Vermisst

  • Julia Leischik versucht Menschen, die durch das Schicksal getrennt wurden, zusammenzubringen. Pro Folge löst sie zwei Fälle - national wie international. Vergrößern
    Julia Leischik versucht Menschen, die durch das Schicksal getrennt wurden, zusammenzubringen. Pro Folge löst sie zwei Fälle - national wie international.
    Fotoquelle: MG RTL D / Gregorowius
  • Moderatorin Sandra Eckardt Vergrößern
    Moderatorin Sandra Eckardt
    Fotoquelle: MG RTL D / Markus Hertrich
  • Julia Leischik versucht Menschen, die durch das Schicksal getrennt wurden, zusammenzubringen. Pro Folge löst sie zwei Fälle - national wie international. Vergrößern
    Julia Leischik versucht Menschen, die durch das Schicksal getrennt wurden, zusammenzubringen. Pro Folge löst sie zwei Fälle - national wie international.
    Fotoquelle: MG RTL D / Gregorowius
Report, Reality-Soap
Vermisst

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
RTLplus
Mi., 08.08.
23:45 - 00:45


János Krancher (30) sucht seinen Vater István Putz (52): János Krancher hat seinen ungarischen Vater István Putz nie kennen gelernt. Der kam in den 70-er Jahren als Gastarbeiter in die ehemalige DDR. Hier lernt er János Mutter Carmen kennen. Carmen wird schwanger und István heiratet sie kurz vor der Geburt. Als János zwei Jahre alt ist, trennen sie sich beide jedoch und István geht zurück in seine Heimat. Immer wieder schickt er seinem Sohn Geschenke und Briefe. Aber János verweigert jahrelang jegliche Annäherungsversuche. János ist enttäuscht, da sein Vater in Ungarn eine neue Familie gegründet hat. Alle Briefe und Pakete, die von seinem Vater kommen, landen direkt im Müll - bis schließlich kein Brief mehr kommt. Heute hat Janos selbst einen Sohn und versteht, dass sein Vater sich damals nichts sehnlicher gewünscht hat, als ihn kennen zu lernen. Janos weiß jetzt, wie sein Vater sich gefühlt haben muss und möchte gemeinsam mit ihm einen Neuanfang starten. Karin Rogge (70) sucht ihren Bruder Gerd Timmermann (72): Vor 24 Jahren sehen sich Karin und ihr älterer Bruder Gerd das letzte Mal. Ohne Lebewohl zu sagen wandert Gerd 1954 nach Südafrika aus. Schon damals bricht der Kontakt kurzzeitig ab. Beiden gelingt es aber, sich in den 70-er Jahren wiederzufinden. Gemeinsam verbringen sie einige schöne Wochen in Gerds neuer Heimat. Auch in der Zeit darauf schreiben sich die Geschwister regelmäßig. Doch obwohl sich beide schwören, den Kontakt nie wieder zu verlieren, erhält Karin plötzlich keine Antworten mehr auf ihre Briefe. Mehrmals versucht die Hamburger Teilzeit-Tagesmutter, ihren Bruder ausfindig zu machen - ohne Erfolg. Seit dem letzten Brief sind über achtzehn Jahre vergangen. Bis heute gibt es kein Lebenszeichen von Gerd. Karin kommt nicht zur Ruhe. Sie macht sich große Sorgen und vermutet, ihrem Bruder könnte etwas Schlimmes zugestoßen sein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Die Aquarium-Profis

Die Aquarium-Profis - Im Wasser mit Haien(Swimming with the Sharks)

Report | 13.08.2018 | 10:15 - 11:15 Uhr
3/5013
Lesermeinung
Sport1 Storage Wars - Geschäfte in Miami

Storage Wars - Geschäfte in Miami - Fehldiagnose

Report | 13.08.2018 | 14:30 - 15:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr