Vergissmeinnicht

  • Im Zweiten Weltkrieg gehörte Nikos Beloyannis zu den Anführern des Widerstands, während des Bürgerkriegs (1946-49) war er Politkommissar der kommunistischen Demokratischen Armee Griechenlands. Vergrößern
    Im Zweiten Weltkrieg gehörte Nikos Beloyannis zu den Anführern des Widerstands, während des Bürgerkriegs (1946-49) war er Politkommissar der kommunistischen Demokratischen Armee Griechenlands.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Am Morgen des 30. März 1952 werden in Athen vier griechische Kommunisten von einem Erschießungskommando hingerichtet. Pablo Picassos Skizze "Mann mit der Nelke" hatte einen der Verurteilten weltberühmt gemacht: Nikos Beloyannis Vergrößern
    Am Morgen des 30. März 1952 werden in Athen vier griechische Kommunisten von einem Erschießungskommando hingerichtet. Pablo Picassos Skizze "Mann mit der Nelke" hatte einen der Verurteilten weltberühmt gemacht: Nikos Beloyannis
    Fotoquelle: ARTE France
Report, Zeitgeschichte
Vergissmeinnicht

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 17/02 bis 24/02
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
Sa., 17.02.
17:30 - 18:00
Nikos Beloyannis, Kommunist


Am Morgen des 30. März 1952 werden in Athen vier griechische Kommunisten von einem Erschießungskommando hingerichtet, trotz der Gnadengesuche Charlie Chaplins, Jean-Paul Sartres und General de Gaulles. Pablo Picassos Skizze "Mann mit der Nelke" hatte einen der Verurteilten weltberühmt gemacht: Nikos Beloyannis. Nikos Beloyannis kommt Ende 1915 in Amaliada, Griechenland, zur Welt. Er wächst in einfachen Verhältnissen auf. In der höheren Schule beginnt er sich für revolutionäre Ideale zu begeistern und sozialkritische Erzählungen zu schreiben. Mit 17 Jahren beginnt er in Athen ein Jurastudium. Doch als Mitglied der Kommunistischen Partei Griechenlands wird er bald exmatrikuliert. In Griechenland herrscht zu diesem Zeitpunkt eine faschistische Diktatur unter der Führung des Generals Ioannis Metaxas. Dieser lässt sich zwar weder von Hitler noch von Mussolini vereinnahmen, doch er verbietet dennoch die Kommunistische Partei und verfolgt ihre Anhänger mit aller Härte. Aufgrund seines Widerstands gegen das Regime und seines Einsatzes für die kommunistische Partei wird Nikos Beloyannis 1938 festgenommen und zu acht Jahren Haft verurteilt. Im Frühjahr 1943 gelingt ihm die Flucht. Zurück auf dem Peloponnes verschreibt er sich ganz dem Widerstand. Er wird Politoffizier der ELAS, der pro-kommunistischen Befreiungsarmee. Nach der Niederlage der Kommunisten im griechischen Bürgerkrieg (1946-1949) flieht Nikos Beloyannis nach Albanien. Im Juni 1950 kehrt er heimlich über Rom nach Athen zurück. Dort arbeitet er am Wiederaufbau der kommunistischen Organisation. 1950 wird er abermals inhaftiert. Er wird vor ein Militärgericht gestellt und der Tätigkeit für eine verbotene Partei und der Spionage für die Sowjetunion beschuldigte. Da er vor Gericht stets mit einer roten Nelke - einem Geschenk seiner Geliebten Elli Pappa - in der Hand auftrat, wurde er als "Mann mit der Nelke" bekannt. Trotz internationaler Gnadengesuche werden Nikos Beloyannis und drei seiner Mitangeklagten zum Tode verurteilt und trotz internationaler Proteste und Gnadengesuche in einer nächtlichen Geheimaktion hingerichtet. Nikos Beloyannis war weltweit eine Legende für die kommunistische Bewegung und eine Symbolfigur für den Widerstand.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sylvin Rubinstein war ein russisch-polnischer Tänzer und Widerstandskämpfer.

Vergissmeinnicht - Sylvin Rubinstein, Tänzer des Lebens

Report | 24.02.2018 | 17:35 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Papst Franziskus prangert Korruption und Amtsmissbrauch im Vatikan öffentlich an.

ZDF-History - Die dunklen Geheimnisse des Vatikans

Report | 25.02.2018 | 23:40 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Logo

MDR Zeitreise

Report | 27.02.2018 | 21:15 - 21:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Ralf (Matthias Koeberlin, links) und Evelyn (Maria Simon) sind eine glückliche Familie. Doch die Söhne Jan (Jonas Nay, Mitte) und Lukas (Gustav Körner) werden bald ihren Vater verlieren ...

Nach dem Unfalltod eines Kindes zerbricht die scheinbar so friedliche Welt in einem kleinen Dorf. Di…  Mehr

Olivia kam als junges Mädchen illegal von Togo nach Frankreich.

Mitten in Europa blühen illegale Geschäfte mit modernen Sklaven, die in die Prostitution, zum Bettel…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr

WG mit Hindernissen: "Nix Festes" mit Josefine Preuß läuft auf ZDFneo.

Kreuzberg ist einer der Kieze, die als Inbegriff der Gentrifizierung gelten. Alles wird umgekrempelt…  Mehr

Frank Plasberg und Anne Gesthuysen waren seit 2016 in der "Paarduell"-Quizshow am ARD-Vorabend im Einsatz. Nun ziehen die Programmverantwortlichen den Stecker.

Die von der ARD selbst produzierte Quizshow-Reihe "Paarduell" wird keine neuen Folgen bekommen. Die …  Mehr