Dkfm. Hermann Wagner, Michaela Wagner, DI Hofrat Josef Wagner, Ing. Max Wagner, Maria Wagner, Franz Wagner, Architekt Baumeister Franz Wagner (Vater von Peter Wagner).
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Privat/Familie Wagner
  • Im Mittelpunkt der Familiensaga: 3 Generationen der Baumeister-Familie Wagner Lukas, 
Peter und Thomas Wagner. Vergrößern
    Im Mittelpunkt der Familiensaga: 3 Generationen der Baumeister-Familie Wagner Lukas, Peter und Thomas Wagner.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Film und Realität: Fritz Egger als Firmengründer Franz Wagner mit den realen Nachkommen Thomas, Peter und Lukas Wagner Vergrößern
    Film und Realität: Fritz Egger als Firmengründer Franz Wagner mit den realen Nachkommen Thomas, Peter und Lukas Wagner
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Dreharbeiten im Salzburger Stift St. Peter: Fritz Egger und Produzentin Mucky Degn. Vergrößern
    Dreharbeiten im Salzburger Stift St. Peter: Fritz Egger und Produzentin Mucky Degn.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Probleme mit der Gestapo. Die Baufirma Wagner bekam die Schikanen der NS-Zeit hautnah zu spüren. Vergrößern
    Probleme mit der Gestapo. Die Baufirma Wagner bekam die Schikanen der NS-Zeit hautnah zu spüren.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Neumayr/Mike Vogl
  • Die Regisseure Chris Weisz (dokumentar. Regie) und Ernst Gossner (szenische Regie) bei 
den Dreharbeiten in Stift St. Peter. Vergrößern
    Die Regisseure Chris Weisz (dokumentar. Regie) und Ernst Gossner (szenische Regie) bei den Dreharbeiten in Stift St. Peter.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Krisenjahre nach dem 1. Weltkrieg: Fritz Egger in der Rolle des Firmengründers Franz 
Wagner und Herbert Forthuber (li.) als ein Kollege Wagners. Vergrößern
    Krisenjahre nach dem 1. Weltkrieg: Fritz Egger in der Rolle des Firmengründers Franz Wagner und Herbert Forthuber (li.) als ein Kollege Wagners.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film
  • Karl Merkatz (re.) in der Rolle des Erzabt Willibald Hauthaler und Walter Sachers (li.) als Petrus Klotz, Förderer der Familie Wagner. Vergrößern
    Karl Merkatz (re.) in der Rolle des Erzabt Willibald Hauthaler und Walter Sachers (li.) als Petrus Klotz, Förderer der Familie Wagner.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Firmengründer Franz Wagner, geb. 1872, mit Ehefrau Michaela. Vergrößern
    Firmengründer Franz Wagner, geb. 1872, mit Ehefrau Michaela.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Privat
  • Prominentes Trio: (v.l.n.r.) Abt Korbinis Birnbacher, Karl Merkatz als Abt Hauthaler und 
Fritz Egger als Franz Wagner Vergrößern
    Prominentes Trio: (v.l.n.r.) Abt Korbinis Birnbacher, Karl Merkatz als Abt Hauthaler und Fritz Egger als Franz Wagner
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Neumayr/Mike Vogl
  • Im Mittelpunkt der Familiensaga: 3 Generationen der Baumeister-Familie Wagner Lukas, 
Peter und Thomas Wagner. Vergrößern
    Im Mittelpunkt der Familiensaga: 3 Generationen der Baumeister-Familie Wagner Lukas, Peter und Thomas Wagner.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Die Regisseure Ernst Gossner (szenische Regie) und Chris Weisz (dokumentar. Regie) bei 
den Dreharbeiten in Stift St. Peter. Vergrößern
    Die Regisseure Ernst Gossner (szenische Regie) und Chris Weisz (dokumentar. Regie) bei den Dreharbeiten in Stift St. Peter.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Markus Tschepp
  • Dreharbeiten im Salzburger Stift St. Peter: (v.l.n.r.) Abt Korbinis Birnbacher, Refisseur Ernst Gossner, Karl Merkatz als Abt Hauthaler und Fritz Egger als Franz Wagner. Vergrößern
    Dreharbeiten im Salzburger Stift St. Peter: (v.l.n.r.) Abt Korbinis Birnbacher, Refisseur Ernst Gossner, Karl Merkatz als Abt Hauthaler und Fritz Egger als Franz Wagner.
    Fotoquelle: ORF / Degn Film / Neumayr/Mike Vogl
Report, Land und Leute
Unser Österreich: Salzburg - Ein Land für sich

