Es ist eines der härtesten Rennen im Ski-Alpinismus: die Patrouille des Glaciers. Über dreieinhalb Jahre lang hat der Filmemacher Frédéric Favre drei der daran Teilnehmenden begleitet. Er war nicht nur während des Trainings, das sie an ihr körperliches Limit bringt, mit der Kamera dabei, sondern auch bei der mentalen Vorbereitung, die ihre tiefsten Ängste offenbart, sowie beim Rennen, das sie bis an die Grenzen fordert.

Florence will im Andenken an ihren Vater starten, doch als Einzelgängerin muss sie Teamgeist lernen. Guillaume ist Wettkämpfer mit Leib und Seele. Sein größter Kampf aber besteht darin, Familie, Arbeit und Leidenschaft in Einklang zu bringen. Antoine dagegen hat einen Drogenentzug hinter sich: Nun ist es höchste Zeit für ihn, der Welt zu beweisen, wozu er fähig ist!

Der Filmemacher Frédéric Favre liefert mit seinem Dokumentarfilm einen intimen Einblick in ein Abenteuer, das Leben verändert.