Unsere Geschichte

Die Dokumentation zeichnet den Weg Südafrikas von der ersten Besiedlung bis in die Gegenwart nach. Der Film konzentriert sich dabei auf wegweisende Epochen und Wendepunkte der südafrikanischen Geschichte, erzählerisch angeordnet an den Lebenswegen historisch dokumentierter Personen. - Der junge Nelson Mandela im Büro. Vergrößern
Die Dokumentation zeichnet den Weg Südafrikas von der ersten Besiedlung bis in die Gegenwart nach. Der Film konzentriert sich dabei auf wegweisende Epochen und Wendepunkte der südafrikanischen Geschichte, erzählerisch angeordnet an den Lebenswegen historisch dokumentierter Personen. - Der junge Nelson Mandela im Büro.
Fotoquelle: NDR/WDR/Jürgen Schadeberg
Report, Geschichte
Unsere Geschichte

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2009
NDR
Sa., 12.01.
12:20 - 13:05


Der Dreiteiler "Kap der Stürme - Land der Hoffnung" behandelt die Geschichte Südafrikas von 1652, dem Jahr der Ankunft der ersten Europäer, bis in die Gegenwart. Der erste Teil beginnt mit der Ankunft eines holländischen Segelschiffes, das die Zukunft des afrikanischen Kontinents verändert: Jan van Riebeeck soll am Kap eine Versorgungsstation einrichten, denn Europas Schiffe sind unterwegs zu den Reichtümern in aller Welt. Und der Seeweg ist lang. Der Kontakt der ersten Siedler zu den dort lebenden Bewohnern, zunächst treffen sie auf die Khoi, verläuft zunächst relativ friedlich. Man treibt Handel, es kommt zu Beziehungen zwischen weißen Männern und Khoi-Frauen. Als immer mehr Siedler aus Europa ins "gelobte Land" kommen, wächst ihr Bedarf an Land und Vieh. Die Ureinwohner sehen es mit Sorge, es folgen die ersten Konflikte. Diese verstärken sich, je mehr die Holländer, die sich später Buren nennen, ins Landesinnere vordringen. Zudem beginnen sie mit dem Besitz und dem Handel von Sklaven. Die Weißen scheren sich nicht um die Menschen, die schon seit Jahrtausenden das Land bewohnen. Faszinierende Felsmalereien der "San" sind eindrucksvolle Zeugnisse ihrer Kultur. Mit dem berühmten Archäologen Ben Smith nähert sich der Film der geheimnisvollen Symbolik dieser prächtigen Malereien. Dazu erfolgen Statements weiterer Historiker und Archäologen. Der erste Teil endet Ende des 18. Jahrhundert, der Zeitpunkt, zu dem die Engländer nach Südafrika kommen.

Thema:

Kap der Stürme - Land der Hoffnung - Die Geschichte Südafrikas. 1652 - 1795

Der Dreiteiler "Kap der Stürme - Land der Hoffnung" behandelt die Geschichte Südafrikas von 1652, dem Jahr der Ankunft der ersten Europäer, bis in die Gegenwart. Der erste Teil beginnt mit der Ankunft eines holländischen Segelschiffes, das die Zukunft des afrikanischen Kontinents verändert: Jan van Riebeeck soll am Kap eine Versorgungsstation einrichten, denn Europas Schiffe sind unterwegs zu den Reichtümern in aller Welt. Und der Seeweg ist lang. Der Kontakt der ersten Siedler zu den dort lebenden Bewohnern, zunächst treffen sie auf die Khoi, verläuft zunächst relativ friedlich. Man treibt Handel, es kommt zu Beziehungen zwischen weißen Männern und Khoi-Frauen. Als immer mehr Siedler aus Europa ins "gelobte Land" kommen, wächst ihr Bedarf an Land und Vieh. Die Ureinwohner sehen es mit Sorge, es folgen die ersten Konflikte. Diese verstärken sich, je mehr die Holländer, die sich später Buren nennen, ins Landesinnere vordringen. Zudem beginnen sie mit dem Besitz und dem Handel von Sklaven. Die Weißen scheren sich nicht um die Menschen, die schon seit Jahrtausenden das Land bewohnen. Faszinierende Felsmalereien der "San" sind eindrucksvolle Zeugnisse ihrer Kultur. Mit dem berühmten Archäologen Ben Smith nähert sich der Film der geheimnisvollen Symbolik dieser prächtigen Malereien. Dazu erfolgen Statements weiterer Historiker und Archäologen. Der erste Teil endet Ende des 18. Jahrhundert, der Zeitpunkt, zu dem die Engländer nach Südafrika kommen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Im 19. Jahrhundert kolonisieren die burischen "Voortrekker" das Landesinnere von Südafrika.

Kap der Stürme - Land der Hoffnung - Die Geschichte Südafrikas. 1795 - 1913

Report | 19.01.2019 | 12:20 - 13:05 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte

Aufgedeckt: Mysterien der Geschichte - Das Bernsteinzimmer(Nazi Treasure)

Report | 19.01.2019 | 23:15 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Professor Matthias Wemhoff fotografiert die Höhlenmalereien des Naturvolks der San in Namibia.

Zeitreise - Die Welt im Jahr 500

Report | 22.01.2019 | 15:35 - 16:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Auch nach der fünften abgebrochenen Prüfung flossen bei Gisele die Tränen.

Sie kam, sie heulte, sie brach den Rekord: Gisele Oppermann muss auch am Freitag in die Dschungelprü…  Mehr

Bereits in den regulären Folgen von "Bauer sucht Frau" verkuppelte Moderatorin Inka Bause Farmer aus dem Ausland. Nun wird es ein internationales Spin-Off der Doku-Soap geben.

"Bauer sucht Frau" erobert die Welt: Nach jahrelanger Liebesvermittlung hauptsächlich in Deutschland…  Mehr

Heidi Klum sucht ab 7. Februar das neue "Germany's Next Topmodel".

Im Februar geht die Casting-Show "Germany's Next Topmodel" in die 14. Staffel. Eine der Kandidatinne…  Mehr

Morgan Freeman mit seiner Enkelin E'Dena Hines im Jahr 2005.

Vor mehr als drei Jahren wurde die Enkelin von Morgan Freeman auf offener Straße erstochen – von ihr…  Mehr

Béla Réthy kommentiert Rückrunden-Start im ZDF

Es ist eines von drei Bundesliga-Spielen, die das ZDF live im Free-TV zeigen darf: Am Freitag eröff…  Mehr