Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Natur+Reisen, Land und Leute
Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Infos
Produktionsland
D
MDR
Mo., 08.10.
05:35 - 06:05
Auf der Weinstraße Saale-Unstrut


Gibt es ein schöneres Fleckchen Erde, als in den Weinbergen, wenn die Trauben reifen? 2018 feiert die Weinstraße Saale-Unstrut ihr 25. Jubiläum. Sie führt vom thüringischen Bad Sulza hinein nach Sachsen-Anhalt und dort über Bad Kösen, Naumburg, Freyburg, Laucha, Nebra bis nach Memleben.
Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren starten ihre Reise im südlichsten Zipfel, am Weintor von Bad Sulza. Die kleine Kurstadt ist bekannt für ihre Toskana-Terme. Doch zugleich ist sie das Zentrum des Weinanbaus in Thüringen. Andreas Clauß führt hier das größte private Weingut an Saale-Unstrut und wurde 2018 bei der Landesweinprämierung mit neun Goldmedaillen und zwei Ehrenpreisen ausgezeichnet.
In Bad Kösen besuchen die Moderatoren das Landesweingut Pforta und erfahren von neuen Bauplänen. Das historische Weingut wird auf dem Gelände des alten Zisterzienserklosters Schulpforta sein neues, modernes Domizil aufschlagen. Der Abstecher zur Naumburger Uta versteht sich von allein, gelang doch nach vielen Anläufen die Aufnahme des Naumburger Domes ins Weltkulturerbe. Berühmt sind die in Stein geschlagenen Weinreben. Auch auf dem Naumburger Weingut von Andreas Gussek gehen Kunst und Wein eine besondere Symbiose ein.
Das Weindorf Rossbach ist längst kein Geheimtipp mehr. Hier treffen sich Victoria und Andreas mit Sandra Fröhlich, der ersten Deutschen Weinkönigin von Saale-Unstrut. In Freyburg, der heimlichen Weinhauptstadt, stürzen sie sich ins Getümmel des Winzerfestes. Außerdem besuchen sie eine junge Manufaktur in einer alten Zuckerfabrik in Laucha und lassen sich in Nebra die verschiedenen Möglichkeiten der Rebenerziehung erklären.
Endpunkt der Weinstraße an Saale-Unstrut ist Kloster Memleben. Hier besuchen die Moderatoren die Sonderausstellung "WISSEN + MACHT. Der Heilige Benedikt und die Ottonen". Denn Sachsen-Anhalt feiert in diesem Jahr auch 25 Jahre "Straße der Romanik".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Blick auf den Waltherplatz in Bozen mit dem Waltherdenkmal.

Sonniges Südtirol - Wo der Süden beginnt

Natur+Reisen | 07.10.2018 | 05:15 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Dropka - Tibets letzte Nomaden

Dropka - Tibets letzte Nomaden

Natur+Reisen | 08.10.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Grönland: Der Polar-Inuit Oliinguaq hält Ausschau nach Eisbären

Der Rhythmus des Eises - Ein Jahr bei den Inuit

Natur+Reisen | 09.10.2018 | 05:25 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr

Zielstrebiger Ermittler: Gereon Rath (Volker  Bruch), Kommissar aus Köln, wird 1929 nach Berlin versetzt. Er soll einen von der Berliner Mafia geführten Pornoring aufdecken und gerät in einen Strudel aus Korruption, Drogen- und Waffenhandel.

Es gilt als das TV-Ereignis des Jahres: "Babylon Berlin" feiert am Sonntag um 20.15 Uhr Premiere in …  Mehr