Vom Woife und dem Wald

  • Seit sechs Jahren ist der Woife leidenschaftlicher Tierfotograf. Im Herbst möchte er die Brunft der Rothirsche in freier Wildbahn mit seiner Kamera festhalten. Einen geeigneten Aussichtsplatz hat er bereits gefunden. Vergrößern
    Seit sechs Jahren ist der Woife leidenschaftlicher Tierfotograf. Im Herbst möchte er die Brunft der Rothirsche in freier Wildbahn mit seiner Kamera festhalten. Einen geeigneten Aussichtsplatz hat er bereits gefunden.
    Fotoquelle: BR
  • Im Bayerischen Wald lebt Wolfgang Schreil. Unter dem Spitznamen ""Woid Woife"" hat sich der Tier- und Naturfreund einen Namen gemacht. Vergrößern
    Im Bayerischen Wald lebt Wolfgang Schreil. Unter dem Spitznamen ""Woid Woife"" hat sich der Tier- und Naturfreund einen Namen gemacht.
    Fotoquelle: BR
  • Es darf auch kleiner sein: Waldvögel wie die Tannenmeise, die kleinste aller Meisenarten, gehören zu Woifes Lieblingsmotiven. Vergrößern
    Es darf auch kleiner sein: Waldvögel wie die Tannenmeise, die kleinste aller Meisenarten, gehören zu Woifes Lieblingsmotiven.
    Fotoquelle: BR
Report, Dokumentation
Vom Woife und dem Wald

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
arte
Sa., 29.12.
19:30 - 20:15


Wolfgang Schreil, besser bekannt unter seinem Spitznamen "Woid Woife" ist ein echter Naturbursche und leidenschaftlicher Hobby-Fotograf, der die seltenen Tierarten in seiner Heimat fotografiert. Doch der "Wald Wolfgang", wie "Woid Woife" wohl zu übersetzen ist, beobachtet nicht nur, er legt auch selbst Hand an und päppelt verletzte oder verwaiste Waldtiere auf. Auf lehrreichen Spaziergängen versucht er den Menschen den Wald näher zu bringen. Sein Einsatz für die Natur und nicht zuletzt seine außergewöhnliche Biografie sorgten dafür, dass dieser unübersehbare, warmherzige Mann mit dem starken "Waidler"-Dialekt in seiner Region zusehends Bekanntheit erlangte. Im Alter von 14 Jahren entdeckte Woife seine Leidenschaft zum Body Building, nahm über Jahre an Meisterschaften teil und feierte internationale Erfolge als "Strongman". Nach Beendigung seiner Laufbahn als Kraftsportler und einigen gesundheitlichen Rückschlägen, arbeitete Schreil dann als Totengräber. Heute ist der Bauwagen am Rande seines Heimatdorfs sein Rückzugsort, denn von der heilenden Kraft der Natur ist der Woife überzeugt. ARTE begleitet den naturverbundenen Waidler auf seinen Spaziergängen durch die Jahreszeiten und bei seinem aufwändigen Versuch, ein Foto eines Rothirschs bei der Brunft zu schießen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Glockenläuten aus der Stiftskirche in Edelstetten in Schwaben

Glockenläuten aus der Stiftskirche in Edelstetten in Schwaben

Report | 29.12.2018 | 15:10 - 15:15 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Orient im Landgasthaus

Orient im Landgasthaus

Report | 29.12.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Flussgeschichten

Flussgeschichten - Eine Zeitreise im Südwesten

Report | 30.12.2018 | 06:05 - 07:35 Uhr
3.6/505
Lesermeinung
News
Die bemannten Drohnen der Firma Ehang sollen schon sehr bald den Traum vom autonomen Fliegen erfüllen. Die ersten Modelle heben bereits zu Probeflügen ab.

Wie die Weltspiegel-Reportage "Unsere digitale Zukunft?" zeigt, macht China im Bereich der Künstlich…  Mehr

Kai Pflaume führt wie immer charmant durch die Mehrgenerationen-Show.

"Rocky"-Bösewicht Dolph Lundgren ist in Kai Pflaumes Familienshow zu Gast und tritt gegen einen Sieb…  Mehr

Malin Forsbergs (Ella Lundström) Umhang fängt Feuer, Robert Anders (Walter Sittler) reagiert geistesgegenwärtig.

Beim Luziafest geht die Lichterkönigin plöztzlich in Flammen auf. Was folgt ist ein wahrer Verhörmar…  Mehr

Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr