Unsere Geschichte

  • Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war aus einer mittelalterlichen Burg im Herzogtum Gottorf ein stattliches Schloss geworden. Die Herzöge aus Schleswig waren beileibe keine Provinzfürsten, sondern herrschten von 1762 bis 1917 als russische Zaren. Karl Peter Ulrich von Schleswig-Holstein-Gottorf war später kein geringerer als Zar Peter III. mit seiner berühmt-berüchtigten Ehefrau Katharina der Großen. Heute ist die Museumsinsel Schloss Gottorf Sitz zweier Landesmuseen. Vergrößern
    Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war aus einer mittelalterlichen Burg im Herzogtum Gottorf ein stattliches Schloss geworden. Die Herzöge aus Schleswig waren beileibe keine Provinzfürsten, sondern herrschten von 1762 bis 1917 als russische Zaren. Karl Peter Ulrich von Schleswig-Holstein-Gottorf war später kein geringerer als Zar Peter III. mit seiner berühmt-berüchtigten Ehefrau Katharina der Großen. Heute ist die Museumsinsel Schloss Gottorf Sitz zweier Landesmuseen.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Wie die Landschaften - das Wattenmeer, das Weserbergland oder die mecklenburgischen Seenplatte - prägen auch herausragende Bauwerke das Bild vom Norddeutschland. Sie haben identitätsstiftende Wirkung für die Menschen, die hier leben, und sind Teil ihrer Heimat. Hubertus Meyer-Burckhardt nimmt unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise durch ihr Land. Er trifft Historiker und Handwerker. Durch szenische Rückblicke wird die Geschichte hinter den "Jahrhundertbauten des Nordens" anschaulich erzählt. Vergrößern
    Wie die Landschaften - das Wattenmeer, das Weserbergland oder die mecklenburgischen Seenplatte - prägen auch herausragende Bauwerke das Bild vom Norddeutschland. Sie haben identitätsstiftende Wirkung für die Menschen, die hier leben, und sind Teil ihrer Heimat. Hubertus Meyer-Burckhardt nimmt unsere Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise durch ihr Land. Er trifft Historiker und Handwerker. Durch szenische Rückblicke wird die Geschichte hinter den "Jahrhundertbauten des Nordens" anschaulich erzählt.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Der Rammelsberg im Harz ist das größte und älteste Bergwerk im Norden. Über 1000 Jahre lang wurde hier (und in zahlreichen andere Gruben der Gegend) Bergbau betrieben, der Reichtum nach Goslar und in den Harz brachte. Im Rammelsberg wurden Erze wie Blei, Zink, Kupfer und Silber abgebaut. Heute ist der Rammelsberg ein spektakuläres Museum. Vergrößern
    Der Rammelsberg im Harz ist das größte und älteste Bergwerk im Norden. Über 1000 Jahre lang wurde hier (und in zahlreichen andere Gruben der Gegend) Bergbau betrieben, der Reichtum nach Goslar und in den Harz brachte. Im Rammelsberg wurden Erze wie Blei, Zink, Kupfer und Silber abgebaut. Heute ist der Rammelsberg ein spektakuläres Museum.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Heute sind die Teichkaskaden eine zauberhafte landschaftliche Idylle, ein Trinkwasserreservat und Weltkulturerbe. Vergrößern
    Heute sind die Teichkaskaden eine zauberhafte landschaftliche Idylle, ein Trinkwasserreservat und Weltkulturerbe.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Vergrößern
    Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Hubertus Meyer-Burckhardt auf dem Nord-Ostsee-Kanal Vergrößern
    Hubertus Meyer-Burckhardt auf dem Nord-Ostsee-Kanal
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben. Vergrößern
    Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Der Hildesheimer Dom "St. Mariä Himmelfahrt" ist die Bischofskirche des Bistums Hildesheim und die älteste Kathedrale Niedersachsens. Die Ursprünge des Doms gehen bis ins 9. Jahrhundert zurück. Unter Bischof Bernward (um 950 - 1022) wurde der Dom zum Prachtbau und erhielt Schätze von Weltruhm wie die so genannte "bronzene Bernwardstür". Der neu gestaltete Dom und das Dommuseum beherbergen zahlreiche der ältesten und wertvollsten Schätze der katholischen Kirche. Vergrößern
