Unterwegs mit Gérard Depardieu - Japan

  • Gérard Depardieu besichtigt die Glocke des Kurumazaki-jinja-Tempels in Kyoto. Ein Teil davon, der Geino-jinja-Schrein, ist der Verehrung von Künstlern gewidmet, sodass hier auch schon der ein oder andere Star aus der Unterhaltungsbranche vorbeigeschaut h Vergrößern
    Gérard Depardieu besichtigt die Glocke des Kurumazaki-jinja-Tempels in Kyoto. Ein Teil davon, der Geino-jinja-Schrein, ist der Verehrung von Künstlern gewidmet, sodass hier auch schon der ein oder andere Star aus der Unterhaltungsbranche vorbeigeschaut h
    Fotoquelle: ARTE France
  • Gérard Depardieu (Mi.) lässt sich von M. Yoshikawa den monatelangen Prozess der Kimono-Fertigung erklären. Dieses Wissen wird in den Familien seit Generationen weitergegeben. Vergrößern
    Gérard Depardieu (Mi.) lässt sich von M. Yoshikawa den monatelangen Prozess der Kimono-Fertigung erklären. Dieses Wissen wird in den Familien seit Generationen weitergegeben.
    Fotoquelle: ARTE France
  • M. Yoshikawa (2.v.r.) erläutert Gérard Depardieu (2.v.l.) in seinem Farbatelier in Kyoto die Kimono-Herstellung. Vergrößern
    M. Yoshikawa (2.v.r.) erläutert Gérard Depardieu (2.v.l.) in seinem Farbatelier in Kyoto die Kimono-Herstellung.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Gérard Depardieu bekommt einen Einblick in die geschlossene Welt einer Okiya, eines Geisha-Wohnhauses. Im Gespräch mit einer Okasan, der Leiterin einer Okiya, erfährt er mehr über die Bedeutung der Traditionen in der japanischen Gesellschaft. Vergrößern
    Gérard Depardieu bekommt einen Einblick in die geschlossene Welt einer Okiya, eines Geisha-Wohnhauses. Im Gespräch mit einer Okasan, der Leiterin einer Okiya, erfährt er mehr über die Bedeutung der Traditionen in der japanischen Gesellschaft.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Gérard Depardieu vor dem Kurumazaki-jinja-Tempel, dessen Schrein dem konfuzianischem Gelehrten Kiyohara Yorinari geweiht ist Vergrößern
    Gérard Depardieu vor dem Kurumazaki-jinja-Tempel, dessen Schrein dem konfuzianischem Gelehrten Kiyohara Yorinari geweiht ist
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Tourismus
Unterwegs mit Gérard Depardieu - Japan

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 04.09.
17:20 - 17:50
Folge 2, Kyoto - Die Spuren der Zeit


Kyoto ist eine der kulturell und geschichtlich bedeutendsten Städte Japans. Moderne und traditionelle Viertel bestehen hier nebeneinander. Gérard Depardieu besucht den einzigen Shinto-Schrein, in dem Künstler verehrt werden. Der Shintoismus beruht auf einer Philosophie des Alltags, die mit der Zeit geht und sich dem gesellschaftlichen Wandel anpasst. Mit über hundert Millionen Anhängern ist er die bedeutendste Religion des Landes. Anschließend ergründet Depardieu in Gesellschaft des Künstlers Yoshikawa die Kimono-Tradition. In Yoshikawas Familie wird das Wissen um die Herstellung des Kleidungsstücks seit Generationen weitergegeben. Mit seinem Team von Kunsthandwerkern, die ihr Metier wiederum von ihren Vätern gelernt haben, erläutert der Japaner den Prozess der Fertigung, der mehrere Monate dauern kann. Noch heute ist in Kyoto die Kultur der Geishas lebendig. Gérard Depardieu wirft einen Blick in die geschlossene Welt einer Okiya, eines Geisha-Wohnhauses. Er sieht einer jungen Lerngeisha beim Ankleiden, Schminken und Frisieren zu und besucht eine traditionelle Aufführung. Im Gespräch mit der Okasan erfährt er mehr über die Bedeutung der Traditionen in der japanischen Gesellschaft. Japanische Tradition und Lebenskunst - das ist es, was Gérard Depardieu den Zuschauern in dieser Folge näherbringt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo

Wunderschön! - Kleinwalsertal - Öko-Urlaub in Österreich

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 04:00 - 05:30 Uhr
3.43/50284
Lesermeinung
SWR Tamina auf dem Maare-Mosel-Radweg

Tamina auf dem Maare-Mosel-Radweg

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 05:15 - 05:45 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR NORDTOUR - Logo

Nordtour

Natur+Reisen | 23.09.2018 | 06:00 - 06:45 Uhr
3.06/5018
Lesermeinung
News
Eckart von Hirschhausen klärt über ein sehr ernstes Thema auf: Darmkrebs! Der TV-Doc unterzieht sich sogar einer Darmspiegelung.

TV-Arzt Eckart von Hirschhausen den nutzt den besten Sendeplatz in der ARD für eine besondere Botsch…  Mehr

Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen) und Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) von der Mordkommission vermuten, dass sich das geraubte Klee-Bild in der Musikhochschule befindet.

Der ehemalige Hausmeister der Münchner Musikhochschule, früher war das Gebäude der Führerbau, wird e…  Mehr

Dieses Lachen kann nur Glück bringen: Beth (Rebecca Hall) sorgt dafür, dass Dinks (Bruce Willis) Geschäft prächtig läuft.

"Lady Vegas" begleitet eine Stripperin auf dem Weg zur erfolgreichen Buchmacherin. Locker-seichte Ad…  Mehr

Ziemlich ramponiert! Steffen Henssler steckt mit seiner Duell-Variante "Schlag den Henssler" in der Quoten-Krise.

Zuletzt setzte es für den TV-Koch in "Schlag den Henssler" zwei Niederlagen in Folge. Auch die Quote…  Mehr

Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr