Verkauftes Land

  • Hildegard Schmahl als Birgit Breuel, vorne links: Claudius Crönert als Wild. Claudius Crönert ist auch der Drehbuchautor. Rechts: Kleindarsteller. Vergrößern
    Hildegard Schmahl als Birgit Breuel, vorne links: Claudius Crönert als Wild. Claudius Crönert ist auch der Drehbuchautor. Rechts: Kleindarsteller.
    Fotoquelle: MDR/NDR/Gita Mundry
  • Rudolf Kowalski als Klaus Schucht. Vergrößern
    Rudolf Kowalski als Klaus Schucht.
    Fotoquelle: MDR/NDR/Gita Mundry
  • Rike Schmid und Torben Liebrecht. Nachgestellte Szene aus einem unveröffentlichten Manuskript von Klaus Schucht. Vergrößern
    Rike Schmid und Torben Liebrecht. Nachgestellte Szene aus einem unveröffentlichten Manuskript von Klaus Schucht.
    Fotoquelle: MDR/NDR/Gita Mundry
  • Sie trägt eine schwere Bürde - die Präsidentin der Bundesbehörde "Treuhand" Birgit Breuel (Hilde Schmahl). Vergrößern
    Sie trägt eine schwere Bürde - die Präsidentin der Bundesbehörde "Treuhand" Birgit Breuel (Hilde Schmahl).
    Fotoquelle: MDR/NDR/Gita Mundry
TV-Film, TV-Dokudrama
Verkauftes Land

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2003
MDR
Do., 05.07.
12:30 - 14:00


Klaus Schucht tritt 1991 mit über 60 Jahren seinen Dienst als Vorstandsmitglied der Treuhandanstalt an. Der junge Frank Pauly wird sein Assistent und Referent. Schnell zeichnen sich unterschiedliche Motivationen ab: Schucht, der Patriot, der Preuße, wendet all seine Kraft für das Gelingen der Wiedervereinigung auf; Pauly sieht den Job bei der Treuhand als Sprungbrett für seine noch recht junge Karriere. Schuchts Auftrag ist klar: die Privatisierung der ostdeutschen Betriebe im Bereich Bergbau, Energie und Chemie. Dass die westdeutsche Wirtschaft, aus der er stammt und von der er eine Reihe der führenden Vertreter kennt, mitzieht, steht für ihn außer Frage. Was für ein Irrtum! Im Mittelpunkt des Doku-Dramas steht der frühere Treuhand-Vorstand Klaus Schucht (1930-2001). Schucht war bei der Privatisierungsbehörde in den Jahren 1991 - 1994 zuständig für die Ressorts Bergbau, Energie und Chemie. Er verantwortete so schwierige Privatisierungen wie den Verkauf von Leuna und Minol an Elf Aquitaine, er handelte den Stromvertrag aus und zeichnete verantwortlich für die Stillegung des Kalibergwerkes im thüringischen Bischofferode. Über die Person Schuchts hinaus unternimmt der Film den Versuch, Macht und Grenzen der nach wie vor umstrittenen Treuhandanstalt aufzuzeigen. Dabei werden die Zeitläufe Anfang der 90er-Jahre in den Neuen Ländern wieder lebendig.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Verkauftes Land" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Susanne Daubner

Das könnte Sie auch interessieren

HR Ernst Schmitts (Götz George, re.) alter Meister Willi (Rudolf Wessely) und Personalchefin Patrizia Mattusch (Jule Böwe) suchen nach dem Rezept für eine spezielle Schokoladenmischung und erleben dabei eine Überraschung.

Schokolade für den Chef

TV-Film | 15.08.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.58/5019
Lesermeinung
HR Immer wieder drängt sich der Manager David Rauch (Pierre Besson, Mitte) zwischen Sophie (Barbara Wussow) und ihren Gesangslehrer Jacob (Buddy Elias).

Mit deinen Augen

TV-Film | 16.08.2018 | 12:50 - 14:20 Uhr
1/502
Lesermeinung
WDR Beim Geburtstag des kleinen Dennis (Junis Noreick) kommt es für Sandra (Julia Koschitz, 2.v.l), Frau Warnke (Nicque Derenbach) und Siegfried (Oliver Mommsen, r) zu mancher Überraschung.

Woran dein Herz hängt

TV-Film | 16.08.2018 | 23:25 - 00:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.46/5013
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr