Unter unserem Himmel

  • Christian Forster-Gress und Rudolf Veith halten Schweine in ihrem Garten. Vergrößern
    Christian Forster-Gress und Rudolf Veith halten Schweine in ihrem Garten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Metzgerladen "Kapl" in Sandbach bei Passau. Vergrößern
    Im Metzgerladen "Kapl" in Sandbach bei Passau.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Holzhauer Jürgen Oswald in Bad Höhenstadt bei der Zubereitung seines Schweinsbratens. Vergrößern
    Holzhauer Jürgen Oswald in Bad Höhenstadt bei der Zubereitung seines Schweinsbratens.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Im Metzgerladen "Kapl" in Sandbach bei Passau. Vergrößern
    Im Metzgerladen "Kapl" in Sandbach bei Passau.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ferkel auf dem Hof von Bioschweinehalter Wimmer in Pfarrkirchen. Vergrößern
    Ferkel auf dem Hof von Bioschweinehalter Wimmer in Pfarrkirchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Fußballclub beim Schweinebratenessen im Gasthaus "Apfelkoch" in Passau. Vergrößern
    Der Fußballclub beim Schweinebratenessen im Gasthaus "Apfelkoch" in Passau.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Christian Forster-Gress und Rudolf Veith halten sich Schweine in ihrem Garten. Vergrößern
    Christian Forster-Gress und Rudolf Veith halten sich Schweine in ihrem Garten.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Essen und Trinken
Unter unserem Himmel

Infos
Produktionsdatum
2010
BR
So., 24.06.
19:15 - 20:00
Rund um den Schweinsbraten


In Niederbayern gibt es keinen "Schweinebraten". Der steht höchstens auf der Speisekarte. Man sagt "Schweinsbraten" oder: "Heut' gibt's a Schweiners". Jeder, der sich für die bayerische Küche interessiert, hat eine Vorstellung von einem "richtig guten Schweinsbraten". Aber darüber, ob Hals, Schulter oder Wammerl am besten für die Bratreine taugen, herrscht nicht immer Einigkeit, auch nicht darüber, was besser zum Schweinernen passt: Reiber - oder Semmelknödel, Krautsalat - kalt oder warm - mit oder ohne Speck. Filmautor Paul Enghofer hat festgestellt, dass der gute alte Schweinsbraten immer noch hochgehalten wird, dass viele Leute auf die Qualität schauen, und dass sich sogar einige Städter noch ihre eigenen Säue halten. Gedreht wurde unter anderem im Gasthaus Apfelkoch in Passau, bei Holzhauer Jürgen Oswald in Bad Höhenstadt, in der Metzgerei Kapl in Sandbach bei Passau, im Gasthof zum Goldenen Löwen in Velburg sowie in Pfarrkirchen bei Bioschweinehalter Wimmer und den Privatschweinehaltern Christian Forster-Gress und Rudolf Veith.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Logo

Essgeschichten

Report | 24.06.2018 | 15:15 - 15:45 Uhr
4/502
Lesermeinung
SWR Logo

Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise - in die Pfalz zu Isabella Stewart

Report | 24.06.2018 | 16:30 - 17:15 Uhr
3.33/509
Lesermeinung
BR Von links: Elmar Wepper und Alfons Schuhbeck.

Schuhbecks

Report | 24.06.2018 | 17:15 - 17:45 Uhr
3.31/5016
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr