Visite

"Visite" Logo Vergrößern
"Visite" Logo
Fotoquelle: NDR
Gesundheit, Magazin
Visite

Infos
Produktionsdatum
2018
NDR
Fr., 01.06.
06:20 - 07:20


Der Ratgeber widmet sich verschiedenen Gesundheitsthemen. Hierzu werden Mediziner im Studio befragt und Beiträge aus Kliniken und Arztpraxen gezeigt. Auch Betroffene kommen zu Wort.

Thema:

Komplementäre Krebstherapie: Wie kann man die klassische Behandlung unterstützen?

Wer die Diagnose Krebs erhält, sucht oftmals nach Möglichkeiten, neben der Behandlung beim Spezialisten etwas für sich selbst zu tun. Als Ergänzung zu gängigen Krebstherapien, die häufig schwerwiegende Nebenwirkungen mit sich bringen, gibt es inzwischen komplementäre Verfahren, etwa aus der Naturheilkunde. Mediterrane Ernährung, psychologische Methoden und eine Stärkung des Immunsystems sollen helfen, die Nebenwirkungen von Therapien zu verringern, die Lebensqualität zu verbessern und den Körper im Kampf gegen den Tumor zu stärken. Welche Verfahren der komplementären Onkologie machen für wen Sinn?
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Bandscheibenvorfall: einmal betroffen, immer krank?

Bei einem Bandscheibenvorfall quillt ein kleiner Teil der elastischen Pufferscheibe zwischen den Wirbeln hervor. Werden dabei Nerven eingeengt und gereizt, kann es zu schlimmen Schmerzen kommen: der Rücken verspannt, die Schmerzen ziehen bis in den Arm oder das Bein. Manchmal treten sogar Lähmungserscheinungen auf. Im schlimmsten Fall muss dann sogar operiert werden. Oft bleibt bei Patienten nach einem Bandscheibenvorfall eine große Unsicherheit: Warum ist der Rücken kaputt? Was darf man noch tun? Werden die Schmerzen vollständig verschwinden? Bleibt man chronisch krank?
Häufig nehmen Betroffene dann unbewusst eine Schonhaltung ein, die das Rückenproblem langfristig jedoch nur noch verschlimmert. Gleichzeitig besteht die Gefahr, dass sich der Schmerz ins Gedächtnis einbrennt. Entscheidend für die Heilung ist, wieder Zutrauen zu dem eigenen Rücken zu bekommen und ihm auch Belastungen zuzumuten: Training ist der beste Schutz vor einem erneuten Bandscheibenvorfall.
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

service: gesundheit

Gesundheit | 24.05.2018 | 18:50 - 19:15 Uhr
3.08/5012
Lesermeinung
MDR Hauptsache gesund
Logo

Hauptsache gesund

Gesundheit | 24.05.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.13/5023
Lesermeinung
SAT.1 Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid

Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid

Gesundheit | 28.05.2018 | 10:00 - 10:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Eine Rolle, die Meryl Streep nicht spielen kann, muss erst noch erfunden werden: Die dreifache Oscarpreisträgerin begeistert auch als alternde Rockröhre.

Autorin Diablo Cody und Regisseur Demme umschiffen in "Ricki – Wie Familie so ist" geschickt alle rü…  Mehr

Gerade an Traumstränden kippt oft rasch das ökologische Gleichgewicht. Der Ansturm der Touristen ist zu groß.

Die neue ZDF-Dokumentation beschäftigt sich mit den ökologischen, aber auch mit den sozialen "Nebenw…  Mehr

Der Westdeutsche Rundfunk koordiniert die Übertragungen der Livekonferenzen im Ersten. WDR-Sportchef Steffen Simon sagt über den "Finaltag der Amateure", dass er sich in dieser Form etabliert habe.

Das Erste überträgt zum dritten Mal den "Finaltag der Amateure". Insgesamt 21 Landespokalendspiele w…  Mehr

Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr