Verrückt nach Zug

  • Eine Zugkabine des historischen Sonderzugs "African Explorer".
- Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. - Vergrößern
    Eine Zugkabine des historischen Sonderzugs "African Explorer". - Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. -
    Fotoquelle: © HR
  • Der historische Sonderzug "African Explorer" rollt mit seinen 18 exklusiven Waggons und maximal 50 Stundenkilometer durch wunderschöne, fremde Landschaften.
- Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. - Vergrößern
    Der historische Sonderzug "African Explorer" rollt mit seinen 18 exklusiven Waggons und maximal 50 Stundenkilometer durch wunderschöne, fremde Landschaften. - Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. -
    Fotoquelle: © HR
  • Peter Müller (li.) und Thomas Geissert, aus dem hessischen Langen, am Aussichtspunkt am Kap der Guten Hoffnung. Vergrößern
    Peter Müller (li.) und Thomas Geissert, aus dem hessischen Langen, am Aussichtspunkt am Kap der Guten Hoffnung.
    Fotoquelle: © HR
  • Der historische Sonderzug "African Explorer" rollt mit seinen 18 exklusiven Waggons und maximal 50 Stundenkilometer durch wunderschöne, fremde Landschaften.
- Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. - Vergrößern
    Der historische Sonderzug "African Explorer" rollt mit seinen 18 exklusiven Waggons und maximal 50 Stundenkilometer durch wunderschöne, fremde Landschaften. - Das Bild kann auch für alle weiteren Folgen verwendet werden. -
    Fotoquelle: © HR
Natur + Reisen, Tourismus
Verrückt nach Zug

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
HR
Do., 02.01.
13:00 - 13:45
Folge 1, Ein afrikanisches Abenteuer auf Schienen - Aufbruch ins Abenteuer


Im Zug am Fuße des Tafelbergs herrscht emsige Betriebsamkeit. Schon bald wird der Sonderzug das rollende Zuhause für die 68 Gäste. Doch vorher gibt es noch viel zu tun im "African Explorer". Vor der Abreise muss alles tip top sein: 18 Waggons, die Verpflegung, die Kabinen, die Crew. Doch dann entdeckt ein Mitarbeiten ein zerbrochenes Fenster. Die ersten Reisenden, die mit dem Sonderzug von Kapstadt nach Windhoek fahren werden, sind in Südafrika angekommen. Eine davon ist Yvonne Zermin aus Berlin, die sich einen lang gehegten Traum erfüllt. Über den Dächern Kapstadts will sie Gleitschirmfliegen. Hoch hinaus wollen auch Thomas Geissert und Peter Müller aus dem hessischen Langen. Vom Riesenrad an Kapstadts Waterfront aus ist der Ausblick unvergleichlich, doch Peter hat Höhenangst. (Der 2. Teil folgt am 3. Januar.)


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Santorin

Wunderschöne Urlaubsinseln

Natur + Reisen | 29.12.2019 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Der historische Sonderzug "African Explorer" bei der Einfahrt in den Bahnhof von Worcester.

Verrückt nach Zug - Ein afrikanisches Abenteuer auf Schienen - Die geretteten Löwen

Natur + Reisen | 03.01.2020 | 12:55 - 13:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Unendliche, leere Strände und die eintigartige, karge Landschaft locken auch im Winter viele Beuscher auf Sylt.

Wunderschöne Nordseeinseln

Natur + Reisen | 05.01.2020 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Die Darts-WM findet vom 13. Dezember bis 1. Januar statt.

Alle Jahre wieder lockt die Darts-WM in der Weihnachtszeit zahlreiche Sportfans vor den Fernseher. H…  Mehr

"4 Blocks' war für mich ein riesiges Sprungbrett und bisher die Rolle meines Lebens. Wir haben alles abgerissen fast jeden Preis den es zu gewinnen gibt geholt": Kida Khodr Ramadan alias Toni Hamady verabschiedet sich von seinen Fans.

Toni Hamady sagt zum Abschied leise "yallah bye!" – mit einem emotionalen Post verabschiedete sich d…  Mehr

24 Konzertmitschnitte zeigt 3sat am 31. Dezember.

Traditionell lässt 3sat das alte Jahr mit ganz viel Live-Musik ausklingen. Bei "Pop around the Clock…  Mehr

Prinz Andrew zog sich von allen öffentlichen Repräsentationsaufgaben zurück - auch auf Druck seines Elternhauses.

War Prinz Andrew, der Sohn der Queen, in die Sex-Geschäfte des im Gefängnis verstorbenen US-Millionä…  Mehr