    Der Hildesheimer Dom "St. Mariä Himmelfahrt" ist die Bischofskirche des Bistums Hildesheim und die älteste Kathedrale Niedersachsens. Die Ursprünge des Doms gehen bis ins 9. Jahrhundert zurück. Unter Bischof Bernward (um 950 - 1022) wurde der Dom zum Prachtbau und erhielt Schätze von Weltruhm wie die so genannte "bronzene Bernwardstür". Der neu gestaltete Dom und das Dommuseum beherbergen zahlreiche der ältesten und wertvollsten Schätze der katholischen Kirche.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Zwischen Harz und Weser liegt die Fachwerk- und Bierstadt Einbeck. Einst war das Städtchen in Südniedersachsen eine lebhafte Handels-, Hanse- und Handwerkerstadt. Heute stehen in der historischen Altstadt Jahrhunderte alte Fachwerkhäuser, das Rathaus mit den berühmten drei Türmchen und ein einzigartiges Oldtimermuseum. Besonders stolz sind die Einbecker darauf, dass sie als die Erfinder des Bockbiers gelten. Vergrößern
    Zwischen Harz und Weser liegt die Fachwerk- und Bierstadt Einbeck. Einst war das Städtchen in Südniedersachsen eine lebhafte Handels-, Hanse- und Handwerkerstadt. Heute stehen in der historischen Altstadt Jahrhunderte alte Fachwerkhäuser, das Rathaus mit den berühmten drei Türmchen und ein einzigartiges Oldtimermuseum. Besonders stolz sind die Einbecker darauf, dass sie als die Erfinder des Bockbiers gelten.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Lübeck ist das Eldorado der Backsteingotik. Die Altstadt mit ihren 1800 denkmalgeschützten Gebäuden ist UNESCO-Weltkulturerbe. Die Marienkirche wurde vom Rat der Stadt Lübeck als Zeichen der Macht und der Freiheit der Kaufleute im 13. Jahrhundert errichtet. Die Strebebögen und Stützpfeiler erscheinen dem Betrachter zwar als Zierde der Kirche, tatsächlich aber sind sie notwendig, um das höchste Backsteingewölbe der Welt (38,5 Meter) zu stützen und zu tragen. Vergrößern
    Lübeck ist das Eldorado der Backsteingotik. Die Altstadt mit ihren 1800 denkmalgeschützten Gebäuden ist UNESCO-Weltkulturerbe. Die Marienkirche wurde vom Rat der Stadt Lübeck als Zeichen der Macht und der Freiheit der Kaufleute im 13. Jahrhundert errichtet. Die Strebebögen und Stützpfeiler erscheinen dem Betrachter zwar als Zierde der Kirche, tatsächlich aber sind sie notwendig, um das höchste Backsteingewölbe der Welt (38,5 Meter) zu stützen und zu tragen.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben. Vergrößern
    Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Um ihre Eigenständigkeit gegenüber der Kirche zu demonstrieren, bauten die Bremer Bürger und Kaufleute zu Beginn des 15. Jahrhunderts ihr Rathaus direkt vor den Bischofsdom. Die Figuren an der Rathausfassade und die weltberühmte Rolandstatue sind ein Symbol für Freiheit und Marktrechte. Unter dem Rathaus liegt der Ratskeller, der älteste Weinkeller Deutschlands und das kulturelle Gedächtnis des Rathauses. Viele Jahrhunderte lang verdiente der Kellermeister mehr als der Bürgermeister. Vergrößern
    Um ihre Eigenständigkeit gegenüber der Kirche zu demonstrieren, bauten die Bremer Bürger und Kaufleute zu Beginn des 15. Jahrhunderts ihr Rathaus direkt vor den Bischofsdom. Die Figuren an der Rathausfassade und die weltberühmte Rolandstatue sind ein Symbol für Freiheit und Marktrechte. Unter dem Rathaus liegt der Ratskeller, der älteste Weinkeller Deutschlands und das kulturelle Gedächtnis des Rathauses. Viele Jahrhunderte lang verdiente der Kellermeister mehr als der Bürgermeister.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Weit über den Norden hinaus ist die Kaiserpfalz Goslar das älteste erhaltene Gebäude des Mittelalters. Ein Prachtbau mit Heizung von historischer Bedeutung, mitten im Harz. Das Herzstück der Pfalz ist der Saalbau. Im 11. Jahrhundert richteten Heinrich III. und seine Gemahlin Agnes hier Reichsversammlungen und Hoftage aus. Im Hochmittelalter wurde in Goslar bereits europäische und deutsch-französische Geschichte geschrieben. Vergrößern
