Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2018

  • Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz). Vergrößern
    Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz). Vergrößern
    Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Der Gewinner Marco Tschirpke (in der Sparte Musik). Vergrößern
    Der Gewinner Marco Tschirpke (in der Sparte Musik).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Der Gewinner Marco Tschirpke (in der Sparte Musik). Vergrößern
    Der Gewinner Marco Tschirpke (in der Sparte Musik).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart. Vergrößern
    Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst). Vergrößern
    Der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst). Vergrößern
    Der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Die Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett). Vergrößern
    Die Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Moderator Urban Priol mit der Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett). Vergrößern
    Moderator Urban Priol mit der Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Moderator Urban Priol Vergrößern
    Moderator Urban Priol
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart. Vergrößern
    Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Moderator Urban Priol und der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst). Vergrößern
    Moderator Urban Priol und der Gewinner Torsten Sträter (in der Sparte Kleinkunst).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • Die Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett). Vergrößern
    Die Gewinnerin Simone Solga (in der Sparte Kabarett).
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart. Vergrößern
    Die Gewinnerin des Förderpreises der Stadt Mainz, Lisa Eckhart.
    Fotoquelle: ZDF/Torsten Silz
Unterhaltung, Gala
Verleihung Deutscher Kleinkunstpreis 2018

Infos
Produktionsland
Deutschland
3sat
Sa., 23.06.
02:40 - 03:55


Der Deutsche Kleinkunstpreis ehrt herausragende Künstler des Jahres in verschiedenen Kategorien. 3sat zeigt die Preisverleihung 2018 aus dem Mainzer "unterhaus", moderiert von Urban Priol. Die Preisträger in diesem Jahr: Simone Solga , Marco Tschirpke , Torsten Sträter , Lisa Eckhart und Andreas Vitásek (Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz). Seit Jahren ist die selbst ernannte "Kanzlersouffleuse" Simone Solga ganz nah dran an der großen Politik. Die Jury stellt begeistert fest, dass die Kabarettistin "mit entwaffnender Liebenswürdigkeit unverschämte Gemeinheiten abschießt und damit ins Schwarze trifft". Der Berliner Songpoet Marco Tschirpke fasziniert Jury und Publikum mit raffiniert vertonten Texten. In der Begründung heißt es: "Er sinniert ungerührt intelligent und immer charmant über die Sonderlichkeiten des Lebens. Marco Tschirpke macht einfach Lust auf Lyrik." In der Sparte Kleinkunst wird mit Torsten Sträter ein Künstler ausgezeichnet, der mit einfachen Mitteln enorme Wirkung zu erzeugen weiß. Der Schriftsteller, Slam-Poet und Vorleser lässt aus Alltagsbeobachtungen einzigartige, absurde Welten entstehen. Die Jury ahnt: "Unter seiner dunklen Wollmütze haben vordergründig komische und ungeahnt abgründige Gedanken Platz." Den Förderpreis der Stadt Mainz erhält Lisa Eckhart. Wer die junge Österreicherin einmal auf der Bühne erlebt hat, vergisst sie nicht mehr. "Frappierend", "geheimnisvoll" und "diabolisch" sind nur einige der Begriffe, mit denen die Jury diese faszinierende Erscheinung zu greifen versucht. "Sie widersetzt sich mit Verstand, Versmaß und Logik" der Mittelmäßigkeit der Welt. Der Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz schließlich geht an Andreas Vitásek. Der Kabarettist, Clown, Theatermann und Poet ist seit vielen Jahren eine Instanz, nicht nur auf österreichischen Bühnen. In seinem aktuellen Soloprogramm "Sekundenschlaf" entdeckt die Jury "erneut alle Facetten seines umfassenden Könnens - versteckt in kleinen Gesten und leisen Tönen, mit umso größerer poetischer Wirkung".


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Sandra Maischberger moderiert die diesjährige Preisverleihung.

CIVIS Medienpreis 2018 - TV-Gala für Integration

Unterhaltung | 24.06.2018 | 10:35 - 12:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke

Friedenspreis des Deutschen Films - Die Brücke

Unterhaltung | 08.07.2018 | 12:00 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Birgit Gudjonsdottir erhält den Ehrenpreis des DEUTSCHEN KAMERAPREISES 2018. Das Kuratorium zeichnet die gebürtige Isländerin für ihre herausragende und im besonderen Maße "zuhörende und intuitive Kameraarbeit" aus.

28. Deutscher Kamerapreis 2018 - Zusammenschnitt der Preisverleihung

Unterhaltung | 09.07.2018 | 23:35 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr

Hans (Till Butterbach) und Anna (Anna König) sind zusammen "die Hannas" - glücklich und zufrieden.

Regisseurin Julia C. Kaisers erzählt in "Die Hannas" von einem glücklichen Paar, dessen honigfarbene…  Mehr

Major Allison Ng (Emma Stone) und Brian (Bradley Cooper) müssen zusammenarbeiten.

Mit großem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha – Die Chance auf Glück" eine…  Mehr

Chloe (Amanda Seyfried) zieht alle Register - und schafft es sogar, die kühle Catherine (Julianne Moore) zu verführen.

Der von Regisseur Regisseur Atom Egoyan inszenierte Film "Chloe" liefert eine interessante Antwort a…  Mehr

Ein großer Bayern-Spieler sagt "servus und danke": Das Abschiedsspiel zu Ehren Bastian Schweinsteigers steigt am 28. August in der Fröttmaninger Arena.

Das schon vor drei Jahren versprochene offizielle Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger findet n…  Mehr