ORF2
Fr., 02.11.
23:20 - 00:05


Es war länger bei Bayern als bei Österreich: Salzburg hat eine besondere Geschichte. Erst 1816, nach dem Wiener Kongress, kam es zu Österreich, war jüngstes Kronland der Habsburgermonarchie. Die über 1.000 Jahre gewachsene Einheit als Erzbistum blieb auch nach dem Ersten Weltkrieg erhalten. Keine neue Grenzziehung zerstörte den uralten Siedlungsraum. Dafür prägte die Frage des Verhältnisses zum bayerischen Nachbarn die Geschichte des 20. Jahrhunderts - ob beim Streit um Viehweiden, beim Weg zum "Mustergau des Führers" oder als Tourismusmagnet. Die Baumeisterfamilie Wagner hat das Erscheinungsbild der Bischofs- und Festspielstadt Salzburg über mehrere Generationen mitgestaltet und ihre Veränderungen erlebt: von einer scheinbar abgeschlossen Welt bis zu einem mondänen Zentrum Europas.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Hierzuland - Logo

Hierzuland - Die Hennweiler Straße in Hahnenbach

Report | 28.10.2018 | 18:05 - 18:15 Uhr
3.24/5017
Lesermeinung
MDR Dr. Herbert Otto Braune berechnete die Ähren auf einem Quadratmeter. Er arbeitete im erfolgreichsten Landwirtschaftsbetrieb der DDR und holte Spitzenerträge ein.

Rübe, Roggen, reiche Ernte - Der Schatz der Magdeburger Börde

Report | 30.10.2018 | 20:45 - 21:15 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Donya - Unterwegs im Westen

Donya - Unterwegs im Westen - Wie lange kommt noch der Kohlenmann?

Report | 04.11.2018 | 14:00 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Kritische Töne zum Abschied als "Tatort"-Kommissarin: Sabine Postel dreht derzeit ihren letzten Fall. Der vorletzte mit dem Titel "Blut" ist am Sonntag, 28. Oktober (20.15 Uhr), im Ersten zu sehen.

Bald ist Schluss für Sabine Postel als "Tatort"-Kommissarin. Nach 22 Jahren findet sie überraschend …  Mehr

Nach ihrem 16. Geburtstag muss sich Sabrina entscheiden: Will sie Mensch oder Hexe sein? Beim magischen Initiationsritual kommt sie noch einmal ins Grübeln.

Horror statt Sitcom: Mit der düsteren Neuauflage der Kult-Serie "Sabrina – total verhext" erfindet N…  Mehr

Bye bye, ARD: Gerhard Delling verlässt den Sender, dem er mehr als drei Jahrzehnte lang treu war.

Gerhard Delling moderierte über 30 Jahre lang die "Sportschau" – nun hat er keine Lust mehr auf den …  Mehr

Punk oder Samba? Naldo (rechts) verrät bei Moderator Maik Nöcker seine Lieblingssongs.

Schalke-Verteidiger Naldo macht in der dritten Staffel von "Meine 11 – die Playlist der Fußballstars…  Mehr

Francis Fulton-Smith spielt seit 2004 den sympathischen Arzt Christian Kleist in der ARD-Serie "Familie Dr. Kleist" (dienstags, 18.50 Uhr, ARD).

Der Schauspieler verrät, was den Zuschauer in der Jubiläumsfolge von "Familie Dr. Kleist" erwartet …  Mehr