    Weit über den Norden hinaus ist die Kaiserpfalz Goslar das älteste erhaltene Gebäude des Mittelalters. Ein Prachtbau mit Heizung von historischer Bedeutung, mitten im Harz. Das Herzstück der Pfalz ist der Saalbau. Im 11. Jahrhundert richteten Heinrich III. und seine Gemahlin Agnes hier Reichsversammlungen und Hoftage aus. Im Hochmittelalter wurde in Goslar bereits europäische und deutsch-französische Geschichte geschrieben.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Prora auf der Insel Rügen gilt als der längste Gebäuderiegel der Welt. Direkt am Ostseestrand wollte die Naziorganisation "Kraft durch Freude" eine Ferienanlage für 20.000 Urlauber errichten: viereinhalb Kilometer zur NSDAP-Massenerziehung. Doch mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde der Bau eingestellt. Zu DDR-Zeiten waren hier Einheiten der Nationalen Volksarmee und auch die so genannten Bausoldaten stationiert. Heute wird die Umwidmung der Gebäude in Hotels und Eigentumswohnungen kontrovers diskutiert. Vergrößern
    Prora auf der Insel Rügen gilt als der längste Gebäuderiegel der Welt. Direkt am Ostseestrand wollte die Naziorganisation "Kraft durch Freude" eine Ferienanlage für 20.000 Urlauber errichten: viereinhalb Kilometer zur NSDAP-Massenerziehung. Doch mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde der Bau eingestellt. Zu DDR-Zeiten waren hier Einheiten der Nationalen Volksarmee und auch die so genannten Bausoldaten stationiert. Heute wird die Umwidmung der Gebäude in Hotels und Eigentumswohnungen kontrovers diskutiert.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben. Vergrößern
    Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben. Vergrößern
    Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten der Bauten. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Durchaus augenzwinkernd, heiter und anekdotisch macht Hubertus Meyer-Burckhardt eine Entdeckungsreise durch Norddeutschland. Und der Norden ist reich an spannender Geschichte und aufregenden Bauwerken. 13 Städte, Bauwerke oder Industriedenkmale hat Hubertus Meyer-Burckhardt besucht. Vergrößern
    Durchaus augenzwinkernd, heiter und anekdotisch macht Hubertus Meyer-Burckhardt eine Entdeckungsreise durch Norddeutschland. Und der Norden ist reich an spannender Geschichte und aufregenden Bauwerken. 13 Städte, Bauwerke oder Industriedenkmale hat Hubertus Meyer-Burckhardt besucht.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Hubertus Meyer-Burckhards auf dem Balkon der Elbphilharmonie Vergrößern
    Hubertus Meyer-Burckhards auf dem Balkon der Elbphilharmonie
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist heute verfassungsmäßiger Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. Das Schloss ist ein herausragendes Beispiel des romantischen Historismus und ein prachtvolles Beispiel für den nostalgischen Blick des Adels in eine vermeintlich gute alte Zeit. Mit  seinen 15 Türme, 24 Schornsteinen und 100 Spitzen wird es auch das "Neuschwanstein des Nordens" genannt und fasziniert jährlich Hunderttausende von Besuchern. Vergrößern
    der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist heute verfassungsmäßiger Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern. Das Schloss ist ein herausragendes Beispiel des romantischen Historismus und ein prachtvolles Beispiel für den nostalgischen Blick des Adels in eine vermeintlich gute alte Zeit. Mit seinen 15 Türme, 24 Schornsteinen und 100 Spitzen wird es auch das "Neuschwanstein des Nordens" genannt und fasziniert jährlich Hunderttausende von Besuchern.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
  • Der Leuchtturm Roter Sand in der Nordsee war das erste Offshore-Bauwerk weltweit. Die Konstruktion war eine kühne Ingenieursleistung und für das deutsche Kaiserreich ein Symbol des technischen Fortschritts. Für die Seefahrer war der Leuchtturm das wichtigste Seezeichen zur Ansteuerung der Wesermündung und für die Auswanderer aus Bremerhaven der letzte Gruß an die alte Heimat. Nach der Stilllegung rettet ein Förderverein den Sehnsuchtsort vor dem Zerfall. Er kann in den Sommermonaten besucht werden. Vergrößern
    Der Leuchtturm Roter Sand in der Nordsee war das erste Offshore-Bauwerk weltweit. Die Konstruktion war eine kühne Ingenieursleistung und für das deutsche Kaiserreich ein Symbol des technischen Fortschritts. Für die Seefahrer war der Leuchtturm das wichtigste Seezeichen zur Ansteuerung der Wesermündung und für die Auswanderer aus Bremerhaven der letzte Gruß an die alte Heimat. Nach der Stilllegung rettet ein Förderverein den Sehnsuchtsort vor dem Zerfall. Er kann in den Sommermonaten besucht werden.
    Fotoquelle: NDR/Gruppe 5 Filmproduktion GmbH
Report, Dokumentation
Unsere Geschichte

