Vom Schnee bis zu den Palmen

  • Naturgefahrenspezialistin Corinne Erni inspiziert mit einem Kollegen eine spektakuläre Felswand. Vergrößern
    Naturgefahrenspezialistin Corinne Erni inspiziert mit einem Kollegen eine spektakuläre Felswand.
    Fotoquelle: © ndr
  • Die Bernina-Bahn-Linie von St.Moritz nach Tirano ist UNESCO-Weltkulturerbe. Sie durchquert auf ihrem Weg über den Bernina-Pass spektakuläre Landschaften. Vergrößern
    Die Bernina-Bahn-Linie von St.Moritz nach Tirano ist UNESCO-Weltkulturerbe. Sie durchquert auf ihrem Weg über den Bernina-Pass spektakuläre Landschaften.
    Fotoquelle: © MDR/NDR/Felix Korfmann
  • Das Postkarten-Motiv der Albula-Linie. In 65 Metern Höhe überquert das Viadukt eine Schlucht und endet an einem Tunneleingang in luftiger Höhe. Vergrößern
    Das Postkarten-Motiv der Albula-Linie. In 65 Metern Höhe überquert das Viadukt eine Schlucht und endet an einem Tunneleingang in luftiger Höhe.
    Fotoquelle: © MDR/NDR/Felix Korfmann
  • Wie vor 100 Jahren: Das sogenannte Holzrücken - der Abtransport von geschlagenem Holz mit dem Pferd - hat viele Vorteile. Vergrößern
    Wie vor 100 Jahren: Das sogenannte Holzrücken - der Abtransport von geschlagenem Holz mit dem Pferd - hat viele Vorteile.
    Fotoquelle: © MDR/NDR/Felix Korfmann
Natur + Reisen, Land + Leute
Vom Schnee bis zu den Palmen

Infos
Originaltitel
Länder - Menschen - Abenteuer
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2017
MDR
So., 23.02.
09:30 - 10:13


Pünktlich wie ein Uhrwerk ist die Rhätische Bahn in den Nationalfarben der Schweiz, Rot und Weiß, unterwegs in einer spektakulären Landschaft: Sie verbindet auf ihrem Weg durch Graubünden Alpenpässe und Schluchten, Orte und Ingenieursleistungen, Schnee und Palmen - vor allem aber Menschen und ihre Geschichten. Ihr Ziel jenseits der schroffen Gipfel ist Italien. Die Bahnstrecke führt von Chur durch die Bergwelt des mondänen St. Moritz, vorbei an pittoresken Bahnstationen und zuletzt über das Berninamassiv bis ins italienische Tirano. Bei der Alpenüberquerung windet sie sich durch die Gebirgswelt vom Albulatal, führt durch 55 Tunnel und über 196 Brücken. Eine Strecke, so berühmt und schön, dass die UNESCO sie zum Weltkulturerbe erklärt hat. Im Zug und entlang der Schienen begegnet man Menschen, die so vielfältig und eigen sind wie die Landschaften Graubündens. (NDR).

Thema:

Heute: Vom Schnee bis zu den Palmen - Mit dem Zug durch Graubünden



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Sonnenklar TV HD socialklar.TV

socialklar.TV

Natur + Reisen | 25.02.2020 | 17:00 - 17:30 Uhr
/500
Lesermeinung
Planet Rund um den Globus.

Rund um den Globus - Kambodscha, die Großfamilie der Straßenkinder

Natur + Reisen | 25.02.2020 | 17:25 - 17:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SF1 Mini Schwiiz, Dini Schwiiz
Keyvisual 
2018

Copyright: SRF

Mini Schwiiz, dini Schwiiz - Appenzell - Tag 2 - Wald

Natur + Reisen | 25.02.2020 | 18:15 - 18:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Star-Regisseur Quentin Tarantino und seine Ehefrau Daniella Pick sind erstmals Eltern geworden.

Vaterfreuden für Quentin Tarantino: Die Ehefrau des Star-Regisseurs, Daniella Pick, hat einen gesund…  Mehr

Andreas Schmitt geht mit seiner Büttenrede viral.

In der Karnevalssitzung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" zeigte Büttenredner Andreas Sch…  Mehr

Da kehrt man gern zurück: Jennifer Aniston erhält laut Medienbericht für ihre Rückkehr zur Sitcom "Friends" eine Millionengage.

Die Wünsche der Fans wurden erhört: Die "Friends" feiern ein Comeback. Für das Special lassen sich d…  Mehr

Oliver Pocher (mit Ehefrau Amira) tritt bei RTL gegen seinen Kontrahenten Michael Wendler an.

Oliver Pocher und Michael Wendler streiten sich nach Wochen öffentlich. Nun bekommt der Zoff der bei…  Mehr

Die Schwarzwald-Kommissare Tobler (Eva Löbau) und Berg (Hans-Jochen Wagner) hatten Spaß - die Zuschauer eher weniger.

Der neue Fall aus dem Schwarzwald war radikal wie lange kein "Tatort" mehr. Die Reaktionen der Zusch…  Mehr