Urlaub auf vier Rädern

Natur+Reisen, Tourismus
Urlaub auf vier Rädern

HR
Fr., 22.06.
07:15 - 08:45
Von Wohnwagen, Veteranen und Luxuslinern


Die Nachfrage nach Wohnmobilen ist ungebrochen. Im Durchschnitt verreisen Deutsche im Jahr rund drei Millionen Mal mit Caravan oder Reisemobil, obwohl der Urlaub auf Rädern kein billiges Vergnügen ist. "Weit weg von zu Hause und doch daheim" lautet die Devise der Camper seit den Anfängen, als Arist Dethleffs 1931 in Isny im Allgäu das erste "Wohnauto" erfand. Es ist das Gefühl von Freiheit und Abenteuer, das die Camper lockt. Die Sendung erzählt die Geschichte des Reisens im Wohnmobil von den Anfängen bis heute. "Camping heißt ja nicht, dass man aus der Dose isst", meint Uwe Nitsche aus Rottweil. Er ist mit seinem Oldie-Wohnwagen, dem Eriba Puck, auf den Straßen Europas unterwegs. Die Ausstattung ist einfach, bescheiden, funktionell - wie zu Zeiten des deutschen Wirtschaftswunders in den 1950er Jahren, als sich die Menschen auf den beschwerlichen Weg über die Alpen nach Italien machten. Eine Reise an die Adria war für viele die Erfüllung aller Urlaubsträume. Der Käfer wurde damals zu einem wahren Volks-Wagen und zum Maßstab aller Caravan-Hersteller: Die Wohnanhänger mussten "Käfer-fähig" und daher leicht gebaut sein. Erwin Hymer entwickelte 1974 in Bad Waldsee die ersten Reisemobile mit eigenem Antrieb. Der Begriff "Hymermobil" wurde zum Synonym für Reisemobile. Luxus auf vier Rädern: Ein billiges Vergnügen war der Urlaub im Wohnwagen allerdings nie. Wer das nötige Kleingeld hat, braucht heute auf keinen Luxus zu verzichten. Leder, Küche, Bar samt Fußbodenheizung - nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Selbst der Smart oder das Motorrad fährt im Luxusliner mit. "Klein ist kein Trend", sagt Familie Volkner aus Wuppertal, die für ihr Gefährt einen LKW-Führerschein braucht. Auch wer mietet, muss tief in die Tasche greifen, um sich seinen Traum von Unabhängigkeit und Abenteuer zu verwirklichen. "Rechnen tut sich das natürlich nicht", meint das Ehepaar Wagner aus Schwäbisch Hall, "es ist mehr das Gefühl, das eigene Bett dabei zu haben, das eigene Bettzeug, in der eigenen Wohnung zu sein."


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Wandertouren in Italien

Wandertouren in Italien

Natur+Reisen | 21.06.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Karibische Traumziele

Karibische Traumziele - Dominikanische Republik, Trinidad, Kuba

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 11:55 - 13:25 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Fahr mal hin - Logo

Fahr mal hin

Natur+Reisen | 22.06.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.17/5012
Lesermeinung
News
Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr

Micaela Schäfer zieht mit dem Unternehmer Felix Steiner in das RTL-"Sommerhaus".

Die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" startet am 9. Juli 2018 in ihre dritte Staffel. Zu den Kandi…  Mehr