Unsere köstliche Heimat

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: MDR
Report, Essen und Trinken
Unsere köstliche Heimat

Infos
Produktionsland
D
MDR
Sa., 08.09.
18:00 - 18:15
Schwarzsauer


Kartoffelsuppe, Schlesisches Himmelreich und zum Nachtisch gibt es delikate Mohnklöße. In dieser vielfältigen Küche können selbst versierte Köche noch so einiges dazulernen. Nachmachen erwünscht!
Es gibt traditionelle Gerichte, die auf Speisekarten nur selten oder gar nicht zu finden sind. Und doch kennt man sie von zu Hause. Von Generation zu Generation weitergegeben, sind sie Teil der eigenen Geschichte und wecken Erinnerungen. "Schwarzsauer" ist für Erika Lauenroth aus Lostau bei Magdeburg ein solches Gericht. Die 89-Jährige hat die Zubereitung von ihrer Mutter gelernt. Obwohl sie dieses Essen liebt, hat sie es schon viele Jahre nicht mehr zubereitet. Nicht jeder in ihrer Familie mochte es. Und tatsächlich ist Schwarzsauer eine Spezialität, an der sich die Geister scheiden. Einst auf den Dörfern entstanden, um die Reste vom Schlachten zu verwerten, verwendet man als Zutat nicht nur Gänseklein, sondern auch Gänseblut.
Mit Gänsehaltung bestens vertraut, sind die Geschwister Marie-Christin und Christian Völcke. Auf dem Bauernhof aufgewachsen, betreiben sie in der fünften Generation Magdeburgs ersten Hofladen. 1907 von ihren Urgroßeltern Ernst und Lina Völcke gegründet, erlebte das Unternehmen eine wechselvolle Geschichte. Eine artgerechte und natürliche Tierhaltung liegt den Völckes am Herzen. Das für die Region typische traditionelle Gericht "Schwarzsauer" kennen die sie nicht, sind aber neugierig, es zu probieren.
Für Erika Lauenroth ist "Schwarzsauer" mit Kartoffelklößen eine Köstlichkeit mit dem Geschmack einer vergangenen Zeit. Damit dieses alte Rezept aus Sachsen-Anhalt nicht verlorengeht, möchte sie es an die nachfolgenden Generationen weitergeben. Deshalb kocht sie es gemeinsam mit ihrer Tochter Renate Laske-Walter und ihrer Enkelin Katharina Kühn, die im Januar 2017 den Landgasthof Lostau von ihrer Mutter übernommen hat. Und vielleicht kommt der eine oder andere auf den Geschmack.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Von Ernährungsexpertin Anja Tanas erfährt Björn Freitag wie gesund Kartoffeln sind.

Der Vorkoster

Report | 19.10.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.09/5032
Lesermeinung
HR Geschmackswelten im Vogelsberg

Geschmackswelten im Vogelsberg

Report | 20.10.2018 | 05:05 - 05:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr