Visite

  • NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Vera Cordes - Moderatorin des NDR Gesundheitsmagazins "Visite"
Vergrößern
    NORDDEUTSCHER RUNDFUNK Vera Cordes - Moderatorin des NDR Gesundheitsmagazins "Visite"
    Fotoquelle: @ NDR/Thomas Pritschet / NDR Presse und Information
  • NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Vera Cordes - Moderatorin des NDR Gesundheitsmagazins "Visite"
Vergrößern
    NORDDEUTSCHER RUNDFUNK Vera Cordes - Moderatorin des NDR Gesundheitsmagazins "Visite"
    Fotoquelle: @ NDR/Katja Zimmermann / NDR Presse und Information
  • 
Vera Cordes
Vergrößern
    Vera Cordes
    Fotoquelle: NDR/Christian Augustin / NDR Presse und Information
  • 
Vera Cordes
Vergrößern
    Vera Cordes
    Fotoquelle: NDR/Christian Augustin / NDR Presse und Information
Gesundheit + Medizin, Magazin
Visite

Infos
Originaltitel
Visite
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
NDR
Fr., 06.03.
06:20 - 07:20


Migräne: Behandlung oft mangelhaft Migräne ist mehr als heftiger Kopfschmerz. Oft rollen die Anfälle mit Übelkeit, Sehstörungen und hefigem Krankheitsgefühl heran, dann blockiert der Schmerz das Denken. Licht, Geräusche und Bewegungen werden zur Qual, meist über Stunden, manchmal auch Tage. Und obwohl die Migräne zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen zählt, erhält nach einer aktuellen Hamburger Studie jeder dritte Patient keine ausreichende Behandlung. Stattdessen werden überflüssige CT- oder MRT-Aufnahmen vom Kopf gemacht. Gleichzeitig herrschen bei Ärzten und Patienten noch immer falsche Vorstellungen über Ursachen und Auslöser der Migräne. Wichtig wäre eine fachkundige individuelle Beratung, auch über die Möglichkeiten und Grenzen der neuen Medikamente, die seit 2018 auf dem Markt sind. Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite Zu hohes Cholesterin: Welchen Einfluss hat das Ei? Zu hohe Cholesterinwerte sind nicht gut für die Gesundheit. Welche Rolle spielt da die Ernährung? Nachdem das Ei vor einigen Jahren auf den Speisplan zurückkehren durfte, lassen neue Studien aus den USA vermuten, dass es doch mehr Einfluss auf den Cholesterinwert hat als zuletzt gedacht. Doch sind diese Studienergebnisse auch auf uns übertragbar? Wie groß ist der Einfluss der Ernährung überhaupt? Kann man über die Ernährung sogar den Cholesterinspiegel gezielt senken? Stellen Sie uns Ihre Fragen zu diesem Thema im Internet: www.ndr.de/visite.

Thema:

Themen: Migräne: Behandlung oft mangelhaft

Zu hohes Cholesterin: Welchen Einfluss hat das Ei?



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Bernard Fontanille.

