In der Vancouver Bay, heiliger Ort der indianischen Ureinwohner, liegt die Lodge von Richard, einem pensionierten Bauingenieur aus Deutschland. Von Ruhestand kann für ihn in der Fremde keine Rede sein - nicht nur wegen nerviger Anliegen der Feriengäste, sondern auch seiner störrischen Enkelin Karen wegen, die er ständig aus Schwierigkeiten herausboxen muss. Trotz seiner direkten Art hat er echte Freude wie Sterneköchin Iris, die er seit seiner Ankunft in Kanada kennt. Als Richard von seiner schweren Erkrankung erfährt, möchte er mit ihnen "alles auf Anfang" stellen.