Usedom - Wellen, Strand und Storchennester

  • Möwen waren wichtige Lehrmeister für den Flugpionier Otto Lilienthal auf seiner Suche nach dem Geheimnis des Fliegens. Vergrößern
    Möwen waren wichtige Lehrmeister für den Flugpionier Otto Lilienthal auf seiner Suche nach dem Geheimnis des Fliegens.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Flussseeschwalben brüten in Kolonien. 300 Seeschwalben teilen den Brutplatz mit tausenden Lachmöwen. Schon von weitem ist die lärmende Kolonie im seeabgewandten Achterwasser zu hören. Vergrößern
    Flussseeschwalben brüten in Kolonien. 300 Seeschwalben teilen den Brutplatz mit tausenden Lachmöwen. Schon von weitem ist die lärmende Kolonie im seeabgewandten Achterwasser zu hören.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein Leben lang bleiben Storchenpaare zusammen. Lilienthal bewunderte den eleganten Segelflug der Vögel, sie regten ihn besonders zum Fliegen an. Vergrößern
    Ein Leben lang bleiben Storchenpaare zusammen. Lilienthal bewunderte den eleganten Segelflug der Vögel, sie regten ihn besonders zum Fliegen an.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Usedom - Wellen, Strand und Storchennester

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2007
BR
Mi., 12.09.
10:25 - 11:10


Das Gesicht der Insel ist vom Wasser geprägt: Zwischen Ostseestrand und Binnenküste reihen sich Seen, Moore und Bruchwälder dicht aneinander. Hier leben Sumpfschildkröten, Biber und Fischotter, Kormorane, Kraniche, Seeadler, Watvögel wie Rotschenkel und Austernfischer sowie etwa 1.900 Falterarten. Viele Künstler haben die Einsamkeit der Insel genossen und ließen sich von ihrer natürlichen Schönheit inspirieren. Auch der Flugpionier und Visionär Otto Lilienthal wuchs hier auf. Seine Beobachtungen über die 200 heimischen Vogelarten weckten in ihm den Wunsch, selbst die Welt aus der Luft betrachten zu können; Störche und Möwen wurden für ihn zu Lehrmeistern auf seiner Suche nach dem Geheimnis des Fliegens. Noch immer existiert ein Flughafen auf der Insel. Bis 1990 wurde er vom Militär genutzt, heute dient er zivilen Zwecken. Im wachsenden Tourismus sehen die einen eine Chance für die wirtschaftsschwache Region, andere warnen vor den Gefahren für ihre einmalige Natur. Um diesen Gefahren vorzubeugen, arbeiten seit 1960 auf Usedom und der Nachbarinsel Wollin deutsche und polnische Wissenschaftler und Förster gemeinsam an Schutzstrategien für bedrohte Tier- und Pflanzenarten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Küste bei Tropea.

Italien, meine Liebe - Kalabrien

Natur+Reisen | 21.09.2018 | 13:25 - 14:05 Uhr
4/502
Lesermeinung
HR Blick auf den Papstpalast in Avignon.

Die Provence mit allen Sinnen erleben - Lavendel, Licht und Lebensart

Natur+Reisen | 21.09.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Bilder aus Hessen

Bilder aus Hessen

Natur+Reisen | 22.09.2018 | 04:35 - 04:40 Uhr
2.96/5023
Lesermeinung
News
Liv Lisa Fries wird ab Herbst wieder für "Babylon Berlin" vor der Kamera stehen. "Charlotte ist mir ja gar nicht so fern", sagt sie über ihre Figur.

Liv Lisa Fries spielt in "Babylon Berlin" die Hauptrolle der Charlotte. Im Interview spricht die Sch…  Mehr

Der ehemalige Containerkapitän Kurt (Hans-Uwe Bauer) und die polnische Pflegerin Roza (Lina Wendel) schenken einander (vorserst) nichts.

Nach einem Unfall ist ein knorriger Kapitän auf Pflege angewiesen. Seine Krankenschwester ist die Po…  Mehr

Alain Delon und Romy Schneider spielen in "Der Swimmingpool" Szenen ihres eigenen Lebens nach.

"Der Swimmingpool" gilt als einer der besten Filme mit Romy Schneider. 3sat zeigt den Klassiker als …  Mehr

Viel verlangt: Bei "Showdown" brauchen die starken Teilnehmer Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Biss und dazu auch noch Talent im Ringen.

Mit der neuen, sechsteiligen Reihe "Showdown – Die Wüsten-Challenge" verpasst RTL den durchaus anges…  Mehr

An ihm lag's nicht: Torschütze Renato Sanches war Matchwinner beim Auftaktsieg der Bayern in Lissabon. Die Einschaltquoten für Sky waren dennoch nur mäßig.

Den Auftakt in die Champions League hatte sich Sky sicher anders vorgestellt. Die Quoten waren ernüc…  Mehr