Die junge Schauspielerin Erika hat Probleme eine Anstellung zu finden. Als der Damenimitator Viktor erkrankt, springt sie als "Erich" für ihn ein. Die Nummer wird ein Erfolg. Fortan treten die beiden gemeinsam als "Viktor und Viktoria" auf. Auch privat muss sich Erika/Erich nun als Mann ausgeben, um den Erfolg der Show nicht zu gefährden. In Paris verliebt sich Kabarettbesitzer Jean Perrot in Erika, die er zufällig in Frauenkleidern sieht.