Medizin in fernen Ländern - Japan: Die letzten Hundertjährigen von Okinawa

Gesundheit + Medizin | 06.03.2020 | 08:25 - 08:55 Uhr
5/503
Lesermeinung
ARD alpha "treffpunkt medizin", "Höre die Welt." Am Anfang war das Wort, so steht es schon in der Bibel. Sprechen, Hören, Verstehen: Sprache ist  das Fundament unserer sozialen Interaktion und das Ohr  jenes essentielle Sinnesorgan, das es uns ermöglicht, mit unseren Mitmenschen zu kommunizieren. Menschen denen die Fähigkeit zu Hören fehlt oder die unter Schwerhörigkeit leiden, sind mit erheblichen Schwierigkeiten im Alltag konfrontiert.  Auch wenn sich die Gebärdensprache als international anerkannte Sprache etabliert hat, scheint die Barriere zwischen der Welt der Hörenden und der Nicht-Hörenden immer noch nicht gänzlich überwunden. Und auch nicht alle gehörlose Menschen wollen medizinische Hilfe. Ein Umstand, der jedoch nicht an den Möglichkeiten der medizinischen Forschung liegt. Denn die Fähigkeit zu hören, ist die einzige Sinneswahrnehmung, die mittlerweile künstlich nachgebildet werden kann. Spezielle Implantate können dabei in die Hörschnecke (Cochlea) eingesetzt werden und ermöglichen es Betroffenen nahezu das volle Spektrum der Klangwelt wahrzunehmen und ihnen damit auch eine Stimme zu verleihen. Österreich ist in diesem Zusammenhang ein Pionierland und hat in den letzten 30 Jahren weltweit beachtete Ergebnisse in Bezug auf technische Entwicklung und medizinische Anwendung erzielt. Treffpunkt Medizin wirft einen Blick hinter die Kulissen dieser excellenten Forschungsarbeit, die in Innsbruck ihren Ausgang genommen hat. Wir blicken Ärzten bei Diagnose und Therapie über die Schulter, im Versuch durch feinste Präzisionsarbeit dieses hochkomplexe Organ für ihre Patienten wieder herzustellen. Doch das Fenster für die Aneignung eines künstlich geschaffenen Sinnes ist nur begrenzt offen. So begleiten wir Familien mit Kindern, denen bereits in den ersten Lebensmonaten ein Hörverlust attestiert wurde und von klein auf gelernt haben mit ihren "zweiten Ohren" zu leben. Sie sind Musterbeispiele für die Bedeutung eines entsprechenden Neugeborenenscreenings, für dessen lückenlose Abdeckung HNO- und Kinderärzte seit Jahren kämpfen. Sie sind aber auch Vermittler zwischen Gebärdensprache und Lautsprache. Sie werden in speziellen Sprachförderzentren unterstützt und begleitet und verdeutlichen uns somit den unschätzbaren Wert einer oftmals für selbstverständlich gehaltenen Sinneswahrnehmung.  SENDUNG: ORF3 - MI - 05.12.2018 - 21:55 UHR. - Veroeffentlichung fuer Pressezwecke honorarfrei ausschliesslich im Zusammenhang mit oben genannter Sendung oder Veranstaltung des ORF bei Urhebernennung.

treffpunkt medizin - Höre die Welt: Wie Technik und Medizin den Gehörsinn ersetzen können

Gesundheit + Medizin | 06.03.2020 | 10:00 - 10:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Medizin in fernen Ländern

Medizin in fernen Ländern - Südafrika: Die Zulu-Heiler

Gesundheit + Medizin | 07.03.2020 | 05:30 - 06:00 Uhr
5/503
Lesermeinung
News
Franziska Tobler und Friedemann Berg ermitteln im Karneval.

Überall tobt der Straßenkarneval: Bei der allemannischen Fastnet ist für die beiden Kommissare Franz…  Mehr

Ein Osteopath behandelt ein Baby.

Osteopathen gehen davon aus, dass Bewegungsapparat, Schädel, Rückenmark und innere Organe als System…  Mehr

"Emma" wurde nun erneut für das Kino verfilmt.

Der Roman "Emma" von Jane Austen kommt ins Kino. Das Buch wurde schon oft verfilmt, darunter sogar a…  Mehr

Abby (Abby McEnamy) schreit in "Work in Progress" öfter mal ihre Unzufriedenheit mit ihrem Leben raus.

Die Heldin ist "45, fett und eine Kampflesbe". In der Serie "Work in Progress", die ab 18. Februar b…  Mehr

Laura Müller wurde als Freundin von Michael Wendler bekannt, möchte bei "Let's Dance" nun aber auch ohne ihren Freund große Schlagzeilen schreiben.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 wird es wieder ein…  Mehr