SWR
Von der Kunst zu leben - und der Kunst zu sterben
Musik, Klassische Musik • 18.10.2020 • 09:45 - 10:30
Lesermeinung
Dirigent Marcus Creed
Dirigent Marcus Creed hat für sein Abschlusskonzert mit dem SWR Vokalensemble ein Programm
für ein solistisches Kammerkonzert zusammengestellt: Madrigale und Motetten des Frühbarock von Heinrich Schütz, Hermann Schein, Thomas Tomkins, Thomas Weelkes, Johann Michael Bach und John Wilbye spiegeln Welt- und Selbsterfahrungen aus der Zeit des 30-jährigen Krieges in Deutschland und dem elisabethanischen und jakobinischen England des 17. Jahrhunderts.
Originaltitel
Von der Kunst zu leben - und der Kunst zu sterben
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Musik, Klassische Musik

Von der Kunst zu leben - und der Kunst zu sterben

Es sollte ein großes Finale zum Saisonabschluss sein, dieses letzte Konzert mit Marcus Creed als Chefdirigent. Höhepunkte aus dem reichen und breitgefächerten Repertoire standen auf dem Programm, das Marcus Creed in den vergangenen fast zwei Jahrzehnten mit dem SWR Vokalensemble erschlossen hatte, dazu zwei Uraufführungen. Diese anspruchsvolle Chormusik ist unter den derzeit gebotenen Abstandsregeln für Sängern*innen von drei Metern zur Seite und sechs Metern nach vorne nicht aufführbar. Stattdessen hat Marcus Creed ein Programm für ein solistisches Kammerkonzert zusammengestellt: Madrigale und Motetten des Frühbarock von Heinrich Schütz, Hermann Schein, Thomas Tomkins, Thomas Weelkes, Johann Michael Bach und John Wilbye spiegeln Welt- und Selbsterfahrungen aus der Zeit des 30-jährigen Krieges in Deutschland und dem elisabethanischen und jakobinischen England des 17. Jahrhunderts. Es ist eine Musik, die in Zeiten von Pest und Cholera, Krieg, Hungersnot und politischer Willkür entstanden ist und darin Halt gab. Cicero sagt: "Philosophieren heißt sterben lernen." Es weht ein melancholischer Zug durch diese Motetten und Madrigale, aber ihre Botschaft ist von großer Weisheit, denn die Menschen damals hatten verinnerlicht, was heute gerne verdrängt wird: Der Tod ist Teil des Lebens. Und gerade weil das Leben endlich ist, ist es so kostbar. Programm: Henry Purcell: Hear my prayer, O Lord Remember not, Lord, our offences Heinrich Schütz: Die mit Tränen säen Johann Hermann Schein: Da Jakob vollendet hat Heinrich Schütz: Selig sind die Toten Thomas Tomkins: When David heard, that Absalon was slain Thomas Weelkes: When David heard, that Absalon was slain Johann Michael Bach: Unser Leben währet siebzig Jahr / O Herr lass Dein lieb Engelein Halt was du hast / Jesu meine Freude John Wilbye: O wretched man Draw on, sweet night
Das beste aus dem magazin
Am 31. Oktober ist Halloween.
News

Die besten Gruselfilme zu Halloween

Im Stream oder im TV: prisma präsentiert ausgewählte Gruselfilme und -serien für die Halloweennacht am 31. Oktober.
Sibermond veröffentlicht "SCHRITTE extended" mit vier neuen Songs.
Tipps

Silbermond-Album "SCHRITTE Extended" zu gewinnen

Vor einem Jahr eroberten Silbermond mit ihrem sechsten Album "Schritte" Platz eins der deutschen Charts. Nun veröffentlicht die Band eine um vier Songs erweiterte Neuauflage. prisma verlost drei CDs.
Barnaby Metschurat spielt Oliver Manlik.
News

Ein Bösewicht zum lieb haben

Zugegeben: Der Stuttgarter Tatort zählt zu meinen Lieblingen. Wie sehr die beiden Kommissare Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) aufeinander abgestimmt sind, wie Lannert seinen oft ein wenig über das Maß hinausgehenden jungen Kollegen immer wieder aufs Neue in seinem braunen Porsche 911 Targa emotional einfängt – wunderbar!
Jan Böhmermann
News

"Fernsehen macht einsam"

Jan Böhmermann moderiert das ZDF Magazin Royale. Im Interview mit prisma erklärt er, warum man Witze über Corona machen kann und warum er nicht der nächste Thomas Gottschalk sein will.
Warm gefütterte Jacken mit Lammfell-, Teddy- oder Pelz-Optik liegen im Trend. Mit Mustern werden sonst eher eintönige Winterlooks aufgelockert – wie zum Beispiel hier beim Outfit von Gerry Weber.
Ratgeber

Kuschelig-warm und gerne gemustert

Die Tage werden kürzer und es wird merklich kälter. Zum Glück gibt es aber kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Die aktuellen Modetrends halten auch an kalten Tagen warm – und sehen dabei gut aus.
Vorher-Nachher-Bild.
Ratgeber

Top gestylt zum Starfotografen

Bei Princess for one day werden Sie von handverlesenen Profis gestylt. Von Starfotograf Guido Karp (u.a. Robbie Williams, Rolling Stones, Helene Fischer) gibt es dazu das Foto Ihres Lebens.