Von Menschen und Möpsen

  • Es geht doch nichts über ein festliches Essen unter Freunden. Allerdings sollte man vorsichtig sein beim Dessert, zum Beispiel, wenn es von einer Süßspeise nur noch eine Portion gibt. Das gilt besonders für Kosakenzipfel. - V.li.: Evelyn Hamann, Loriot Vergrößern
    Es geht doch nichts über ein festliches Essen unter Freunden. Allerdings sollte man vorsichtig sein beim Dessert, zum Beispiel, wenn es von einer Süßspeise nur noch eine Portion gibt. Das gilt besonders für Kosakenzipfel. - V.li.: Evelyn Hamann, Loriot
    Fotoquelle: rbb/Radio Bremen
  • Immer wieder hat es Loriot gereizt, normale Mitbürger mit den Tücken der Fernsehtechnik zu konfrontieren. Der berühmteste Sketch dieser Art ist das Interview mit dem Rentner Lindemann, der 500.000 Mark im Lotto gewonnen hat. - V.li: Heinz Meier und Claus Dieter Clausnitzer Vergrößern
    Immer wieder hat es Loriot gereizt, normale Mitbürger mit den Tücken der Fernsehtechnik zu konfrontieren. Der berühmteste Sketch dieser Art ist das Interview mit dem Rentner Lindemann, der 500.000 Mark im Lotto gewonnen hat. - V.li: Heinz Meier und Claus Dieter Clausnitzer
    Fotoquelle: rbb/Radio Bremen
  • Am 12. November 2018 wäre der Autor, Regisseur, Schauspieler und Karikaturist Loriot 95 Jahre alt geworden. Der rbb erinnert mit einem großen Loriot-Abend an den Grandseigneur des feinsinnigen Humors, der es so vortrefflich verstanden hat, Menschen aller Generationen zu unterhalten und ihnen den Spiegel vorzuhalten - ohne dabei zu verletzen. - v.li.: Heinz Meier, Loriot und Evelyn Hamann Vergrößern
    Am 12. November 2018 wäre der Autor, Regisseur, Schauspieler und Karikaturist Loriot 95 Jahre alt geworden. Der rbb erinnert mit einem großen Loriot-Abend an den Grandseigneur des feinsinnigen Humors, der es so vortrefflich verstanden hat, Menschen aller Generationen zu unterhalten und ihnen den Spiegel vorzuhalten - ohne dabei zu verletzen. - v.li.: Heinz Meier, Loriot und Evelyn Hamann
    Fotoquelle: rbb/Radio Bremen
Unterhaltung
Von Menschen und Möpsen

Infos
Foto
RBB
Fr., 16.11.
20:15 - 21:45
Auf Spurensuche in Berlin und Brandenburg


Am 12. November 2018 wäre der Autor, Regisseur, Schauspieler und Karikaturist Loriot 95 Jahre alt geworden. Der rbb erinnert mit einem großen Loriot-Abend an den Grandseigneur des feinsinnigen Humors, der es so vortrefflich verstanden hat, Menschen aller Generationen zu unterhalten und ihnen den Spiegel vorzuhalten - ohne dabei zu verletzen. Seine Art zu erzählen, die auf das Feinste gesponnenen Dialoge, die perfekt platzierten Pointen begeistern die Deutschen. Sie schätzten seine Auseinandersetzung mit dem Alltäglichen: dem Verhältnis von Mann und Frau, dem Blick auf menschliche Schwächen und Unzulänglichkeiten, der bürgerlichen Gesellschaft schlechthin. Viele seiner Sketch-Zitate wie "Die Ente bleibt draußen", "Moooment" oder "Bitte, sagen Sie jetzt nichts" haben Kult-Status erreicht und sind längst in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen. Das rbb Fernsehen zeigt drei Folgen seiner legendären Sketchreihe "Loriot" aus den 70er Jahren. Dazwischen begibt sich Ulli Zelle auf Spurensuche in Loriots Geburtsstadt Brandenburg an der Havel, trifft alte Weggefährten und besucht den Friedhof Heerstraße in Berlin, wo Loriot nach seinem Tod 2011 beigesetzt wurde. Zu Wort kommen enge Vertraute wie Jürgen Breest, der langjährige Unterhaltungschef von Radio Bremen, sein früherer Regieassistent, der heutige Regisseur Stefan Lukschy und Katja Bogdanski, die das pummelige Spießerkind Dicki Hoppenstedt in der Loriot-Weihnachtssendung verkörpert hat. "Heiterkeit ist ohne Ernst nicht zu begreifen", das hat Victor von Bülow stets betont. Schon als Kind will er erkannt haben, dass die Erwachsenen immer dann besonders komisch waren, wenn sie ernsthaft sein wollten. Aber sehen Sie selbst!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF "Bares für Rares" Sendungslogo.

Bares für Rares

Unterhaltung | 13.12.2018 | 15:30 - 16:00 Uhr
3.75/50182
Lesermeinung
ARD Stelter feiert Mike Krüger

TV-Tipps Stelter feiert Mike Krüger

Unterhaltung | 13.12.2018 | 23:30 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
HR In jeder "EWG"-Sendung persiflierte Hans-Joachim Kulenkampff in einem kleinen Spielfilm die Großen der geschichte und der Zeitgeschichte. In dieser kleinen Szene mit Hans-Joachim Kulenkampf erwacht die von Pygmalion geschaffene Statue zum Leben.

Der Kulenkampff Abend - Kulinade (1)

Unterhaltung | 14.12.2018 | 02:40 - 03:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
BR-Intendant Ulrich Wilhelm, der derzeit auch ARD-Vorsitzender ist, kann sich etwas entspannen: Der deutsche Rundfunkbeitrag entspricht dem EU-Recht.

Laut einem aktuellen Urteil der Luxemburger Richter geht das System zur Finanzierung des öffentlich-…  Mehr

Leila Lowfire (rechts) ist Sexexpertin und plaudert in ihrem Podcast gemeinsam mit Ines Anioli fröhlich über alles unter der Gürtellinie. Sie hat auch schon mit Kult-Regisseur Klaus Lemke ("Unterwäschelügen") gearbeitet. Langweilig wird es mit ihr im "Dschungelcamp" sicherlich nicht. Voraussichtlich wird es dort zum Stelldichein der Sexbomben kommen, denn auch "Eis am Stil"-Star Sibylle Rauch (58), eine früher legendäre Pornodarstellerin, gehört laut "Bild" zu den Kandidaten.

Noch kennt sie (fast) niemand – ab Januar könnte sich das ändern: Angeblich stehen die Kandidaten fü…  Mehr

Eddie Redmayne scheint kein Glück mit seinem neuesten Projekt zu haben, das aufgrund von Geldproblemen gestoppt wurde.

Oscar-Preisträger Eddie Redmayne sorgt mit seiner Hauptrolle in der "Phantastische Tierwesen"-Reihe …  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht und sind am Ende lange sitzen geblieben": Til Schweiger verteidigt seine US-Version von "Honig im Kopf".

"Die Menschen haben geweint, gelacht, geklatscht": Til Schweiger äußert sich erstmals zum Flop seine…  Mehr