Von Mäusen und Menschen

  • George (Gary Sinise) möchte genügend Geld sammeln, um sich zusammen mit seinem Weggefährten ein Stück Land kaufen zu können. Vergrößern
    George (Gary Sinise) möchte genügend Geld sammeln, um sich zusammen mit seinem Weggefährten ein Stück Land kaufen zu können.
    Fotoquelle: ARD
  • Lennie (John Malkovich, li.) freundet sich mit dem Außenseiter Crooks (Joe Morton, re.) an. Vergrößern
    Lennie (John Malkovich, li.) freundet sich mit dem Außenseiter Crooks (Joe Morton, re.) an.
    Fotoquelle: ARD
  • Der infantile, geistig beschränkte, aber liebenswürdige Lennie (John Malkovich) zieht gemeinsam mit seinem Freund durch Kalifornien, um Arbeit zu finden. Vergrößern
    Der infantile, geistig beschränkte, aber liebenswürdige Lennie (John Malkovich) zieht gemeinsam mit seinem Freund durch Kalifornien, um Arbeit zu finden.
    Fotoquelle: ARD
  • George (Gary Sinise, re.) und sein Weggefährte Lennie (John Malkovich, li.) sind auf der neuen Farm angekommen. Vergrößern
    George (Gary Sinise, re.) und sein Weggefährte Lennie (John Malkovich, li.) sind auf der neuen Farm angekommen.
    Fotoquelle: ARD
  • Der infantile, geistig beschränkte, aber liebenswürdige Lennie (John Malkovich) zieht gemeinsam mit seinem Freund durch Kalifornien, um Arbeit zu finden. Vergrößern
    Der infantile, geistig beschränkte, aber liebenswürdige Lennie (John Malkovich) zieht gemeinsam mit seinem Freund durch Kalifornien, um Arbeit zu finden.
    Fotoquelle: 1992 Metro-Goldwyn-Mayer Foto: ARD
  • George (Gary Sinise, Mi.) sitzt zusammen mit Lennie (John Malkovich, li.) und dem alten Candy (Ray Walston, re.) im Schlafsaal der Arbeiter. Vergrößern
    George (Gary Sinise, Mi.) sitzt zusammen mit Lennie (John Malkovich, li.) und dem alten Candy (Ray Walston, re.) im Schlafsaal der Arbeiter.
    Fotoquelle: ARD
Spielfilm, Drama
Von Mäusen und Menschen

Infos
Audiodeskription, Synchronfassung, Produktion: Metro-Goldwyn-Mayer
Originaltitel
Of Mice and Men
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1992
arte
Mi., 15.05.
14:10 - 15:55




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte (ErstauffŸhrung ARTE: 15.03.2002)

Sprich mit ihr

Spielfilm | 06.05.2019 | 20:15 - 22:05 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
KabelEins American History X

American History X

Spielfilm | 08.05.2019 | 22:35 - 00:50 Uhr
Prisma-Redaktion
4.18/5022
Lesermeinung
ARD Roberta (Meryl Streep) bringt einem kleinen Jungen aus dem Ghetto mit viel Geduld das Geigenspielen bei.

Music of the Heart

Spielfilm | 19.05.2019 | 01:40 - 03:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.79/5019
Lesermeinung
News
Heike Gonzor (Anastasia Papadopoulou), eine der Geliebten von Thomas Jacobi, wird von den Kriminalhauptkommissaren Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, Mitte) und Ivo Batic (Miroslav Nemec) über dessen zahlreiche Beziehungen aufgeklärt.

Sonntag ist "Tatort"-Zeit. Das gilt auch an Ostersonntag. Eine neue Folge gibt es aber nicht zu sehe…  Mehr

Benedict Cumberbatch wurde für seine Performance als Mathe-Genie Alan Turing berechtigterweise für den Oscar als Bester Hauptdarsteller nominiert. Allerdings musste er sich seinem Kollegen Eddie Redmayne in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" geschlagen geben.

Großes Ausstattungskino mit einer passenden Portion Pathos: "The Imitation Game" setzt dem legendäre…  Mehr

Die "Traumschiff"-Crew: Kreuzfahrtdirektor Oskar Schifferle (Harald Schmidt), Dr. Sander (Nick Wilder), Hoteldirektorin Hanna Leibhold (Barbara Wussow) und Erster Offizier Martin Grimm, der diesmal die Kapitänspflichten übernimmt.

Sascha Hehn ist nicht mehr Kapitän, Florian Silbereisen noch nicht dabei. In der Osterfolge der ZDF-…  Mehr

Charlton Heston als Befreier der Israeliten, Dwayne Johnson auf den Spuren von David Hasselhoff und eine respektlos-geniale Religionssatire der britischen Komikertruppe Monthy Python - das Fernsehprogramm zum Osterfest ist so kurios wie abwechslungsreich. Wir stellen die 20 Highlights von Karfreitag bis Ostermontag vor.

An Ostern gibt's im TV ein Wiedersehen mit vielen Klassikern. TV-Premieren sind in diesem Jahr aller…  Mehr

Verstörende Erfahrung auf dem Spielplatz - und natürlich immer wieder in der Rap-Szene: Michel Friedman im Gespräch mit engagierten jüdischen Berlin-Rapper Ben Salomo.

Antisemitismus in Deutschland: In seiner Reportagereihe "Friedman schaut hin" auf Welt, dem früheren…  Mehr