Vergissmeinnicht

Der rumänische Spion Pavel Haiducu führte über viele Jahre ein Doppelleben in Paris und lieferte Informationen an den rumänischen Geheimdienst Securitate, bis er einen Auftrag erhielt, den er nicht ausführen wollte … Vergrößern
Der rumänische Spion Pavel Haiducu führte über viele Jahre ein Doppelleben in Paris und lieferte Informationen an den rumänischen Geheimdienst Securitate, bis er einen Auftrag erhielt, den er nicht ausführen wollte …
Fotoquelle: ARTE France
Report, Zeitgeschichte
Vergissmeinnicht

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Sa., 10.02.
17:35 - 18:00
Matei Pavel Haiducu, Spion


Matei Pavel Haiducu wird 1948 im vom Zweiten Weltkrieg gebeutelten Rumänien geboren. Das Volk leidet unter der Herrschaft der kommunistischen Partei. 1967 ergreift Nicolae Ceausescu die Macht. Dieser herrscht bis kurz vor seiner Exekution an Weihnachten 1989 als eiserner Diktator über Rumänien. Ceausescu veranlasst den rumänischen Geheimdienst Securitate dazu, im Ausland Industriespionage zu betreiben. Auch Haiducu wird 1969 als Spion verpflichtet. Nach einer sechsjährigen Ausbildung schickt ihn die Securitate mit einer falschen Vita als Agent nach Frankreich. Dort beginnt Haiducu in einem Industrieunternehmen zu arbeiten, das er geschickt unterwandert. Außerdem verliebt er sich in die Sekretärin Micheline. Die beiden heiraten und bekommen eine gemeinsame Tochter. Über mehr als acht Jahre führt Haiducu ein gefährliches Doppelleben und liefert Informationen an den rumänischen Geheimdienst. Doch schließlich erhält er einen Auftrag, den er nicht befolgen will: Er soll zwei rumänische Dissidenten, Virgil Tanase und Paul Goma, liquidieren. Einen Mord kann Haiducu nicht mit seinem Gewissen vereinbaren. Er stellt sich dem französischen Geheimdienst. Die beiden Zielpersonen können in Sicherheit gebracht werden, ohne dass der rumänische Geheimdienst Verdacht schöpft. Als die Wahrheit schließlich doch ans Licht kommt, wird in Rumänien das Todesurteil gehen Haiducu verhängt. Fortan lebt er versteckt und unter falscher Identität in der französischen Provinz. Erst nach dem Fall Ceausescus kann Haiducu wieder in sein Heimatland zurückkehren. 1998 stirbt er schließlich an den Folgen einer Hepatitis-C-Erkrankung. Der Spion Haiducu hatte den Mut etwas zu tun, das andere nicht gewagt hätten. Obwohl er sein eigenes Leben und das seiner Familie damit gefährdete, weigerte er sich zu töten. Er war ein Schattenmann, der für das Licht gekämpft hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Papst Franziskus prangert Korruption und Amtsmissbrauch im Vatikan öffentlich an.

ZDF-History - Die dunklen Geheimnisse des Vatikans

Report | 25.02.2018 | 23:40 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 27.02.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
arte Théo Sarapo wurde als charmanter Prinz der Königin des Chansons bekannt. Edith Piaf gab ihm auch den Namen Sarapo, der aus dem Griechischen für "Ich liebe Dich" abgeleitet ist.

Vergissmeinnicht - Théo Sarapo, Chansonsänger

Report | 03.03.2018 | 17:30 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beste Freundinnen (von links): Vivi (Leonie Rainer), Hanna (Anna König) und Carla (Katharina Schlothauer) sind moderne Frauen mit alten und neuen Problemen - und immer füreinander da.

Der vierte Teil der ZDF-Reihe "Chaos-Queens" hätte gerne etwas spritziger und bissiger sein dürfen, …  Mehr

Die Leidenschaft verschwindet irgendwann aus der Ehe von Cindy (Michelle Williams) und Dean (Ryan Gosling).

Regisseur Derek Cianfrance erzählt in dem Drama "Blue Valentine – Vom Ende einer Liebe" mit brutaler…  Mehr

Tief durchatmen: Über-Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) erwacht nach 5.000-jährigem Schlaf und trachtet danach, die Menschheit zu versklaven.

Der Superhelden-Film "X-Men: Apocalypse" wirkt deutlich blasser als seine beiden Vorgänger, ist aber…  Mehr

Rob Hall (Jason Clarke, links) führt seine Kunden gen Gipfel. Von jedem bekommt er dafür 65.000 Dollar.

Das bei RTL als TV-Premiere zu sehende Bergsteiger-Drama "Everest" zeigt in beeindruckenden Bildern,…  Mehr

Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr