Vacation - Wir sind die Griswolds

  • Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms). Vergrößern
    Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
  • Rusty (Ed Helms, links) mit seinem Vater Clark (Chevy Chase), von dem er sich die Idee mit dem Roadtrip abgeschaut hat. Vergrößern
    Rusty (Ed Helms, links) mit seinem Vater Clark (Chevy Chase), von dem er sich die Idee mit dem Roadtrip abgeschaut hat.
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
  • Roadtrip! Die SUV-Variante, die Papa Rusty Griswold (Ed Helms) besorgt hat, wird sich als schwer kontrollierbar erweisen. Vergrößern
    Roadtrip! Die SUV-Variante, die Papa Rusty Griswold (Ed Helms) besorgt hat, wird sich als schwer kontrollierbar erweisen.
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
  • Der ältere Sohn James (Skyler Gisondo) freut sich - irrtümlich - auf einen Roadtrip im Stil der Beatniks. Vergrößern
    Der ältere Sohn James (Skyler Gisondo) freut sich - irrtümlich - auf einen Roadtrip im Stil der Beatniks.
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
  • Noch ist Mutter Debbie (Christina Applegate) froh über die Ausflugsidee ihres Mannes Rusty (Ed Helms) - doch das soll nicht lange andauern. Vergrößern
    Noch ist Mutter Debbie (Christina Applegate) froh über die Ausflugsidee ihres Mannes Rusty (Ed Helms) - doch das soll nicht lange andauern.
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
  • Bei der Schwester seiner Frau angekommen, muss sich Rusty (Ed Helms, links) auch noch mit deren attraktiven Ehemann Stone (Chris Hemsworth) auseinandersetzen. Vergrößern
    Bei der Schwester seiner Frau angekommen, muss sich Rusty (Ed Helms, links) auch noch mit deren attraktiven Ehemann Stone (Chris Hemsworth) auseinandersetzen.
    Fotoquelle: ProSieben / Warner Bros.
Spielfilm, Komödie
Lachen statt Endspiel
Von Jasmin Herzog

Infos
Spielfilm in HD, [Bild: 16:9 ]
Originaltitel
Vacation
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 20. August 2015
ProSieben
So., 15.07.
20:15 - 22:20


Nach den Blödeleien der Griswold-Familie vor 30 Jahren startet nun die neue Generation in chaotische Ferien. Mit deutlich flacheren Witzen und Gags im Gepäck.

Rusty Griswold (Ed Helms) verdient seine Brötchen recht mühselig als Pilot einer Billigfluglinie. Er kommt gar nicht auf die Idee, sich oder den Seinen mal eine Abwechslung vom Alltag zu gönnen. Während befreundete Familien nach Paris jetten, bleiben die Griswolds zu Hause. Bis Rusty beim Anschauen der Familienfotos bewusst wird, wie unglücklich seine Frau (Christina Applegate) wirkt. Da kommt ihm der Einfall, mit Debbie und den Jungs schlappe 2.500 Meilen in den Freizeitpark Valley World zu fahren, in dem er schon mit seinen Eltern war. Die Griswolds, inzwischen in der zweiten Generation, versprechen in der Klamotte "Vacation – Wir sind die Griswolds" (2015) ein weiteres Mal schrägen, abgedrehten Humor, nur wollen die Pointen nicht so recht zünden. ProSieben zeigt die Komödie, in der auch Chevy Chase einen Gastauftritt hat, nun als Free-TV-Premiere. Die perfekte Programmalternative am Finalabend – für alle, die die Fußball-WM schon abgehakt haben.

Wie oft bei tollen Ideen hinkt die Ausführung hinterher. Die albanische (!) SUV-Variante, die Rusty für den Urlaubstrip besorgt hat, setzt sich bei falschem Knopfdruck selbsttätig in Bewegung, zerstört die eigenen Fenster oder sprengt sich gar in die Luft. Unterwegs spinnt das Navi-Gerät auf Japanisch herum. Darüber hinaus werden sie beklaut, baden nichtsahnend im Gülleteich und fahren bei der Stippvisite auf Schwager Stones (Chris Hemsworth) Ranch schon mal eine Kuh zu blutigem Brei.

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der Nachfolgergeneration ihr Blödelcomeback. Chevy Chase und Beverly D'Angelo starteten als Griswold-Eltern erstmals 1983 als "Die schrillen Vier auf Achse" in den katastrophalen Urlaub, machten zwei Jahre später mit "Hilfe, die Amerikaner kommen!" Europa, mit "Schöne Bescherung" (1989) Weihnachten und schließlich 1997 auch Las Vegas unsicher. Ed Helms mimt im neuen Film, in dem neben Chase auch D'Angelo einen Gastauftritt hat, den erwachsenen männlichen Sprössling, der auf ihren Spuren wandelt.

Nimmt man die Freizeitattraktion, nach der sich die Griswolds sehnen, als Illustration, dann gleicht die Fortsetzung des Regie-Gespanns John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein einer äußerst holprigen Humor-Achterbahn mit wenigen Höhen und vielen tiefen Ausschwingungen unter die Gürtellinie. Frohsinn mit Fäkalbezug und Penis-Exhibitionismus sind Trumpf. Hier knallen keine Pointen, hier rauscht die Klospülung. Und bevorzugt tut Kindermund die dreckigen Wörter kund. Am besten schneidet noch die Darbietung von Ed Helms als Dad Rusty ab. Mit einem unerschöpflichen Repertoire peinlicher Ticks und Plattitüden parodiert er unermüdlich zwanghaften Optimismus und die hohle Vater-weiß-es-besser-Attitüde heiler Fernsehwelten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Vacation - Wir sind die Griswolds" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Vacation - Wir sind die Griswolds"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD ARD Degeto/

TV-Tipps Lady Vegas

Spielfilm | 22.09.2018 | 23:40 - 01:10 Uhr
Prisma-Redaktion
1/500
Lesermeinung
ProSieben Asterix bei den Olympischen Spielen

Asterix bei den Olympischen Spielen

Spielfilm | 23.09.2018 | 12:05 - 14:25 Uhr
Prisma-Redaktion
3.16/5019
Lesermeinung
ProSieben Beilight: Biss zum Abendbrot

Beilight - Biss zum Abendbrot

Spielfilm | 23.09.2018 | 14:25 - 15:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.11/509
Lesermeinung
News
Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Schauspieler Hannes Jaenicke kritisierte bei "Maischberger" die fehlende Kritik der Kanzlerin an der Plastiklobby.

Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke hat in der ARD-Talkschow "Maischberger" Klartext ges…  Mehr

Es kann losgehen: Der 25. Bond hat endlich einen Regisseur. Das freut nicht nur Daniel Craig.

Der Nachfolger von Danny Boyle ist gefunden: Cary Fukunaga wird den 25. James-Bond-Film drehen. Er i…  Mehr

Rebecca Mir freut sich auf ihre Aufgabe bei "Masters of Dance".

Vor fünf Jahren wurde Rebecca Mir bei "Let's Dance" Zweite und lernte ihren späteren Ehemann, Profi-…  Mehr

Es geht los: Nachdem sich LeBron James 2015 durch "Dating Queen" dribbelte, steht nun tatsächlich die Fortsetzung von "Space Jam" an.

Seit 2014 wird über die Fortsetzung von "Space Jam" gesprochen. Nun scheint endlich Bewegung in die …  Mehr