Von Monsterhaien und Riesenschlangen

Report, Dokumentation
Von Monsterhaien und Riesenschlangen

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
Servus TV
Mo., 31.12.
09:10 - 10:58
Das Geheimnis der Urzeit-Giganten


Auch nach dem Aussterben der Dinosaurier war die Erde die Heimat von Tierarten gigantischen Ausmaßes. Im Ozean lebten riesige Vorfahren unserer heutigen Schlangen und Haie, und das Festland wurde von mehreren Tonnen schweren, nashornähnlichen Lebewesen und Bodenfaultieren bevölkert. Aber warum wurden diese Tiere so groß? Und warum konnten sie sich ihrer Stärke zum Trotz in der Evolution nicht durchsetzen? Welche Rolle spielten bei ihrem Aussterben das Klima, die Umweltverschmutzung, Krankheiten oder Nahrungsmangel? Antworten auf diese und andere Fragen sucht ein internationales Team aus Biologen, Paläontologen und Zoologen. Die Forscher unternehmen eine Zeitreise Millionen von Jahre zurück in die Ur-Geschichte unserer Erde. Sie treffen auf die mittels hochwertiger CGI-Animation wiederbelebte Titanoboa, mit 16 Metern die längste Schlange, die jemals auf unserem Planeten existierte. Außerdem können die Forscher das ebenfalls neu animierte Paraceratherium, ein 20 Tonnen gewichtiger Vorfahre unseres Nashorns, in seinem natürlichen Habitat beobachten. Durch die aufwendige Tricktechnik ist es den Wissenschaftlern sogar möglich, mit diesen riesigen Kreaturen in Kontakt zu treten und zu interagieren. Auf der Suche nach ausgestorbenen Riesentieren, die einst unseren Planeten bevölkerten, trifft das internationale Team von Wissenschaftlern auch auf den gigantischen Megalodon und begegnet dem elefantengroßen Megatherium. 30 Mal schwerer als heutige Haie, mit Kiefern von enormer Beißkraft ausgestattet - der Megalodon war die größte Hai-Art der Erdgeschichte. Als Vorfahre der heutigen Bodenfaultiere gilt dagegen das Megatherium, das noch bis vor 8.000 Jahren in Südamerika zu finden war. Damit hat es sogar die Ankunft des Menschen miterlebt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

VOX Liebe, love, L'amour, amore - diesmal geht es um das in der Popgeschichte am häufigsten besungene Gefühl. Die Sendung erzählt die Storys hinter Hits von u.a. den Beatles, David Bowie, Silly (Foto), Metallica und Robbie Williams.

100 Songs, die die Welt bewegten - Die schönsten Liebeslieder

Report | 31.12.2018 | 08:00 - 09:55 Uhr
3.25/504
Lesermeinung
arte Sieht federleicht aus, ist aber harte Arbeit: der Spitzentanz

Die Tanzschüler der Pariser Oper - Das neue Schuljahr

Report | 31.12.2018 | 10:05 - 10:30 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR James bedient, zumindest zunächst, in unvergleichlicher Eleganz des urenglischen Butlers. Da die Gäste aus verständlichen Grüneden nicht mit am Tisch sitzen, ist es seine Aufgabe, den Trinkpart der Verstorbenen zu übernehemen. Was nicht ohne Folgen bleibt. Zwischen den Gängen stellt er, von Mal zu Mal mitgenommener, immer die gleiche Frage: "Same procedure as last year, Miss Sophie?" Und Miss Sophie antwortet stets:" Same procedure as every year, James!" May Warden als Miss Sophie und Freddie Frinton als Butler James.

Glückwunsch, Miss Sophie - die Geschichte von Dinner for One

Report | 31.12.2018 | 12:15 - 13:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr