Unser blauer Planet

  • Er lauert am Boden auf Beute, die er blitzschnell packt: ein Tasmanischer Handfisch. Vergrößern
    Er lauert am Boden auf Beute, die er blitzschnell packt: ein Tasmanischer Handfisch.
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter Scoones
  • Tarnung hilft Überleben: ein Blattfetzenfisch. Vergrößern
    Tarnung hilft Überleben: ein Blattfetzenfisch.
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter Scoones
  • Seehunde sind von Natur aus neugierig. Vergrößern
    Seehunde sind von Natur aus neugierig.
    Fotoquelle: ZDF/WDR/John Ruthven
  • Sobald der Frühling kommt, beginnen Hummer ihre Wanderung zu den Sandbänken, wo sie ihre Eier ablegen. Vergrößern
    Sobald der Frühling kommt, beginnen Hummer ihre Wanderung zu den Sandbänken, wo sie ihre Eier ablegen.
    Fotoquelle: ZDF/WDR/Peter Scoones
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Unser blauer Planet

Infos
Produktionsland
GB
Produktionsdatum
2001
3sat
Do., 20.12.
17:00 - 17:45
Folge 5, Im Wechsel der Jahreszeiten


In den Meeren der gemäßigten Breiten herrscht eine schier unendliche Vielfalt an Leben. Zu jeder Jahreszeit gibt es erstaunliche Aktivitäten im und am Wasser. Wenn im Hochwinter 15 Meter hohe Wellen gegen die Klippen des nordamerikanischen Kontinents prallen, verlassen viele Tiere die ungastlichen Küsten und überdauern den Winter in ruhigeren, tieferen Gewässern. Doch manche entscheiden sich auch dafür, zu bleiben. Im Januar drängen sich Tausende Kegelrobben an den sturmumtosten Stränden von Sable Island zusammen, rund 280 Kilometer vor der Küste Neuschottlands. Ebenso wie manche Fische, pflanzen sie sich dort zur kältesten Jahreszeit fort. Sie setzen sich den eisigen Winden aus, damit ihr neugeborener Nachwuchs von der Fülle an Nahrung im Frühjahr profitiert. Wenn die Tage wieder länger werden, vollzieht sich förmlich eine Explosion mikroskopisch kleinen Lebens - die Planktonblüte. Das Sonnenlicht ist die lebenswichtige Energiequelle für Milliarden Planktonpflanzen, die sich jedes Frühjahr und jeden Sommer im warmen Wasser der gemäßigten Breiten in unvorstellbaren Massen vermehren. Die Überfülle an Plankton lockt immense Schwärme zarter, durchscheinender Nesselquallen ebenso an wie Riesenhaie, die mit drei Tonnen Körpergewicht das Wasser durchpflügen. Wenn im Sommer das Sonnenlicht in die Tiefe dringt, streben vor der kalifornischen Küste Wälder aus Riesentang dem Licht entgegen. Mehr als 14 000 verschiedene Meeresalgen gedeihen in den Meeren der gemäßigten Breiten, doch am eindrucksvollsten ist der Riesentang. Er beeindruckt nicht nur mit seiner Länge, er ist auch die am schnellsten wachsende Pflanze der Welt. Die Wälder aus Tang bieten unzähligen Tierarten Lebensraum. Im November streben mehr als 500 Millionen Tonnen erwachsene Atlantische Heringe ihren Überwinterungsgründen entgegen, den Fjorden Norwegens. Sie meiden die Winterstürme über dem offenen Ozean und lassen die Fjorde wie brodelnde Ströme aus Fisch erscheinen. Ihnen folgen kleine Gruppen von Schwertwalen, die die Heringsschwärme das ganze Jahr über begleiten. Auch die Schwertwale bleiben drei Monate lang in den norwegischen Gewässern, während sie sich mit Heringen vollstopfen. Doch selbst 500 hungrige Schwertwale haben nur wenig Einfluss auf die riesigen Heringsschwärme, die im Frühjahr scheinbar ohne Verluste wieder aufs offene Meer ziehen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Quetzal hilft bei der Samenverbreitung.

Die Karibik - Die Rückkehr der Blumentiere

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 03:10 - 03:55 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
arte Früher schützten sich die Inuit im Winter mit einfachen Erdwohnungen gegen die lebensfeindliche Witterung der Arktis.

Nach dem Eis - Was passiert mit der Arktis?

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 10:25 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Eisberg.

Tückische Giganten - Eisbergforschung in Kanada

Natur+Reisen | 20.12.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
2/501
Lesermeinung
News
Horst Lichter führt durch eine Weihnachtsausgabe von "Deutschlands größter Trödelshow".

Kurz vor Weihnachten wird im ZDF wieder zur Primetime getrödelt. Dann begrüßt Horst Lichter auch den…  Mehr

Dass das Weihnachtsfest in Wolfratshausen so einige Überraschungen parat hält, dürfte die Chaostruppe der Polizei nicht wundern (von links): Paul Sedlmeir, Christian Tramitz, Michael Brandner, Helmfried von Lüttichau und Klara Deutschmann.

Mit einem Primetimespecial verabschiedet sich Helmfried von Lüttichau, in Zukunft heißt es "Hubert o…  Mehr

Evi Sachenbacher-Stehle klettert eine Schanze hoch.

Mit einem Überraschungssieg ist die erste Winterausgabe der VOX-Sendung "Ewige Helden" zu Ende gegan…  Mehr

Annemarie Carpendale (links) und Viviane Geppert blicken auf ein erneut bewegendes Jahr für die Stars und Sternchen zurück.

Ein weiteres Mal blicken Annemarie Carpendale und Viviane Geppert für ProSieben auf die aufregendste…  Mehr

Die Totenstadt Dargaws gehört zu den geheimnisvollsten Orten des Kaukasus.

Die ZDF-Reportage nimmt den Zuschauer mit in die russische Arktis, auf die Halbinsel Kamtschatka im …  Mehr