Unsere Wälder

  • Junger Habichtskauz. Vergrößern
    Junger Habichtskauz.
    Fotoquelle: ZDF/@colourField/ Tobias Kau
  • Luft- und Wasserfilter Moos. Vergrößern
    Luft- und Wasserfilter Moos.
    Fotoquelle: ZDF/@colourField/ Friedrich
  • Wurzellabyrinth einer Eiche. Vergrößern
    Wurzellabyrinth einer Eiche.
    Fotoquelle: ZDF/@colourField/ Goggi Stra
  • Unterirdisches Kommunikationsnetzwerk des deutschen Waldes Vergrößern
    Unterirdisches Kommunikationsnetzwerk des deutschen Waldes
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
  • Sonnenaufgang im Nationalpark Bayerischer Wald. Vergrößern
    Sonnenaufgang im Nationalpark Bayerischer Wald.
    Fotoquelle: ZDF/@colourField/ Christian
  • Deutscher Mischwald. Vergrößern
    Deutscher Mischwald.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson
Natur+Reisen, Pflanzen
Unsere Wälder

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFneo
Sa., 22.09.
11:40 - 12:25
Die Sprache der Bäume


Wir Deutschen lieben den Wald. Kein anderes Land Europas hat eine derart tiefe Verbindung zur Heimat der Bäume. Ein Drittel unseres Landes ist mit Wald bedeckt - 90 Milliarden Bäume insgesamt. Und kein Naturraum ist so stark mit unserer Identität verbunden wie der Wald. Nicht das Wattenmeer, nicht die Berge spiegeln die Seele und die Befindlichkeiten der Deutschen, sondern - unsere Wälder. Auch wenn sie ihr Leben lang am selben Fleck stehen: Bäume sind keine stummen, einsamen Wesen. Im Wald haben sie Freunde und Geschäftspartner, Familienangehörige und Feinde. Und mit allen sind sie vernetzt. Unter der Erde nimmt jede Baumwurzel etwa doppelt so viel Fläche ein wie die Krone in luftiger Höhe. Und in einem einzigen Teelöffel Walderde befinden sich kilometerlange Pilzgeflechte, winzige Leitungen, die ganze Wälder vernetzen - wie das Internet unsere Computer. Fast alle Bäume im Wald kooperieren mit einem oder mehreren Pilzfreunden. Das unterirdische Netz hilft den Bäumen sogar, ihren Nachwuchs zu versorgen, der im Dämmerlicht des Waldes allzu oft im Schatten steht. Über das "Wood Wide Web" der Pilze wird der Wald quasi zum gigantischen Organismus. Hier tauscht er Nährstoffe aus - und Nachrichten. Auch in der Waldluft schweben ständig chemische Botschaften, mit deren Hilfe Bäume kommunizieren oder Feinde abwehren. Wie unsichtbare Kommunikations-Fahnen durchwehen sie den Wald. Zudem ist die Luft hier reich an Sauerstoff - einem Abfallprodukt der Photosynthese. Ein einziger Baum deckt den Tagesbedarf von zehn Menschen. Deswegen gilt das "Waldbad" nicht nur in Japan, wo es erfunden wurde, längst als Therapie. Unter Bäumen werden wir ruhiger und gesünder. Denn auch wenn wir sie nicht verstehen: Die geheime Sprache der Bäume wirkt auch auf uns. Vielleicht lieben wir den Wald ja auch deshalb so sehr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Baum des Jahres 2015: der Feld-Ahorn.

Querbeet Classix

Natur+Reisen | 21.09.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
4/501
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Garten

Natur+Reisen | 22.09.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
4/505
Lesermeinung
SWR Zwergobst - leckere Früchte für Balkon und Terrasse.

Gartengeschichten

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 10:45 - 11:30 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.

Jack Lemmon und Walter Matthau gingen sich in "Ein verrücktes Paar" an die Gurgel. In der Neuauflage…  Mehr

NDR-Journalistin Anja Reschke erhielt in diesem Jahr bereits den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis. Nun wird sie mit einem weiteren hochkarätigen Journalistenpreis ausgezeichnet.

Anja Reschke ist aus TV-Sendungen wie "Panorama" und "Zapp" bekannt. Sie stehe "mit ihrer publizisti…  Mehr

Sie sind "Earth's Mightiest Heroes": Marvels "Avengers".

Im Getöse von "Avengers: Age of Ultron", den VOX nun wiederholt, geht vieles unter, was die bisherig…  Mehr

Die Ngogo-Schimpansen tief im Dschungel Ugandas sehen recht harmlos aus. Forscher beschreiben sie jedoch als äußerst aggressiv. Ihr Clan ist dreimal so groß wie herkömmliche Schimpansen-Gruppen.

Mehr als 20 Jahre lang begleiteten Wissenschaftler einen Schimpansen-Clan in Uganda. Die ARTE-Doku "…  Mehr

Pam und Philipp hatten sich bei "Bachelor in Paradise" kennengelernt.

Das nächste "Bachelor in Paradise"-Traumpaar hat sich getrennt. Nach dem Liebes-Aus von Evelyn und D…  Mehr