Unter Dach und Fach - Quedlinburg und sein Welterbe

  • Dreharbeiten in der Restaurierungswerkstatt des Deutschen Fachwerkzentrums Quedlinburg (Foto MDR Steffen Lipsch) Vergrößern
    Dreharbeiten in der Restaurierungswerkstatt des Deutschen Fachwerkzentrums Quedlinburg (Foto MDR Steffen Lipsch)
    Fotoquelle: MDR/Steffen Lipsch
  • Blick auf Fachwerkhäuser am Schlossberg Quedlinburg Vergrößern
    Blick auf Fachwerkhäuser am Schlossberg Quedlinburg
    Fotoquelle: MDR/Steffen Lipsch
  • Blick auf Quedlinburg. Vergrößern
    Blick auf Quedlinburg.
    Fotoquelle: MDR/Axel Berger
  • Gasse auf dem Münzenberg in Quedlinburg Vergrößern
    Gasse auf dem Münzenberg in Quedlinburg
    Fotoquelle: MDR/Steffen Lipsch
  • Blick in die Hölle. So heißt diese Gasse in Quedlinburg Vergrößern
    Blick in die Hölle. So heißt diese Gasse in Quedlinburg
    Fotoquelle: MDR/Steffen Lipsch
Report, Dokumentation
Unter Dach und Fach - Quedlinburg und sein Welterbe

MDR
Di., 28.05.
21:00 - 21:45


Die Hölle ist gar kein so schlechter Ort. Zumindest was die Straße namens Hölle in Quedlinburg betrifft. Denn sie gehört zum Welterbe der Unesco. Wie so vieles in dieser über 1.000-jährigen Stadt. In Quedlinburg wird Geschichte greifbar und erlebbar, wie sonst kaum irgendwo in Deutschland, vor allem durch den Fachwerkzauber aus acht Jahrhunderten. "Jedes Haus ist anders und trägt den Charakter derer, die darin wohnen", meinen Ulrike und Wolfgang Döcke. Die beiden sanierten vor über 30 Jahren eines der historischen Fachwerkhäuser. Bestaunt auch vom DDR-Fernsehen. Bereits damals liebäugelte die Stadt mit dem Welterbe-Siegel der Unesco. Ein entsprechender Antrag war in Arbeit. Abgeschickt wurde er nie. Womöglich wäre er auch ablehnt worden. Denn trotz aller Bemühungen in Sachen Denkmalschutz - vieles scheiterte an den materiellen Möglichkeiten in der Mangelwirtschaft. Zudem gab es Pläne, viele alte Häuser zugunsten des sozialistischen Wohnungsbaus zu opfern. Letztlich war es das Ende der DDR und ein Aufbegehren der Bürger, das die Quedlinburger Altstadt rettete. Heute zieht es junge Familien nach Quedlinburg, wie die von Samantha Mantel. Die gebürtige Südafrikanerin lebt mit ihrem Mann in einem neu gebauten Haus mit Blick auf Fachwerk. Die Designerin von Schmuck für junge Mütter sagt: "Ich habe schon in Paris, Brüssel und London gelebt, aber meine Kinder sollen in dieser märchenhaften Kulisse aufwachsen." Der Film "Unter Dach und Fach - Quedlinburg und sein Welterbe" erzählt die Geschichten von Quedlinburgern. Es sind Geschichten von Rettern alter Häuser, Geschichten von Menschen, die Besuchern der Stadt ein dem Welterbe würdiges Dach über dem Kopf bieten oder auf andere Weise den Namen Quedlinburg in alle Welt tragen. Historische Aufnahmen zeigen dabei den Wandel der Stadt innerhalb der letzten 40 Jahre.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Frankreich ist eines der Länder schlechthin, wenn es um Gärten geht. Die Reise führt einmal durch die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur. Vom Norden bis in den Süden. Denn hier verstecken sich viele Gartenschätze. Und das eingebettet in die wunderbare Landschaft der Provence.

Gartenreise durch Südfrankreich

Report | 16.06.2019 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska

Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska - Aufbruch ins Ungewisse(Queen of Diamonds)

Report | 16.06.2019 | 14:15 - 16:15 Uhr
3.06/50140
Lesermeinung
arte Der Kapellenturm ist der erste von Guédelon, der einen Dachstuhl bekommt. Wie bei vielen mittelalterlichen Burgen hat er eine konische Form und wird bis zu 22 Meter hoch.

Guédelon - Die Burg-Baustelle

Report | 16.06.2019 | 14:30 - 16:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Wohin zieht es die Deutschen in der neuen Urlaubssaison? Die Angebote reichen von Luxus in Dubai über Traumstrände in der Karibik bis zu Minimalismus in der Heimat.

Die Deutschen sind Reise-Weltmeister. In den "Sommertrends 2019" zeigt kabel eins, wohin es uns am h…  Mehr

"Planet der Affen: Survival" erzählt die düstere Neuauflage des Klassikers weiter.

"Planet der Affen: Survival" fabuliert bedrohlicher als je zuvor von der Brutalität des Menschlichwe…  Mehr

Sully (Tom Hanks, rechts) und sein Co-Pilot (Aaron Eckhart) müssen eine Entscheidung treffen, die zahlreiche Leben retten oder kosten könnte.

2009 rettete Flugkapitän Chesley Sullenberger durch eine Notlandung auf dem Hudson River 155 Mensche…  Mehr

Die Schlagersängerin Beatrice Egli wird zur Kupplerin. Sie sucht potenzielle Partnerinnen für ihre singenden Kollegen.

Sie singen über die Liebe, doch vielen Schlager-Stars bleibt das große Glücl selbst verwehrt. Beatri…  Mehr

Ihm blieb das Schicksal John Allen Chaus erspart: Der britische Offizier Maurice Vidal Portman (1860 - 1935) gilt als der erste Europäer, der die Insel North Sentinel Island betrat und Kontakt mit dem isolierten Volk der Sentinelesen aufnahm.

2018 drang der US-Amerikaner John Allen Chau in ein Sperrgebiet ein – und wurde vom Volk der Sentine…  Mehr