Unter Eisbären

  • Nur mit einer Eisenstange bewaffnet vertreibt ein Ranger ein stattliches Eisbärenmännchen. Vergrößern
    Nur mit einer Eisenstange bewaffnet vertreibt ein Ranger ein stattliches Eisbärenmännchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst im Hochsommer blockieren Treibeisfelder die Küste der Wrangelinsel. Vergrößern
    Selbst im Hochsommer blockieren Treibeisfelder die Küste der Wrangelinsel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Arbeiten in der Arktis zählt zu den größten Herausforderungen für Tierfilmer. Uwe Anders filmt einen Polarfuchs im Schneesturm. Vergrößern
    Arbeiten in der Arktis zählt zu den größten Herausforderungen für Tierfilmer. Uwe Anders filmt einen Polarfuchs im Schneesturm.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Oft war Kameramann Uwe Anders tagelang allein mit seinem Quad und einem Zelt auf der Suche nach Motiven unterwegs. Vergrößern
    Oft war Kameramann Uwe Anders tagelang allein mit seinem Quad und einem Zelt auf der Suche nach Motiven unterwegs.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Polarfuchs in einer Wollgraswiese. Vergrößern
    Ein Polarfuchs in einer Wollgraswiese.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ganz allein war Tierfilmer Uwe Anders nicht: Ihn begleiteten sein russischer Kameraassistent und ein Ranger der Wrangelinsel. Vergrößern
    Ganz allein war Tierfilmer Uwe Anders nicht: Ihn begleiteten sein russischer Kameraassistent und ein Ranger der Wrangelinsel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Leben und Arbeiten auf der Wrangel. Vergrößern
    Leben und Arbeiten auf der Wrangel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Nur mit einer Eisenstange bewaffnet vertreibt ein Ranger ein stattliches Eisbärenmännchen. Vergrößern
    Nur mit einer Eisenstange bewaffnet vertreibt ein Ranger ein stattliches Eisbärenmännchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Erst am Ende des Sommers kommen die Eisbären nach Wrangel. Vergrößern
    Erst am Ende des Sommers kommen die Eisbären nach Wrangel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Unter Eisbären

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2009
BR
Di., 20.11.
10:25 - 11:10
Abenteuer in Russlands Arktis


Dreharbeiten in der Arktis zählen zu den schwierigsten im Bereich des Naturfilms. Kameramann Uwe Anders lebte auf der russischen Wrangelinsel vier Monate lang unter Eisbären, Polarfüchsen und Walrossen. Schutz boten nur ein Zelt oder einfache Holz- oder Blechhütten der russischen Wissenschaftler, die im kurzen Sommer auf der Insel leben und arbeiten. Jeden Tag ging es mit einem geländegängigen Quad-Bike hinaus in die Tundra. Auf der Suche nach den kleinen und großen Dramen in der arktischen Tierwelt kam der Filmer einem Kampf zwischen Moschusochsen bedrohlich nahe, erlebte, wie geschickt Polarfüchse als Eierdiebe sind, und musste mit ansehen, dass eine Schneeeule nicht ausreichend Futter für beide Küken fand. Ein Highlight dieser Expedition war die Ankunft der Eisbären im Spätsommer. Wenn das Meereis zu brüchig wird, haben die "Herrscher der Arktis" lieber festen Boden unter ihren Pranken. Ohne den Schutz eines geschlossenen Fahrzeugs kam es immer wieder zu intensiven Begegnungen zwischen Uwe Anders und den größten Landraubtieren der Erde. Glücklicherweise griffen diese nicht ein einziges Mal an. Filmautor Heiko De Groot berichtet vom abenteuerlichen Alltag am nördlichen Ende der Welt. Er lässt den Zuschauer mit spannenden Szenen und Interviews an der Arbeit des Tierfilmers Uwe Anders in der Arktis hautnah teilhaben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Das umstrittene Wildreservat in der Kalahari

Das umstrittene Wildreservat in der Kalahari

Natur+Reisen | 20.11.2018 | 13:15 - 13:25 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Ein junger Eisbär entdeckt eine Robbe.

Hunde, Eis und weiße Bären

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 14:05 - 14:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Ein Verkehrsschild zum Schutz von Bären

Bruno und der Bär

Natur+Reisen | 21.11.2018 | 15:05 - 15:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Bei "Bauer sucht Frau" läuteten die Hochzeitsglocken: Gerald und Anna haben geheiratet. Ein Special erzählt am Montag, 10. Dezember, 20.15 Uhr, die Liebesgeschichte der beiden.

Die Erfolgsquote der Kuppelshow "Bauer sucht Frau" ist erstaunlich hoch. Ein Special zeigt nun die L…  Mehr

"Narcos: Mexico" erzählt vom Beginn des Drogenkriegs südlich der US-Grenze. Michael Peña spielt den DEA-Agenten Kiki Camarena.

Die neue Netflix-Serie "Narcos: Mexico", ein Ableger der kolumbianischen Drogensaga, setzt dem Schic…  Mehr

Sky und Netflix machen gemeinsame Sache. Im neuen "Entertainment Plus"-Paket sind beide Dienste enthalten. Marcello Maggioni (rechts) von Sky und Rene Rummel-Mergeryan von Netflix erläuterten am Dienstag die Details.

Dank eines speziellen Pakets sollen sich Serienfans nun nicht mehr länger zwischen Sky und Netflix e…  Mehr

Saga sitzt zu Beginn der vierten Staffel in U-Haft, sie soll ihre Mutter ermordet haben.

Die dänisch-schwedische Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" begeistert seit 2013 Fans von skandi…  Mehr

Rick Okon sieht man seit Jahren in oft starken Nebenrollen. "Das Boot" ist nun eine Hauptrolle, aber keinesfalls die eines klassischen Helden.

In der neuen Sky-Serie "Das Boot" spielt Rick Okon den Kapitän. Im Interview erzählt er, was die Ser…  Mehr