Vater werden ist nicht schwer...

  • Zwischen zwei Frauen: Frank Fauster (August Zirner) mit seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, links) und seiner Geliebten Ira (Franziska Schlattner). Vergrößern
    Zwischen zwei Frauen: Frank Fauster (August Zirner) mit seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, links) und seiner Geliebten Ira (Franziska Schlattner).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gespannt packt Frank (August Zirner) das Geburtstagsgeschenk seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll) gleich im Bett aus. Vergrößern
    Gespannt packt Frank (August Zirner) das Geburtstagsgeschenk seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll) gleich im Bett aus.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Überraschung: An seinem Geburtstag wird Frank von seinem Sohn Noah (Florian Stetter, links), seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, rechts), seiner Haushälterin Maria (Marion Mathoi, 2.von rechts) und seinem vermeintlichen Vater Gustav (Heinz Baumann) schon morgens überrascht und verwöhnt. Vergrößern
    Überraschung: An seinem Geburtstag wird Frank von seinem Sohn Noah (Florian Stetter, links), seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, rechts), seiner Haushälterin Maria (Marion Mathoi, 2.von rechts) und seinem vermeintlichen Vater Gustav (Heinz Baumann) schon morgens überrascht und verwöhnt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Franks (August Zirner) Frau Elisabeth (Eva Kryll) traut ihren Augen kaum, als plötzlich der "Vater" ihres Mannes vor ihr steht. Vergrößern
    Franks (August Zirner) Frau Elisabeth (Eva Kryll) traut ihren Augen kaum, als plötzlich der "Vater" ihres Mannes vor ihr steht.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Gruppenbild mit "Opa": Frank Fauster (August Zirner, hinten Mitte), mit seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, links), seinem Sohn Noah (Florian Stetter, hinten rechts), seiner Mutter Hannelore (Heidy Forster, vorne rechts) und seinem vermeintlichen Vater Gustav (Heinz Baumann, vorne links). Vergrößern
    Gruppenbild mit "Opa": Frank Fauster (August Zirner, hinten Mitte), mit seiner Frau Elisabeth (Eva Kryll, links), seinem Sohn Noah (Florian Stetter, hinten rechts), seiner Mutter Hannelore (Heidy Forster, vorne rechts) und seinem vermeintlichen Vater Gustav (Heinz Baumann, vorne links).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Komödie
Vater werden ist nicht schwer...

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2005
BR
Sa., 05.01.
10:30 - 12:00


Eigentlich hat Oberstudienrat Frank Fauster allen Grund zufrieden zu sein: Er hat einen verantwortungsvollen Job als Gymnasialdirektor, ein hübsches Haus mit Garten, eine verständnisvolle Frau und einen aufgeweckten Sohn. Dennoch wird er von den ersten Symptomen einer Midlife-Crisis geplagt. Seine Ehe mit Elisabeth ist eingefahren, und mit seinem Sohn Noah versteht er sich nicht allzu gut. Franks viel jüngere Geliebte, die Lehrerin Ira, liegt ihm in den Ohren, dass er bei seiner Ehefrau endlich "reinen Tisch" machen soll. Als wären das nicht genug Sorgen, erhält Frank mitten in den Vorbereitungen zu seinem 50. Geburtstag einen überraschenden Anruf von einem Altenstift: Sein Vater, den er nie kennengelernt hat, möchte ihn vor seinem Tod noch einmal sehen. In dem Seniorenheim findet der verdutzte Frank jedoch keinen sterbenskranken Greis vor, sondern einen ziemlich rüstigen älteren Herrn. Was er nicht ahnt: Gustav ist gar nicht sein Vater, sondern ein Landstreicher, der es sich im Bett des Verstorbenen bequem gemacht hat. Da Gustav den Irrtum nicht aufklärt, nimmt Frank ihn mit nach Hause. Elisabeth und Noah finden ihren vermeintlichen "Schwiegervater" und "Opa" auf Anhieb sympathisch. Mit seinen eigenwilligen Ratschlägen bringt der charmante Landstreicher das biedere Familienleben der Fausters gehörig ins Wanken. Es gibt für Gustav, der sich in seiner Rolle pudelwohl fühlt, nur ein Problem: Zu Franks großer Geburtstagsfeier wird auch seine Mutter Hannelore erwartet.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Vater werden ist nicht schwer ..." finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Anna Schuhmacher, Bruno Reinecker

Das könnte Sie auch interessieren

BR Die Haushälterin Rosi (Christiane Blumhoff) redet dem griesgrämigen Ludwig (Günther Maria Halmer) ins Gewissen.

Plötzlich Opa

Spielfilm | 05.01.2019 | 12:00 - 13:30 Uhr
3.4/5010
Lesermeinung
ARD Sprachwissenschaftlerin Christine Keller (Ursula Buschhorn, li.) will ein Kind - aber ohne Mann. Isa (Floriane Daniel), ihre beste Freundin aus Jugendtagen, weiß die scheinbar perfekte Lösung.

Ich leih Dir meinen Mann

Spielfilm | 05.01.2019 | 12:10 - 13:40 Uhr
4.25/504
Lesermeinung
HR Luise Jansen (Iris Berben) und Frans Winther (Edgar Selge) beschnuppern sich.

Miss Sixty

Spielfilm | 05.01.2019 | 21:45 - 23:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.29/5014
Lesermeinung
News
In Kajaks eine steile Piste hinab: Das ist eine der Herausforderungen teilnehmender Promis bei den "ProSieben Wintergames".

Nicht mit dem Wok durch den Eiskanal, sondern mit dem Kajak auf die Skipiste geht es u.a. für die Te…  Mehr

Vater und Tochter unterwegs: Die Reise bietet Jakob (Wotan Wilke Möhring) und seiner Tochter Mai (Sofia Bolotina) jede Menge Zeit, sich kennenzulernen. ARTE zeigt den kurzweiligen Roadtrip nun in einer Wiederholung.

Ein Junggeselle (Wotan Wilke Möhring) erfährt plötzlich, dass er eine prä-pubertierende Tochter hat.…  Mehr

Sabine Sauer und Volker Heißmann (beide in der Mitte) führen durch den Gala-Live-Abend aus Nürnberg.

Für die "Sternstunden-Gala 2018", den Abschluss des alljährlichen Spendenmarathons im BR, haben sich…  Mehr

BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr