Unsere Geschichte - Made in Norddeutschland

  • Johannes Grünhagen aus Uelzen ist Rübenbauer. Vergrößern
    Johannes Grünhagen aus Uelzen ist Rübenbauer.
    Fotoquelle: © NDR/video.arthouse/Johann Ahrends, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/video.arthouse/Johann Ahrends" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion,
  • Mit der sogenannten Rübenmaus werden die Zuckerrüben verladen. Vergrößern
    Mit der sogenannten Rübenmaus werden die Zuckerrüben verladen.
    Fotoquelle: © NDR/video.arthouse/Johann Ahrends, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/video.arthouse/Johann Ahrends" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion,
  • Cord Büttner (l.) hat den ersten Rübenroder im Schuppen. Vergrößern
    Cord Büttner (l.) hat den ersten Rübenroder im Schuppen.
    Fotoquelle: © NDR/video.arthouse/Johann Ahrends, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter NDR-Sendung bei Nennung "Bild: NDR/video.arthouse/Johann Ahrends" (S2). NDR Presse und Information/Fotoredaktion,
Info, Wirtschaft + Konsum
Unsere Geschichte - Made in Norddeutschland

Infos
Originaltitel
Made in Norddeutschland
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
NDR
Sa., 05.10.
12:00 - 12:45


Seit 180 Jahren wird im Norden Zucker aus Rüben hergestellt. Anfangs mit viel Aufwand und harter körperlicher Arbeit, heute mit modernsten Maschinen und immer weniger Mitarbeitern. Eines ist geblieben: Wenn Mitte September eines jeden Jahres der Startschuss für die sogenannte Rübenkampagne fällt, dann ticken die Uhren in Norddeutschland anders, vor allem in Uelzen. 2.500 Landwirte aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern liefern dort ihre Zuckerrüben ab. Im Durchschnitt sind das 2,3 Millionen Tonnen Rüben pro Jahr. In Uelzen steht eine der ältesten und größten Zuckerfabriken Europas, erbaut im Jahre 1883. Diese Dokumentation zeigt den Weg der Rübe vom Acker bis in die Zuckertüte. In jedem einzelnen Arbeitsschritt gibt es einen Blick zurück in die wechselvolle Geschichte. Wie hat sich der Rübenanbau entwickelt? Welche Rolle spielen Saatgut und Maschinen? Wie arbeiteten die Fabriken damals und wie funktionieren sie heute? Und wie haben die Menschen das alles erlebt? Johannes Grünhagen ist schon über 80 Jahre alt. Der Landwirt hat schon als Kind den Rübenanbau verfolgt. Damals mussten das Unkraut noch aus den Furchen gehackt, Rüben und Blätter noch von Hand getrennt werden. Später war diese Arbeit nicht mehr nötig, denn die Saatgutfirmen erfanden die sogenannte "Rübenpille". "Das bedeutet, dass aus jedem Samen nur noch eine Rübe wuchs. Eine Revolution in der Geschichte des Rübenanbaus", erklärt Zuckermanager Georg Sander. Peter Besenthal ist Lohnunternehmer und hat mehrere Rübenroder. Während der Rübenkampagne hat er kaum Pausen. Eine der ersten dieser Erntemaschinen wurde von Otto Wilke aus Hohenhameln erfunden. Cord Büttner, der Urenkel des Erfinders, hat Teile dieser Pioniermaschine noch immer auf seinem Hof stehen. Zum Bestaunen. Er selbst lässt seine Rüben zur Zuckerfabrik nach Clauen bringen. Clauen ist einer von vier verbliebenen Standorten in Niedersachsen. In den 1950er-Jahren gab es weit mehr als 100 Zuckerfabriken im ganzen Norden. Die Dokumentation aus der Reihe "Unsere Geschichte" zeigt den Wandel auf dem Rübenacker und die Prozesse, die nötig sind, um Zucker herzustellen. Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Thema:

Heute: Als der Zucker in den Norden kam



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR milk

Das System Milch

Info | 02.10.2019 | 22:45 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte 2014 entsteht in der EZB eine europäische Bankenaufsicht, eine Folge der Finanzkrise 2009. BlackRock leistet dabei mit seinen Beratern Hilfe –– ein Interessenkonflikt?

BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns

Info | 04.10.2019 | 09:45 - 11:20 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jan Böhmermann darf im Herbst 2020 endlich ins Hauptprogramm des ZDF wechseln - ZDFneo scheint er aber dennoch weiterhin die Treue zu halten.

Lang hat er gestichelt, nun wird Jan Böhmermanns Wunsch endlich erfüllt: Der Satiriker wechselt offe…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Bald rennt er wieder: Kiefer Sutherland verdingte sich für eine Serien-Neuauflange des alten "Auf der Flucht"-Stoffes. Dieser soll bei einem neuen Streamingdienst "für Handys" erscheinen.

Hollywood setzt große Hoffnungen in den Streamingdienst Quibi, der kurzformatigen Content für Handys…  Mehr

Steffen Freund (l.) und Marco Hagemann kommentieren die Spiele der Europa League für Nitro.

Nach dem Auftakt in die Champions League geht es auch in der Europa League wieder los. Pro Spieltag …  Mehr

Von verschiedenen Seiten wird Kevin Spacey sexuelle Belästigung vorgeworfen. Ein anonymer Ankläger ist nun jedoch überraschend verstorben - kurz bevor es zum Gerichtsverfahren kam.

Weitere Wendung in der Causa Spacey: Ein Mann, der den Hollywoodstar des sexuellen Übergriffs bezich…  Mehr