Unser Westen, Unsere Spektakel

  • Der Japan-Tag ist das größte deutsch-japanische Begegnungsfest am Düsseldorfer Rheinufer, bei dem die in Düsseldorf lebenden Japaner den Besuchern auf vielfältige Weise die Kultur und Lebensart ihrer Heimat nahe bringen. (Archivfoto, Hanayagi Tomokinu & Watanabe-Tanzgruppe bei ihrem Auftritt auf der Haupttribüne auf dem Burgplatz) Vergrößern
    Der Japan-Tag ist das größte deutsch-japanische Begegnungsfest am Düsseldorfer Rheinufer, bei dem die in Düsseldorf lebenden Japaner den Besuchern auf vielfältige Weise die Kultur und Lebensart ihrer Heimat nahe bringen. (Archivfoto, Hanayagi Tomokinu & Watanabe-Tanzgruppe bei ihrem Auftritt auf der Haupttribüne auf dem Burgplatz)
    Fotoquelle: © WDR/Ulla Anne Giesen, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Ulla Anne Giesen" (S1). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -7
  • Der farbenprächtige Aufmarsch des mehrere tausend Mann starken Schützenregiments, der über 1000 Musiker in den Musik- und Tambourkorps sowie den Aufzug der Hönesse, der berühmten Blumenhörner. Neuss ist ausser Rand und Band, wenn die Schützen das Regiment in der Quirinusstadt übernehmen. Vergrößern
    Der farbenprächtige Aufmarsch des mehrere tausend Mann starken Schützenregiments, der über 1000 Musiker in den Musik- und Tambourkorps sowie den Aufzug der Hönesse, der berühmten Blumenhörner. Neuss ist ausser Rand und Band, wenn die Schützen das Regiment in der Quirinusstadt übernehmen.
    Fotoquelle: © WDR/Kulturamt Neuss, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/Kulturamt Neuss" (S2). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -713
  • 
Sven Pistor
Vergrößern
    Sven Pistor
    Fotoquelle: © WDR/Herby Sachs / WDR Presse und Information/Bildk
  • 3, 2, 1.... und los geht die wilde Fahrt durch unseren Westen. Was für ein Spektakel! Volksfeste mit Tradition gibt es viele und große - überall in NRW. Im Ruhrgebiet zum Beispiel die Extraschicht (Foto), die Nacht der Industriekultur seit fast 20 Jahren, in Neuss seit über 100 Jahren das größte Schützenfest im Land und in Paderborn feiert man seit über tausend Jahren St. Liborius, ein Spektakel der Superlative. Vergrößern
    3, 2, 1.... und los geht die wilde Fahrt durch unseren Westen. Was für ein Spektakel! Volksfeste mit Tradition gibt es viele und große - überall in NRW. Im Ruhrgebiet zum Beispiel die Extraschicht (Foto), die Nacht der Industriekultur seit fast 20 Jahren, in Neuss seit über 100 Jahren das größte Schützenfest im Land und in Paderborn feiert man seit über tausend Jahren St. Liborius, ein Spektakel der Superlative.
    Fotoquelle: © WDR/Sascha Kreklau
Kultur, Kunst + Kultur
Unser Westen, Unsere Spektakel

Infos
Originaltitel
Unser Westen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
WDR
Fr., 06.03.
21:00 - 21:45
Folge 6, Unsere Spektakel


3, 2, 1.... und los geht die wilde Fahrt durch unseren Westen. Was für ein Spektakel! Volksfeste mit Tradition gibt es viele und große - überall in NRW. Im Ruhrgebiet zum Beispiel die Extraschicht, die Nacht der Industriekultur seit fast 20 Jahren, in Neuss seit über 100 Jahren das größte Schützenfest im Land und in Paderborn feiert man seit über tausend Jahren St. Liborius, ein Spektakel der Superlative. Aber auch kleinere, ganz besondere Ereignisse gibt es: das legendäre, bergische Drachenboot-Fest auf dem Beyenburger Stausee oder der einzige Osterräderlauf weltweit in Lügde, organisiert vom Dechenverein. Zusammen mit der Drachenboot-Sportlerin Verena Wagner aus Wuppertal, den Dechen Martin und Sebastian Blome aus Lüdge, dem Schausteller Kevin Traber aus Soest und der Försterin Friederike Rövekamp aus Dülmen schauen wir auf die acht Regionen in unserem Westen. Und stellen fest: In Sachen Spektakel und Volksfeste ist bei uns alles möglich - traditionell, modern, wild. "Unser Westen, Unsere Spektakel" ist eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Reise durch acht Regionen, zu den unterschiedlichsten Festen in Nordrhein-Westfalen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SF2 L-R: Julian Graf, Robin Pickis

"Zwei am Morge"

Kultur | 06.03.2020 | 23:00 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SF2 Keine 3 Minuten
Die Filmkritik für Eilige
Keyvisual
2015

Copyright: SRF
NO SALES
NO ARCHIVES

Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit Hinweisen auf die Programme von Schweizer Radio und Fernsehen ist honorarfrei  und muss mit dem Quellenhinweis erfolgen. Jede weitere Verwendung ist honorarpflichtig, insbesondere auch der Wiederverkauf. Das Copyright bleibt bei Media Relations SRF. Wir bitten um Belegexemplare. Bei missbräuchlicher Verwendung behält sich das Schweizer Radio und Fernsehen zivil- und strafrechtliche Schritte vor.

Keine 3 Minuten

Kultur | 07.03.2020 | 01:10 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
TNT Film Ein Abend mit...

Ein Abend mit... - David Kross

Kultur | 07.03.2020 | 06:00 - 06:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Abby (Abby McEnamy) schreit in "Work in Progress" öfter mal ihre Unzufriedenheit mit ihrem Leben raus.

Die Heldin ist "45, fett und eine Kampflesbe". In der Serie "Work in Progress", die ab 18. Februar b…  Mehr

Laura Müller wurde als Freundin von Michael Wendler bekannt, möchte bei "Let's Dance" nun aber auch ohne ihren Freund große Schlagzeilen schreiben.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr

Das sind die zwölf Single-Frauen, die in der zweite Staffel von "Temptation Island" den vergebenen Männern den Kopf verdrehen sollen.

In der zweiten Staffel von "Temptation Island" stellen sich erneut vier Paare den Versuchungen der S…  Mehr

Jay Khan warnt vor den Gefahren, Prominente im Internet zu bashen.

Geht Oliver Pocher mit seinen ständigen Instagram-Videos über Michael Wendler zu weit? Ja, findet Sä…  Mehr

Wimpelübergabe beim Spiel in Tel Aviv am 25.02.1970: Zum ersten Mal spielte mit Borussia Mönchengladbach eine deutsche Bundesligamannschaft in Israel. 50 Jahre danach erinnern sich im Film die damaligen Kapitäne Günter Netzer (links) und Mordechai Spiegler.

1970 flog Borussia Mönchengladbach nach Israel, um dort ein Spiel gegen die Nationalmannschaft zu be…  Mehr