Von New Orleans nach New York

  • Der Zug "Crescent", gezogen von einer E-Lok nördlich von Washington D.C. Vergrößern
    Der Zug "Crescent", gezogen von einer E-Lok nördlich von Washington D.C.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Andreas Stirl
  • Der Zug "Crescent" auf der Brücke durch den Lake Pontchartrain nördlich von New Orleans. Vergrößern
    Der Zug "Crescent" auf der Brücke durch den Lake Pontchartrain nördlich von New Orleans.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Andreas Stirl
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: SWR
Natur+Reisen, Tourismus
Von New Orleans nach New York

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
1991
3sat
So., 05.08.
12:25 - 13:00


Ausgangspunkt der Zugreise durch zwölf amerikanische Bundesstaaten und Washington D.C. ist die "Wiege des Jazz", New Orleans. Hier starten und enden berühmte Expresszüge wie der "Crescent". Von der Stadt am Mississippi, wo 2015 der Hurrikan Katrina gewütet hat, ist der "Crescent" durch den amerikanischen Südosten zum Atlantik unterwegs zur Pennsylvania Station in New York. Er durchquert berühmte Städte wie Atlanta, Charlotte, Washington und Philadelphia. Es ist zugleich auch eine Reise durch die Geschichte der Südstaaten mit ihren Rassendiskriminierungen, wo anno 1963 der Gouverneur von Alabama persönlich versucht hat, zwei schwarze Studenten beim Einschreiben an der Uni zu hindern, oder Lynchburg, Virginia, wo 1865 der Amerikanische Bürgerkrieg offiziell beendet wurde. Die Namensgeberin von Charlotte in North Carolina hieß tatsächlich Charlotte. Philadelphia war lange Zeit die größte Stadt der USA und hat mit dem "Phillysound" auch musikalisch Geschichte geschrieben. In New York steht seit über 125 Jahren das Symbol für Freiheit und Völkerverständigung, das Geschenk des französischen Volkes an Amerika, die Freiheitsstatue.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Martina Juda erfährt über die Apfelblüte in Tramin in Südtirol.

Alpen-Radtour - Mit dem Fahrrad über die Alpen

Natur+Reisen | 05.08.2018 | 04:10 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR unterwegs

Südtirol - Die Dolomiten

Natur+Reisen | 06.08.2018 | 11:15 - 12:00 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
BR Blick auf die Bahía de las Águilas in der Dominikanischen Republik.

Karibik für Entdecker - Dominikanische Republik

Natur+Reisen | 06.08.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die zweite Generation der Griswolds (von links): die Söhne James (Skyler Gisondo) und Kevin (Steele Stebbins) sowie Mutter Debbie (Christina Applegate) und Vater Rusty (Ed Helms).

Unter dem programmatischen Titel "Vacation – Wir sind die Griswolds" feiert besagte Familie in der N…  Mehr

In der Holocaust-Gedenkstätte versucht Julia (Kristin Scott Thomas), Anhaltspunkte zu finden.

Regisseur Gilles Paquet-Brenner erzählt in seinem Film "Sarahs Schlüssel" die Geschichte einer Journ…  Mehr

Es ist fast so wie damals: Carlo Menzinger (Michael Fitz) ist am Computer ganz in seinem Element.

In der Tatort-Wiederholung "Macht und Ohnmacht" gibt Michael Fitz als Carlo Menzinger ein kleines Co…  Mehr

Gemeinsam gegen den Rest: Tris (Shailene Woodley) und ihr Freund Four (Theo James) bereiten den großen Showdown vor.

Mit "Die Bestimmung – Insurgent" hat der deutsche Regisseur Robert Schwentke die Reihe fortgesetzt. …  Mehr

Ein Junge unter Gangstern: Joshua (James Frecheville, links) wird von seiner Großmutter Janine Cody (Jacki Weaver) in eine kriminelle Welt hineingezogen. Joshuas Onkel Andrew (Ben Mendelsohn, rechts), Craig (Sullivan Stapleton, zweiter von links) und Darren (Luke Ford, dritter von links) finden sich dort pudelwohl. Genauso wie Barry Brown (Joel Edgerton) gehören sie einer Verbrecherbande an.

Der Australier David Michôd inszenierte mit seinem Regiedebüt "Königreich des Verbrechens" einen ate…  Mehr