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Mi., 03.10.
20:15 - 21:45


Die Dokumentationsreihe berichtet über Ereignisse und Menschen, die den Norden Deutschlands bewegten. Dabei taucht sie in die vergangenen Jahrzehnte ein.
Welche visionäre Kraft muss in einem Bauwerk stecken, das Jahrhunderte übersteht?
Welche Geschichten erzählen die Jahrhundertbauten des Nordens? Was berichten sie von den Menschen, die sie erbaut, von den Zeiten und politischen Umbrüchen, die sie überstanden haben, und von den Hoffnungen und Sehnsüchten, die man in sie steckte?
Hubertus Meyer-Burckhardt unternimmt eine abenteuerliche Forschungsreise zu den spektakulären Bauten des Nordens. Sein Credo: Steine erzählen Geschichte. Und jeder Baustein verändert im Kontext der Geschichte seine Bedeutung.
Durchaus augenzwinkernd, heiter und anekdotisch macht Hubertus Meyer-Burckhardt eine Entdeckungsreise durch Norddeutschland. Und der Norden ist reich an spannender Geschichte und aufregenden Bauwerken. 13 Städte, Bauwerke oder Industriedenkmale hat Hubertus Meyer-Burckhardt besucht.
Gemeinsam mit Experten ergründet der Moderator die Architektur, die Ingenieurskunst und vor allem die spannende und wechselvolle Geschichte Norddeutschlands. Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten dieser Bauten. Diese Spielszenen wurden im Harz und in Einbeck gedreht. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben.
Die "Jahrhundertbauten des Nordens" sollen bei Zuschauerinnen und Zuschauern Freude an Norddeutschland und Interesse an der eigenen Geschichte wecken. Heimatkunde im besten aufgeklärten Sinne.

Thema:

Jahrhundertbauten des Nordens

Welche visionäre Kraft muss in einem Bauwerk stecken, das Jahrhunderte übersteht? Welche Geschichten erzählen die Jahrhundertbauten des Nordens? Was berichten sie von den Menschen, die sie erbaut, von den Zeiten und politischen Umbrüchen, die sie überstanden haben, und von den Hoffnungen und Sehnsüchten, die man in sie steckte? Hubertus Meyer-Burckhardt unternimmt eine abenteuerliche Forschungsreise zu den spektakulären Bauten des Nordens. Sein Credo: Steine erzählen Geschichte. Und jeder Baustein verändert im Kontext der Geschichte seine Bedeutung. Durchaus augenzwinkernd, heiter und anekdotisch macht Hubertus Meyer-Burckhardt eine Entdeckungsreise durch Norddeutschland. Und der Norden ist reich an spannender Geschichte und aufregenden Bauwerken. 13 Städte, Bauwerke oder Industriedenkmale hat Hubertus Meyer-Burckhardt besucht. Gemeinsam mit Experten ergründet der Moderator die Architektur, die Ingenieurskunst und vor allem die spannende und wechselvolle Geschichte Norddeutschlands. Dramatische und heitere historische Spielszenen erzählen die Legenden und Geschichten dieser Bauten. Diese Spielszenen wurden im Harz und in Einbeck gedreht. Dabei steht die Bier- und Fachwerkstadt Einbeck stellvertretend für zahlreiche Städte in Norddeutschland, die eine bewegte und spannende Historie haben. Die "Jahrhundertbauten des Nordens" sollen bei Zuschauerinnen und Zuschauern Freude an Norddeutschland und Interesse an der eigenen Geschichte wecken. Heimatkunde im besten aufgeklärten Sinne.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Der gelernte Koch Simon Andreas hat im Bad Wildunger Stadtteil Reinhardshausen einen Imbiss mit Regionalwarenladen eröffnet: den "Worschtkopp".

Alles Regional

Report | 03.10.2018 | 18:00 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Blick vom Frankfurter Stadtwald auf die Skyline der Stadt.

Hessens grüne Oasen

Report | 03.10.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Kontrovers - Die Story

Kontrovers - Die Story - Zum 30. Todestag von Franz Josef Strauß

Report | 03.10.2018 | 22:00 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Doch nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit kein schwules Paar ("Sesamstraße" ist täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen).

In den vergangenen Tagen schien es so, als hätte sich endlich bestätigt, was alle schon längst ahnte…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Helmut Thoma (links), hier bei einem Empfang mit "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer, lässt kein gutes Haar am deutschen Fernsehen. "Die Deutschen haben für vieles viel Talent, aber das können sie nicht."

Helmut Thoma machte ab den Achtziger Jahren RTL und das deutsche Privatfernsehen groß. Den deutschen…  Mehr

Der Ball rollt in der Bundesliga am Freitag nur bei Eurosport live.

Spannende Nachrichten für Fußball-Fans, die die Spiele ihrer Mannschaft gerne in geselliger Runde ve…  Mehr

Mit der Harmonie ist es bei "Unter Uns" erst einmal dahin: Andrea (Astrid Leberti) trennt sich von ihrem Mann Benedikt (Jens Hajek).

Das Ehepaar Huber aus der RTL-Soap "Unter Uns" hat sich getrennt. Was sagen die Schauspieler Astrid …  Mehr