Unsere Geschichte

  • Auf den Weihnachtsmann warteten die Kinder mit heißen Herzen. Vergrößern
    Auf den Weihnachtsmann warteten die Kinder mit heißen Herzen.
    Fotoquelle: NDR
  • Weihnachtskarpfen - einer der Klassiker zum Fest Vergrößern
    Weihnachtskarpfen - einer der Klassiker zum Fest
    Fotoquelle: NDR
  • Yared Dibaba erlebte Weihnachten in Afrika und in Norddeutschland. Liebend gerne singt er norddeutsche Weihnachtslieder. Natürlich "op platt". Vergrößern
    Yared Dibaba erlebte Weihnachten in Afrika und in Norddeutschland. Liebend gerne singt er norddeutsche Weihnachtslieder. Natürlich "op platt".
    Fotoquelle: NDR
Report, Dokumentation
Unsere Geschichte

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
NDR
Heute
21:00 - 21:45


Die Dokumentationsreihe berichtet über Ereignisse und Menschen, die den Norden Deutschlands bewegten. Dabei taucht sie in die vergangenen Jahrzehnte ein.
Weihnachten in der Kinderzeit: Das erinnert an aufregende Tage, rote Wangen und klopfende Herzen. Der Weihnachtsmann und die Bescherung, der Duft von Tannengrün und Braten, Gedichte aufsagen und Weihnachtslieder singen. Jede Familie hatte ihre eigenen Traditionen, an denen viele bis heute festhalten.
Dieser Film aus der Reihe "Unsere Geschichte" erzählt davon, wie das Weihnachtsfest früher gefeiert wurde. NDR Autorin Kati Grünig trifft die Kinder von damals, die heute erwachsen sind, und taucht mit ihnen ein in ihre ganz persönlichen Erinnerungen: Als Mutter den Weihnachtsmann spielte, Matrosen auf See eine Tanne mit Lametta aus Nudeln schmückten oder eine Familie sich nicht traute, den Weihnachtskarpfen zu schlachten.
Yared Dibaba erlebte Weihnachten sowohl in seinem Heimatland Oromia als auch in Norddeutschland. Besonders gern singt er norddeutsche Weihnachtslieder, am liebsten op Platt. Wenn er "Buten is Wiehnacht" hört oder selbst singt, bekommt er noch heute eine Gänsehaut.
Bei Lutz Ackermann gab es viele liebevoll bewahrte Familientraditionen. Ganz wichtig: der bunte Teller. Weil er keine Süßigkeiten mochte, prangte darauf jedes Jahr ein Räucheraal.
Für viele Familien war Weihnachten aber auch eine stressige Zeit. Pastoren, Landwirte, Einzelhändler, sie alle mussten arbeiten. Die Kinder halfen mit und erinnern sich noch heute daran, dass nach der Bescherung der Vater oder die Mutter erschöpft einschliefen.
Die Familie von Anuschka Blockhaus betrieb ein Räucherfischgeschäft und arbeitete bis Heiligabend rund um die Uhr. Besonders eingeprägt hat sich ihr ein Weihnachtsfest, als die Familie statt wie üblich Rundstück warm, Karpfen essen wollte. Vor dem Fest schwamm er tagelang in der Badewanne, aber niemand traute sich, ihn zu schlachten.
Eines haben sie alle gemein: Mit leiser Wehmut erinnern sie sich an Weihnachtsfeste ihrer Kindheit, bei denen noch die ganze Familie zusammen war. Denn das war das Schönste zu Weihnachten.

Thema:

