Victoria

  • on the left Victoria (Laia Costa),  in the middle Sonne (Frederick Lau), on the right Boxer (Franz Rogowski) Vergrößern
    on the left Victoria (Laia Costa), in the middle Sonne (Frederick Lau), on the right Boxer (Franz Rogowski)
    Fotoquelle: © Film 1 Action
  • Victoria Vergrößern
    Victoria
    Fotoquelle: © Film 1 Action
  • Victoria
Neue Freunde:
Frederick Lau als Sonne, Laia Costa als Victoria, Franz Rogowski als Boxer Vergrößern
    Victoria Neue Freunde: Frederick Lau als Sonne, Laia Costa als Victoria, Franz Rogowski als Boxer
    Fotoquelle: © SRF/Wild Bunch Germany
  • Mitten in der Nacht vor einem Club lernt Victoria, Studentin aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen. Sonne, Boxer, Blinker und Fuß haben sich auf eine krumme Sache eingelassen, und Victoria soll als Fahrerin einspringen. Was wie ein großes, verrücktes Abenteuer beginnt, entwickelt sich schnell zum Alptraum. Während der Tag anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts. - Sonne (Frederick Lau) und Victoria (Laia Costa). Vergrößern
    Mitten in der Nacht vor einem Club lernt Victoria, Studentin aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen. Sonne, Boxer, Blinker und Fuß haben sich auf eine krumme Sache eingelassen, und Victoria soll als Fahrerin einspringen. Was wie ein großes, verrücktes Abenteuer beginnt, entwickelt sich schnell zum Alptraum. Während der Tag anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts. - Sonne (Frederick Lau) und Victoria (Laia Costa).
    Fotoquelle: © rbb/WDR/Senator Film
Spielfilm, Drama
Victoria

Infos
Originaltitel
Victoria
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 11. Juni 2015
RBB
Sa., 22.02.
23:30 - 01:40


Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria, eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen - Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Zeit füreinander haben die beiden nicht. Sonne und seine Kumpels haben noch etwas vor. Um eine Schuld zu begleichen, haben sie sich auf eine krumme Sache eingelassen. Als einer von ihnen unerwartet ausfällt, soll Victoria als Fahrerin einspringen. Was für sie wie ein großes Abenteuer beginnt, entwickelt sich zunächst zu einem verrückten euphorischen Tanz - und dann schnell zum Alptraum. Während der Tag langsam anbricht, geht es für Victoria und Sonne auf einmal um Alles oder Nichts. In einer einzigen langen Einstellung skizziert Schauspieler und Regisseur Sebastian Schipper die Geschichte einer atemlosen Nacht in den Straßen der Metropole. Die Kamera verknüpft die vergehende Zeit und die zahlreichen Schauplätze nahtlos miteinander und bezieht den Zuschauer unmittelbar ins Geschehen ein. Mit der verwegenen Truppe blickt sie von Hochhausdächern über die Stadt, flaniert über menschenleere Bürgersteige und versteckt sich in abgelegenen Hinterhöfen. Die Kette aller Ereignisse verdichtet sich zu einer dramatischen Tour de Force. "Victoria" - auf der Berlinale 2015 mit dem Silbernen Bären für die "Herausragende Künstlerische Leistung" des Kameramanns ausgezeichnet - ist die vierte Regie-Arbeit von Sebastian Schipper, der auch als Schauspieler bekannt ist. Nach "Absolute Giganten" (1999), "Ein Freund von mir" (2006) und "Mitte Ende August" (2009) geht der Regisseur einen Schritt weiter: Ohne einen einzigen Schnitt macht sein Genremix aus Männerfreundschaft und Gangsterkino den mitreißenden Rausch des Nachtlebens und einen Banküberfall in Berlin in Realzeit erfahrbar. Insgesamt wurden drei vollständige Versionen gedreht, wovon die letzte zum großen Kinoerfolg wurde. Das Drama erhielt unter anderem beim Deutschen Filmpreis 2015 zahlreiche Auszeichnungen: für den besten Film, die beste Regie, die beste Kamera, die beste Musik und die beste darstellerische Leistung der beiden Hauptdarsteller Laia Costa und Frederick Lau.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Victoria" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Victoria"

Das könnte Sie auch interessieren

ARD alpha L-R: August Habermann (Mark Waschke), Jana Habermann (Hannah Herzsprung), Koslowski (Ben Becker).

Habermann

Spielfilm | 23.02.2020 | 00:30 - 02:10 Uhr
Prisma-Redaktion
4/501
Lesermeinung
Servus TV Die üblichen Verdächtigen

Die üblichen Verdächtigen

Spielfilm | 23.02.2020 | 02:10 - 03:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.55/5022
Lesermeinung
Sky Emotion L-R: Katie Price (Bella Thorne) and Charlie Reed (Patrick Schwarzenegger)

Midnight Sun - Alles für dich

Spielfilm | 23.02.2020 | 16:35 - 18:15 Uhr
Prisma-Redaktion
2.8/505
Lesermeinung
News
Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Ankunft in Lappland: Dr. Thomas Lorenz (Maximilian Brückner) soll bei der Aufklärung einer tödlichen Viruserkrankung helfen.

Am Polarkreis wütet ein tödlicher Virus. Eine finnische Polizistin und ein deutscher Virologe suchen…  Mehr

Manuela Grötschel leitet die Notschlafstelle Raum 58 in Essen. Mit dem jugendlichen Ausreißer Pinky sitzt sie oft gemeinsam beim Frühstück.

Tausende Jugendliche in Deutschland leben auf der Straße. Ihre Zukunftsaussichten sind verheerend. B…  Mehr

Direkt nach der Ankunft wird Jana (Valerie Huber) von Charly (Konstantinos Farmakas) beklaut. Das fängt ja gut an ...

Mit ihrer Mutter möchte Jana einen schönen Urlaub auf der wunderschönen Insel Mykonos verbringen. Do…  Mehr

Noch schaut "Sir Henry" etwas skeptisch, bald wird sich der Dalmatiner bei der Familie Waldmann-Russello aber bestimmt zu Hause fühlen.

Hundetrainer Martin Rütter beobachtet erneut Familien, bei denen ein kleiner, tapsiger Mitbewohner e…  Mehr