Unser Universum
Info, Wissen • 10.04.2021 • 11:10 - 12:15 Jetzt
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Ancient Skies
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2019
Info, Wissen

Unser Universum

Die Geschichte unserer Beziehung zum Himmel von unseren frühesten Vorfahren bis zur Geburtsstunde der Astronomie: Uralte Schöpfungsmythen und antike Instrumente zeigen, wie der Himmel zur Navigation genutzt wurde, und wie unsere Vorfahren den Nachthimmel wahrnahmen, ihm Bedeutung verliehen, und zu den Sternen beteten. Unsere Reise führt uns in die Höhlen von El Castillo in Nordspanien. Tief in der Höhle findet man einige der ältesten Höhlenmalereien der Welt - darunter die früheste bekannte Darstellung des Nachthimmels. Schon damals verstand man es, sich den Himmel zunutze zu machen: zur Navigation und um die Zeit in Einheiten zu teilen - durch Beobachtung der Mondphasen und durch Verfolgung des Sonnenverlaufs über den Horizont. Wir erfahren, wie die Babylonier und Maya ihre eigenen Schriftsysteme entwickelten, um den Nachthimmel zu erfassen, und besuchen Stonehenge und die Cheops-Pyramide in Gizeh, wo wir sehen, wie fast alle frühen Zivilisationen unabhängig voneinander Denkmäler gebaut haben, die es ermöglichten, den Himmel zu beobachten und zu verehren. Schließlich reisen wir in das antike Griechenland, wo der Übergang von mythologischem Glauben zur Wissenschaft in der Astronomie gelang. Die Vorstellung, dass nicht die Götter, sondern die Natur selbst für Phänomene wie Sonnenfinsternisse und Mondphasen verantwortlich war, und die Ursachen in der physischen Welt, und nicht in der übernatürlichen Welt zu finden seien, war in der Antike bahnbrechend, und gilt als Grundstein für die moderne Wissenschaft.
top stars
Das beste aus dem magazin
Jen Majura (l.) und ihre Bandkollegen.
HALLO!

Jen Majura

Die gebürtige Stuttgarterin Jen Majura ist seit 2015 Teil der Multi-Platin-Rocker von Evanescence, die kürzlich mit ihrem neuen Album "The Bitter Truth" in 22 Ländern auf Platz 1 der Album-Charts geschossen sind. prisma sprach mit der sympathischen Gitarristin über einen wahr gewordenen Traum.
Das Pfahlbaumuseum in Mühlhofen-Unteruhldingen.
Reise

Pfahlbauten am Bodensee: Hingucker mit langer Geschichte

Die Pfahlbausiedlungen an den Seen des Alpenvorlandes aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit zählen zu den herausragenden archäologischen Fundstätten Europas. Aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für die frühe Geschichte der Menschheit stehen sie heute unter dem Schutz des UNESCO-Welterbes.
Prof. Dr. Steffen Schön ist Ärztlicher Leiter des Internistischen Zentrums und Chefarzt der Klinik für Kardiologie,
Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin sowie Ärztlicher Direktor am Helios-Klinikum Pirna.
Gesundheit

Was ein krankes Herz mit dem Körper macht

Je früher eine Herzschwäche und ihre Ursache erkannt wird, desto besser kann ein kritischer Verlauf der Erkrankung verhindert werden.
Der Pomeranzengarten Leonberg.
Nächste Ausfahrt

Leonberg-West: Pomeranzengarten Leonberg

Auf der A8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss48 das Hinweisschild "Pomeranzengarten Leonberg". Wer die Autobahn hier verlässt und der B295 folgt, gelangt zu der schönen Gartenanlage unterhalb des Schlosses Leonberg.
Rund 1,8 Millionen Menschen traten 2020 erstmals in die Pedale, um Urlaub mal anders und aktiver als vielleicht gewohnt zu erleben
Reise

Eine andere Art von Urlaub

Mit allen Sinnen rein ins Abenteuer. Natur erleben, den Wind spüren, ein Gefühl von Freiheit bekommen – all das bietet die Reise mit dem Rad.
Ein Passagierschiff fährt aus dem Hafen von Meersburg am Bodensee Richtung Friedrichshafen.
Reise

Per Schiff zu den schönsten Winkeln des Bodensees

Eine aussichtsreiche Schifffahrt auf dem Bodensee ist ein ganz besonderes Highlight und sollte bei keinem Urlaub am Schwäbischen Meer fehlen. Im Sommer verbindet der Linienverkehr regelmäßig die Uferorte, in den Wintermonaten werden stimmungsvolle Ausflugsfahrten angeboten.