Weihnachten oder der Karpfen in der Badewanne

Weihnachten in der Kinderzeit: Das erinnert an aufregende Tage, rote Wangen und klopfende Herzen. Der Weihnachtsmann und die Bescherung, der Duft von Tannengrün und Braten, Gedichte aufsagen und Weihnachtslieder singen. Jede Familie hatte ihre eigenen Traditionen, an denen viele bis heute festhalten. Dieser Film aus der Reihe "Unsere Geschichte" erzählt davon, wie das Weihnachtsfest früher gefeiert wurde. NDR Autorin Kati Grünig trifft die Kinder von damals, die heute erwachsen sind, und taucht mit ihnen ein in ihre ganz persönlichen Erinnerungen: Als Mutter den Weihnachtsmann spielte, Matrosen auf See eine Tanne mit Lametta aus Nudeln schmückten oder eine Familie sich nicht traute, den Weihnachtskarpfen zu schlachten. Yared Dibaba erlebte Weihnachten sowohl in seinem Heimatland Oromia als auch in Norddeutschland. Besonders gern singt er norddeutsche Weihnachtslieder, am liebsten op Platt. Wenn er "Buten is Wiehnacht" hört oder selbst singt, bekommt er noch heute eine Gänsehaut. Bei Lutz Ackermann gab es viele liebevoll bewahrte Familientraditionen. Ganz wichtig: der bunte Teller. Weil er keine Süßigkeiten mochte, prangte darauf jedes Jahr ein Räucheraal. Für viele Familien war Weihnachten aber auch eine stressige Zeit. Pastoren, Landwirte, Einzelhändler, sie alle mussten arbeiten. Die Kinder halfen mit und erinnern sich noch heute daran, dass nach der Bescherung der Vater oder die Mutter erschöpft einschliefen. Die Familie von Anuschka Blockhaus betrieb ein Räucherfischgeschäft und arbeitete bis Heiligabend rund um die Uhr. Besonders eingeprägt hat sich ihr ein Weihnachtsfest, als die Familie statt wie üblich Rundstück warm, Karpfen essen wollte. Vor dem Fest schwamm er tagelang in der Badewanne, aber niemand traute sich, ihn zu schlachten. Eines haben sie alle gemein: Mit leiser Wehmut erinnern sie sich an Weihnachtsfeste ihrer Kindheit, bei denen noch die ganze Familie zusammen war. Denn das war das Schönste zu Weihnachten.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Zwischen Lichterkette, Lieblingsplätzchen und Last-Minute-Hausputz. So wird die Weihnachtszeit ein Fest.

Yvonne Willicks - Meine besten Haushaltstipps

Report | 19.12.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Wenn es um persönliche Not geht, war Dieter Könnes auch 2018 für viele Menschen wieder die letzte Instanz. Ob alleingelassen von Behörden, Krankenkassen, Institutionen oder um Tausende von Euro betrogen - die Zuschauerpost war voller bewegender Schicksale. Und Könnes kämpfte: gegen Bürokratie, dreiste Abzocke, Ignoranz. Und konnte helfen, manchmal direkt, manchmal auch nur in kleineren Schritten. Wir lassen die emotionalsten Momente noch einmal Revue passieren und schauen, wie es den Betroffenen danach ergangen ist.

Könnes kämpft - Jahresrückblick - Die bewegendsten Fälle unserer Zuschauer

Report | 19.12.2018 | 22:10 - 22:55 Uhr
5/501
Lesermeinung
ARD Akte Wettmafia - Deutschland und die organisierte Fußball-Kriminalität

Akte Wettmafia - Deutschland und die organisierte Fußball-Kriminalität

Report | 19.12.2018 | 23:45 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In "Legende" muss Waldläufer Jack (Tom Cruise) die Welt vor dem Herrn der Finsternis (Tim Curry) retten - jetzt tut er das erstmals auch im Free-TV.

ServusTV hat einen der ersten Filme von Tom Cruise ausgegraben. Der Film war damals ein ziemlicher F…  Mehr

Mariya, 27, ganzheitliche Kosmetologin aus Stuttgart. Die Beauty- und Pflegeexpertin stammt ursprünglich aus der Ukraine. Seit gut einem Jahr ist die rassige Schönheit nun Single und möchte dem ein Ende setzen.

Für Fans der gepflegt-romantischen Trash-Unterhaltung startet das Jahr 2019 rasant. Schon am 2. Janu…  Mehr

Horst Lichter führt durch eine Weihnachtsausgabe von "Deutschlands größter Trödelshow".

Kurz vor Weihnachten wird im ZDF wieder zur Primetime getrödelt. Dann begrüßt Horst Lichter auch den…  Mehr

Dass das Weihnachtsfest in Wolfratshausen so einige Überraschungen parat hält, dürfte die Chaostruppe der Polizei nicht wundern (von links): Paul Sedlmeir, Christian Tramitz, Michael Brandner, Helmfried von Lüttichau und Klara Deutschmann.

Mit einem Primetimespecial verabschiedet sich Helmfried von Lüttichau, in Zukunft heißt es "Hubert o…  Mehr

Evi Sachenbacher-Stehle klettert eine Schanze hoch.

Mit einem Überraschungssieg ist die erste Winterausgabe der VOX-Sendung "Ewige Helden" zu Ende gegan…  Mehr