Otto Schenk, Konstantin Schenk & Tamara Trojani " er war schon immer viel älter, als sein Pass vermuten lässt", schrieb "Die Welt" anlässlich seines 80. Geburtstages. Nächstes Jahr wird Otto Schenk bereits 90 Jahre alt. Grund genug für Vera Russwurm, ihn gemeinsam mit seinem Sohn Konstantin einzuladen und über sein bewegtes Leben, seine Kindheit als Halbjude in einer "privilegierten Mischehe" und seinen bis heute unstillbaren Drang vors Publikum zu treten, zu sprechen. Als Opernregisseur machte Otto Schenk Weltkarriere und bis heute zählt er an der New Yorker Met fast zum Inventar. Sohn Konstantin Schenk wurde in München geboren, denn der Vater spielte damals an den Münchner Kammerspielen. Heute dirigiert Konstantin an den bedeutendsten Opernhäusern der Welt, zum Beispiel auch im bekannten Amazonas-Opernhaus in Manaus. Mit der Sopranistin und Lebenspartnerin Tamara Trojani betreibt er mit großem Erfolg ein "Dinner Theater", ein beinahe vergessenes Wiener Konzept im "Schönbrunnerstöckl" am Eingang des Schlossparks.