Urlaubsland Bayern

  • Das Wimbachgrießtal im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden. Vergrößern
    Das Wimbachgrießtal im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Trachtenumzug in Garmisch. Vergrößern
    Trachtenumzug in Garmisch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Brückenheilige St. Nepomuk in Ornbau. Vergrößern
    Der Brückenheilige St. Nepomuk in Ornbau.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Städtchen Ornbau im fränkischen Seenland. Vergrößern
    Das Städtchen Ornbau im fränkischen Seenland.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Aussichtsplattform Alpspixx auf der Alpspitze bei Garmisch. Vergrößern
    Die Aussichtsplattform Alpspixx auf der Alpspitze bei Garmisch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Aussichtsplattform Alpspixx auf der Alpspitze bei Garmisch. Vergrößern
    Die Aussichtsplattform Alpspixx auf der Alpspitze bei Garmisch.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Vergrößern
    Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald. Vergrößern
    Der Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das Wimbachgrießtal im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden. Vergrößern
    Das Wimbachgrießtal im Alpen-Nationalpark Berchtesgaden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Wimbachgrießhütte im Alpennationalpark Berchtesgaden. Vergrößern
    Die Wimbachgrießhütte im Alpennationalpark Berchtesgaden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tourismus
Urlaubsland Bayern

Infos
Produktionsdatum
2011
BR
So., 24.06.
12:00 - 12:45
Von Campern und Wellnessfreaks


In den 60ern wird das Urlaubmachen zum Massenphänomen - dafür sorgen gesetzlicher Urlaubsanspruch und gestiegener Wohlstand. Auch das Skilaufen wird zum Volkssport und bringt im Winter neue Gäste nach Bayern. Die Gegenbewegung folgt in den späten 60er-Jahren: Naturschützer prangern immer mehr die Totalerschließung der Berge und den Ausverkauf der Landschaft an. Es entstehen die ersten deutschen Nationalparks auf bayerischem Boden: der Nationalpark Bayerischer Wald und der Alpennationalpark Berchtesgaden. Die Olympiade in München 1972 kurbelt noch einmal den Tourismus an. Bayern verzeichnet neue Besucherrekorde mit Reisenden aus Übersee - wobei vor allem die großen Events wie das Oktoberfest und der Christkindlesmarkt in Nürnberg das Bild Bayerns im Ausland prägen - und dazu gehören Bier, Dirndl und Lederhosen als Inbegriff bayerischer Gemütlichkeit und die Inszenierung altdeutscher Weihnacht und Fachwerkidylle in Franken. Vor allem Rothenburg wird nun auch in Asien zum Urbild der deutschen Stadt - besonders in Japan. Mit der Wende rollt noch einmal eine neue Urlauberwelle nach Bayern. Viele Ostdeutsche haben vor allem ein Ziel: die Berge, 1990 wird ein Rekordjahr. Im vereinten Deutschland bekommt Bayern als Tourismusziel Nr.1 aber auch Konkurrenz: Berlin löst München als heimliche Hauptstadt ab, den Alpen stehen nun kilometerlange Ostseestrände als ebenso attraktive Urlaubslandschaften gegenüber.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Erlebnisreisen

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 24.06.2018 | 05:45 - 06:10 Uhr
2.5/502
Lesermeinung
WDR Logo

Wunderschön! - Ferien in Süd-Holland

Natur+Reisen | 24.06.2018 | 11:35 - 13:05 Uhr
3.45/50267
Lesermeinung
HR Burgentour entlang der Werra

Burgentour entlang der Werra

Natur+Reisen | 24.06.2018 | 16:30 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr