Verhängnisvolle Freundschaft

  • Die ländliche Abgeschiedenheit von Catherine (Geraldine Chaplin) und Jacques (Jacques Perrin) soll sich bald wandeln: Ein junger Mann wird ihr Leben radikal verändern. Vergrößern
    Die ländliche Abgeschiedenheit von Catherine (Geraldine Chaplin) und Jacques (Jacques Perrin) soll sich bald wandeln: Ein junger Mann wird ihr Leben radikal verändern.
    Fotoquelle: ZDF/Luciano Tovoli
  • Catherine (Geraldine Chaplin) gibt dem jungen Etienne (Patrick Norbert) ein Gefühl für Geborgenheit und Liebe. Doch bald kündigt sich eine Tragödie aus Macht und Eifersucht an. Vergrößern
    Catherine (Geraldine Chaplin) gibt dem jungen Etienne (Patrick Norbert) ein Gefühl für Geborgenheit und Liebe. Doch bald kündigt sich eine Tragödie aus Macht und Eifersucht an.
    Fotoquelle: ZDF/Luciano Tovoli
  • Catherine (Geraldine Chaplin) fühlt sich in dem abgelegenen Landhaus unwohl und unzufrieden. Aber ihre Situation soll sich schneller ändern, als ihr lieb ist. Vergrößern
    Catherine (Geraldine Chaplin) fühlt sich in dem abgelegenen Landhaus unwohl und unzufrieden. Aber ihre Situation soll sich schneller ändern, als ihr lieb ist.
    Fotoquelle: ZDF/Luciano Tovoli
  • In ihrem Landhaus nehmen Jacques (Jacques Perrin, mit Brille) und Catherine (Geraldine Chaplin) einen geheimnisvollen jungen Mann auf. (Patrick Norbert). Vergrößern
    In ihrem Landhaus nehmen Jacques (Jacques Perrin, mit Brille) und Catherine (Geraldine Chaplin) einen geheimnisvollen jungen Mann auf. (Patrick Norbert).
    Fotoquelle: ZDF/Luciano Tovoli
Spielfilm, Psychodrama
Verhängnisvolle Freundschaft

Infos
[Ton: Mono]
Originaltitel
L'adoption
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
1978
ZDF
So., 18.11.
03:35 - 05:10


Auf der Flucht vor hysterischen Dorfbewohnern, die einen Brandstifter suchen, versteckt sich der 17-jährige Etienne im abgelegenen Landhaus eines Künstlerehepaares. Er, Jacques , ist Maler und gibt auch Unterricht in einem nahe gelegenen Heim für geistig Behinderte. Sie, Catherine , leidet in der ländlichen Umgebung sehr an einer unterbewussten Unzufriedenheit mit ihrem Dasein, ihrer Beziehung zu Jacques. Die beiden nehmen Etienne auf, pflegen ihn während seiner epileptischen Anfälle. Rasch gewöhnt sich der seelisch verkümmerte Junge an die lange vermisste Zuwendung, Wärme und das ihm entgegengebrachte Verständnis. Er stellt sich Catherine und Jacques als "seine" Eltern vor, die er sich "adoptiert". Die drei bilden eine eigenartige Familie, eine Gemeinschaft, frei von herkömmlichen Tabus und Konventionen. Doch nach einiger Zeit werden Etiennes Ansprüche dem fortschrittlichen Paar zu viel: Als er sich in Catherine verliebt, weist man ihn elegant in seine Schranken und Rolle zurück. Etienne empfindet die neuerliche Einsamkeit und ausweglose Situation doppelt erniedrigend, da er sie ein für alle Mal überwunden zu haben glaubte. Er kann und will diese Welt der Erwachsenen, ihre Falschheit und Lüge nicht mehr akzeptieren. Die Tragödie nimmt ihren Lauf.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Verhängnisvolle Freundschaft" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Apachen

Apachen

Spielfilm | 17.11.2018 | 16:30 - 18:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4.33/503
Lesermeinung
MDR Simon (Richard Crenna) trifft eine tödliche Entscheidung.

Der Chef

Spielfilm | 18.11.2018 | 02:05 - 03:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.43/5014
Lesermeinung
arte (ErstauffŸhrung Frankreich: 11.01.1978)

Frau zu verschenken

Spielfilm | 05.12.2018 | 22:40 - 00:25 Uhr
Prisma-Redaktion
2.5/500
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr