Unterwegs in Österreich

  • Almwiesen, von oben Vergrößern
    Almwiesen, von oben
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
  • Almwiese (Paradieslilie), Blumenwiese Vergrößern
    Almwiese (Paradieslilie), Blumenwiese
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
  • Almwiese, Blumenwiese Vergrößern
    Almwiese, Blumenwiese
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
  • Almwiese, Blumenwiese Vergrößern
    Almwiese, Blumenwiese
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
  • Almwiesen mit Auerhähnen Vergrößern
    Almwiesen mit Auerhähnen
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
  • Almwiesen, "die Mahd" Vergrößern
    Almwiesen, "die Mahd"
    Fotoquelle: ORF / Landesstudio Kärnten
Report, Dokumentation
Unterwegs in Österreich

Infos
Produktionsland
A
Produktionsdatum
2011
ORF2
Sa., 08.09.
16:25 - 16:55
Die Mussen - der Blumenberg Kärntens


"Die Mussen", hoch über dem Kärntner Lesachtal, ist eine der letzten großen Alm-Mähwiesen Österreichs. Die weitläufigen Bergwiesen oberhalb der Waldgrenze werden von den Bauern seit Jahrhunderten gemäht. Diese Form der Bewirtschaftung ist ein wesentlicher Grund, warum sich auf der Mussen eine besondere Artenvielfalt erhalten hat. Schlauchenzian, Türkenbundlilie, unzählige Orchideen oder die Paradieslilie, die einzigartig in Österreich nur hier vorkommt, haben der Mussen den Beinamen "Blumenberg Kärntens" eingebracht. Ebenfalls einzigartig ist auch die Tierwelt, mehr als 1.000 Arten wurden auf der Mussen nachgewiesen, darunter mehr als 670 verschiedene Schmetterlinge. Das Österreich Bild zeigt nicht nur die atemberaubende Schönheit der blühenden Almwiesen, sondern dokumentiert auch, wie die extrem seltenen und gefährdeten Pflanzen und Tiere im Natura 2000 Gebiet erhalten werden können und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen, damit die Mussen auch für künftige Generationen der Blumenberg Kärntens bleibt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Engel fragt - Gibt es Wunder?

Report | 16.10.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 16.10.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr