Unsere Wälder

  • Überfluteter Silberweidenwald Vergrößern
    Überfluteter Silberweidenwald
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Der Feuersalamander liebt Laub- und Mischwälder mit Bachläufen. Vergrößern
    Der Feuersalamander liebt Laub- und Mischwälder mit Bachläufen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Sie sind die einzigen tierischen Waldbewohner, die Bäume fällen: die Biber. Vergrößern
    Sie sind die einzigen tierischen Waldbewohner, die Bäume fällen: die Biber.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Wälder mit hohem Grundwasserstand sind der bevorzugte Lebensraum des Moorfroschs. Vergrößern
    Wälder mit hohem Grundwasserstand sind der bevorzugte Lebensraum des Moorfroschs.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann
  • Jeder Wald ist ein gigantischer "Wassereimer". Ein Erlenbruchwald liebt nasse, sumpfartige Böden. Vergrößern
    Jeder Wald ist ein gigantischer "Wassereimer". Ein Erlenbruchwald liebt nasse, sumpfartige Böden.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Auenwälder sind ein ideales Biberrevier. Biber sind die einzigen tierischen Waldbewohner, die Bäume fällen. Vergrößern
    Auenwälder sind ein ideales Biberrevier. Biber sind die einzigen tierischen Waldbewohner, die Bäume fällen.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Insel im Sylvenstein-See, Oberbayern. Vergrößern
    Insel im Sylvenstein-See, Oberbayern.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Thompson @ ColourF
  • Arnsberger Wald. Vergrößern
    Arnsberger Wald.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Ein Mistkäfer. Vergrößern
    Ein Mistkäfer.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Erlenbruchwald Biosphärenreservat Schorfheide. Vergrößern
    Erlenbruchwald Biosphärenreservat Schorfheide.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Die Osterseen - eine Gruppe von Gewässern, umrandet von Bäumen, nahe des Starnberger Sees. Vergrößern
    Die Osterseen - eine Gruppe von Gewässern, umrandet von Bäumen, nahe des Starnberger Sees.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
  • Wälder sind die größten Süßwasserspeicher - denn alles im Wald ist darauf angelegt, Wasser für schlechte Zeiten zu bunkern. Vergrößern
    Wälder sind die größten Süßwasserspeicher - denn alles im Wald ist darauf angelegt, Wasser für schlechte Zeiten zu bunkern.
    Fotoquelle: ZDF/Tobias Kaufmann @ Colour
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Unsere Wälder

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
6+
ZDFneo
Heute
13:10 - 13:55
Im Reich des Wassers


Wir Deutschen lieben den Wald. Kein anderes Land Europas hat eine derart tiefe Verbindung zur Heimat der Bäume. Ein Drittel unseres Landes ist mit Wald bedeckt - 90 Milliarden Bäume insgesamt. Und kein Naturraum ist so stark mit unserer Identität verbunden wie der Wald. Nicht das Wattenmeer, nicht die Berge spiegeln die Seele und die Befindlichkeiten der Deutschen, sondern - unsere Wälder. Wälder sind die größten Süßwasserspeicher - denn alles im Wald ist darauf ausgelegt, Wasser für schlechte Zeiten zu bunkern. Die Baumkronen fangen einen Großteil des Niederschlages auf, bevor er zu Boden fällt, wo der humusreiche Untergrund ihn aufsaugt wie ein Schwamm. Baumwurzeln, die von ihren Pilzfreunden in einen zarten Filz gehüllt werden, speichern das kostbare Nass. Und wie durch ein Wunder gelangt es von den Wurzeln wieder hinauf in die Krone - ganz ohne Motorpumpen. Hier oben wird es gebraucht für die Photosynthese. Denn ohne Wasser kommt die Zuckerproduktion in den Blättern zum Stillstand, und dem ganzen Wald knurrt der Magen. Während die Blätter oben die Energie der Sonne einfangen, sorgt das geschlossene Kronendach für grünes Dämmerlicht unter den Bäumen - und für ein gleichmäßig kühles, feuchtes Klima im Waldinneren. Zu viel Wasser allerdings lässt viele Bäume ertrinken. Wie wir erliegen sie dabei einem Erstickungstod. Auenwälder sind deswegen das Terrain der Spezialistenbäume - und Heimat der Biber, der einzigen tierischen Waldbewohner, die Bäume fällen. Doch egal, wo ein Wald wächst: Jeder Wald ist ein gigantischer "Wassereimer" in einer globalen Kette von Pumpstationen. Wälder pumpen den Wasserdampf von den Meeren ins Landesinnere. Ohne sie würden die großen Kontinente im Inneren austrocknen. Nicht nur deswegen sind unsere Wälder unsere wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen den Klimawandel. Und so forschen Wissenschaftler mit Klimatürmen und Kronen-Kränen am Wunderwerk Wald.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ein von einem Lavastrom verschüttetes Haus am Südhang des Ätna. Zeugnis der unbändigen Kraft dieses Vulkans.

ÄTNA - Höllenschlund im Mittelmeer

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 04:05 - 04:20 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Unkraut

Unkraut

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
3sat In Südtirol gibt es Täler, in denen die Zeit still zu stehen scheint.

Wildes Italien - Von den Alpen zur Toskana

Natur+Reisen | 24.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr