Visite

"Visite" Logo Vergrößern
"Visite" Logo
Fotoquelle: NDR
Gesundheit, Magazin
Visite

Infos
Produktionsdatum
2018
NDR
Fr., 14.12.
06:20 - 07:20


Der Ratgeber widmet sich verschiedenen Gesundheitsthemen. Hierzu werden Mediziner im Studio befragt und Beiträge aus Kliniken und Arztpraxen gezeigt. Auch Betroffene kommen zu Wort.

Thema:

Spezial: Entlassen aus dem Krankenhaus: oft unzureichend organisiert

Immer noch gibt es diese Fälle: Alte, alleinstehende Patienten werden mit dem Taxi nach Hause geschickt, stehen dann hilflos an der Treppe zur eigenen Wohnung und schaffen es nicht allein hinauf. Damit solche Situationen erst gar nicht entstehen, gilt seit einem Jahr eine Vereinbarung zu einem gezielten Entlassungsmanagement der Kliniken. Jeder Patient, der aus dem Krankenhaus kommt, sollte in einem Entlassungsbrief Informationen zu seiner Weiterbehandlung bekommen. Schon frühzeitig sollte das Krankenhaus mit den weiter behandelnden Ärzten in Kontakt stehen, die Klinik sich um eine Anschlussversorgung oder Verordnungen zu Heil- und Hilfsmitteln kümmern. Doch das ist bisher oft nur graue Theorie. Noch immer fühlen sich zu viele Patienten allein gelassen, wenn sie aus dem Krankenhaus kommen.
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Thema der Woche: Knorpeltransplantation: jetzt auch bei Verschleiß möglich

Knorpel funktioniert wie ein Stoßdämpfer zwischen den knöchernen Anteilen eines Gelenks. Ist die Knorpelschicht aber verletzt, rau oder abgenutzt, reiben die Gelenkflächen ohne den schützenden Puffer aufeinander, jede Bewegung löst schließlich Schmerzen aus. Mittels moderner Verfahren lässt sich körpereigener Knorpel heute im Reagenzglas nachzüchten. Die auf diese Weise gewonnenen Zellen werden anschließend auf das geschädigte Gelenk aufgetragen und können sich zu einer neuen intakten Knorpelschicht entwickeln. Während sich dieses Verfahren bisher nur bei kleineren verletzungsbedingten Knorpelschäden als effektiv erwiesen hat, können inzwischen auch durch Verschleiß bedingte Knorpelschäden auf diese Weise repariert werden.
Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Hauptsache gesund
Logo

Hauptsache gesund

Gesundheit | 13.12.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
3.08/5026
Lesermeinung
SAT.1 Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid

Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid

Gesundheit | 17.12.2018 | 10:30 - 11:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
BR Gesundheit!

Gesundheit!

Gesundheit | 18.12.2018 | 19:00 - 19:30 Uhr
2.89/509
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr