Unter Fremden - Eine Reise zu Europas Neuen Rechten

Report, Europa
Unter Fremden - Eine Reise zu Europas Neuen Rechten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
arte
Di., 23.07.
05:00 - 06:10


Die Identitären verstehen sich als Speerspitze einer neuen, patriotischen Jugendbewegung in Europa. Sie hetzen gegen Masseneinwanderung, gegen Islam und Globalisierung. Was sie eint, ist der Hass gegen Multikulturalismus und die "Überfremdung" Europas. Sie holen die Unzufriedenen und Unsicheren in Europa mit Globalisierungskritik und Identitätspolitik ab, doch ihr wahres Ziel ist ein neuer Kreuzzug gegen eine Übernahme Europas durch den Islam. In Frankreich unterhalten die Identitären enge Verbindungen zum Front National, in Österreich zur FPÖ. Einschlägige Medien der Szene werden im Vorstand der AfD gelesen. Anhänger von Pegida huldigen den Identitären als ihren Vordenkern. Im Erscheinungsbild grenzt sich die Identitäre Bewegung dezidiert von Rechten alten Schlages ab: Sie benutzt Jugendsprache, adaptiert Streetart und Comic und beherrscht die Kommunikation im Internet wie in den sozialen Netzwerken. Ihr Konzept des Rebrandings rechter Politik als "Identitätspolitik" scheint erfolgreich. Doch nun interessiert sich auch der Verfassungsschutz für sie. Begegnet in den Identitären der Rechtsextremismus der Zukunft? Der Journalist Manuel Gogos - selbst Kind griechischer Einwanderer - bricht zu einer ethnografischen Forschungsreise durch Europa auf, um diese "Fremden im eigenen Land" kennenzulernen. Die Dokumentation "Unter Fremden - Eine Reise zu Europas Neuen Rechten" zeigt, wie die junge Neue Rechte Europas mobil macht für die "Rückeroberung der Heimat", den neuen "Kreuzzug" gegen den Islam - und damit letztlich für den "ethnokulturellen Bürgerkrieg".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Logo "Europamagazin"

Europamagazin

Report | 25.08.2019 | 12:45 - 13:15 Uhr
4/505
Lesermeinung
WDR Die Schweizer - unbekannte Nachbarn?

Die Schweizer - unbekannte Nachbarn?

Report | 26.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
BR In diesem "Ostseereport" besucht Udo Biss die nördlichste Stadt der Welt, Hammerfest, im Norden Norwegens.

Euroblick spezial

Report | 01.09.2019 | 16:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Turbulenter Alltag inmitten des beschaulichsten Idylls: Vera (Rebecca Immanuel) mit Martin Hürtgen (Andreas Pietschmann), seinem Sohn Fritz (Dennis Hofmeister) und dessen Freund Sören (Yuri Völsch).

Als Dr. Chris Wegner und dessen fliegende Arzthelferin Vera Mundt erobern Rebecca Immanuel und Simon…  Mehr

Vera Lanz (Katharina Böhm) bittet Paul Böhmer (Jürgen Tonkel, links) um ungewöhnliche Ermittlungsmethoden in den Kreisen der Justiz. Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) würde lieber nach den Regeln ermitteln.

In einem Jugendheim versucht ein Mann, einen Jungen zu entführen, doch der Täter wird erschossen. Oh…  Mehr

Sachen gibt's: Manchmal verbindet Katzen und Schweine eben mehr als nur ein Gassi-Strick.

Die Ranking-Show, mit der RTL regelmäßig günstig Programmflächen füllt, ist auf den Hund gekommen. U…  Mehr

Jana Ina Zarrella moderiert "Love Island".

Keine Pause für die Fans von Datingshows. Nach dem Ende der aktuellen "Bachelorette"-Staffel geht es…  Mehr

Welche Bedrohung lauert auf "I-Land"? Kate Bosworth (links) und Natalie Martinez übernehmen zwei der Hauptrollen

Eine Gruppe Menschen, die auf einer einsamen Insel miteinander klarkommen müssen: Was nach einer wei…  Mehr