Verlorene Welten

  • Weltkulturerbe Babylon - vor Jahrzehnten aufwändig rekonstruiert, heute zum Teil zerstört. Vergrößern
    Weltkulturerbe Babylon - vor Jahrzehnten aufwändig rekonstruiert, heute zum Teil zerstört.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Leuck
  • Eine Idee vergangener Größe: Die Computer-Rekonstruktion zeigt Pracht und Reichtum der einstigen Wüstenmetropole. Vergrößern
    Eine Idee vergangener Größe: Die Computer-Rekonstruktion zeigt Pracht und Reichtum der einstigen Wüstenmetropole.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Leuck
  • Die imposanten Ruinen der Wüstenmetropole Palmyra - vor den Zerstörungen durch Fanatiker. Vergrößern
    Die imposanten Ruinen der Wüstenmetropole Palmyra - vor den Zerstörungen durch Fanatiker.
    Fotoquelle: ZDF/Martin Papirowski
  • Eine Idee vergangener Größe: Die Computer-Rekonstruktion zeigt Pracht und Reichtum der einstigen Wüstenmetropole. Vergrößern
    Eine Idee vergangener Größe: Die Computer-Rekonstruktion zeigt Pracht und Reichtum der einstigen Wüstenmetropole.
    Fotoquelle: ZDF/Guido Leuck
Report, Dokumentation
Verlorene Welten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Mi., 20.03.
05:20 - 06:05
Zerstörtes Kulturerbe im Orient


Im Mittleren und Nahen Osten schreitet die Zerstörung von Kulturgütern mit atemberaubender Geschwindigkeit voran. Die Bestandsaufnahme der Archäologen fällt vernichtend aus. Islamistische Kämpfer haben der Antike den Krieg erklärt. Kunstwerke werden zu Propagandazwecken zerstört oder zur Finanzierung des Konflikts auf dem Schwarzmarkt verkauft. Hochauflösende Satellitenbilder lassen das Ausmaß der Zerstörung erahnen. Als im Dezember 2010 der sogenannte "Arabische Frühling" ausbrach, hegten die Menschen im Nahen Osten große Erwartungen. Doch die Entwicklungen verliefen anders als erhofft. Seitdem haben nicht nur Tausende ihr Leben verloren und Hunderttausende ihre Heimat, auch das Gesicht der Länder hat sich drastisch verändert. Städte und Dörfer liegen in Trümmern; die Fanatiker des sogenannten "Islamischen Staates" haben zudem dem kulturellen Erbe des Vorderen Orients den Krieg erklärt. In den von ihnen kontrollierten Gebieten werden jahrtausendealte Gebäude und Tempel gesprengt. Plünderer und Raubgräber haben die Kontrolle über die antiken Stätten übernommen. Wissenschaftliches Arbeiten vor Ort ist nicht mehr möglich. Von Deutschland aus halten die Forscher vom Deutschen Archäologischen Institut den Kontakt zu ihren Partnern in Syrien und versuchen, die Zerstörung so weit wie möglich zu dokumentieren. Das Ausmaß ist erschreckend. Doch nicht nur Denkmäler in Syrien sind in Gefahr. Die Verlustliste reicht von den gesprengten Buddhas im afghanischen Bamiyan über die geraubten oder zerstörten irakischen Kulturgüter in Mossul, Nimrud, Ur, Babylon oder Bagdad bis hin zu den Bibliotheken von Timbuktu, wo ein Teil der uralten Schriften nur durch das mutige Eingreifen des dortigen Bibliothekars der Vernichtung entging. Anderes ist für immer verloren.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Ein CaseIH-Quadtrack auf einem Stoppelfeld in Mecklenburg-Vorpommern.

Treckerfahrer dürfen das! XXL - Die dicksten Dinger

Report | 22.04.2019 | 15:30 - 17:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Marktfrau Gisela Paul (links) und ihre Mitarbeiterin Tina.

Vom Glück, ein Frankfurter zu sein - Die aufsässige Stadt

Report | 22.04.2019 | 16:30 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Östliche Honigbiene (Apis cerana) ist viel kleiner und zahmer als die in den Bergen lebende Kliffhonigbiene (Apis laboriosa).

Die Bienenflüsterer - Nepal - Die Riesenbiene der Gurung

Report | 22.04.2019 | 17:10 - 17:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Luca und Natalie waren auf derselben Grundschule. Was machen sie heute, zwölf Jahre danach?

"Die Kinder der Utopie" porträtiert sechs Jugendliche, die gemeinsam zur Grundschule gegangen sind u…  Mehr

Klar, in Deutschland fühlt sich der gebürtige Brite Ross Antony mittlerweile pudelwohl, doch eines fehlt dem Musiker hierzulande: Ein echtes Königshaus!

Ross Antony besitzt seit einiger Zeit neben der britischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft. Nun…  Mehr

Mimi und Josefin feiern mit ihren Coaches.

Premiere in der siebten Staffel der SAT.1-Castingshow "The Voice Kids": Zum ersten Mal hat ein Duo g…  Mehr

Stets gemeinsam: Szene aus dem letzten Tatort von Sabine Postel und Oliver Mommsen.

Sie hören auf, obwohl es gerade am schönsten ist, am besten läuft: Am Ostermontag sendet die ARD den…  Mehr

"Wir starteten fast unter dem Radar": Frauke Ludowig (vor 25 Jahren und heute) erinnert sich im Interview an ihre Anfänge mit "Exclusiv".

Seit 25 Jahren moderiert Frauke Ludowig bei RTL das Promi-Magazin "Exclusiv". Warum Distanz zu Bussi…  Mehr